Über das Internet Drucken

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von FlixDaCat, 08.09.2005.

  1. FlixDaCat

    FlixDaCat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    03.08.2005
    Hallo.
    Ich betreibe meinen Drucker über einen Router der mit dem Internet verbunden ist.
    Weiß zufällig jemand, was ich machen muss um diesen von einem anderen Ort aus per Internet bedienen (sprich Dinge ausdrucken zu lassen) zu können?


    Gruß

    Felix
     
  2. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Du mußt in nur als Netzwerkdrucker einrichten.

    Einzige Schwierigkeit ist, das Du immer eine andere IP Adresse hast, aber das könnte man mit DynDNS auch schaffen. :-D
     
  3. FlixDaCat

    FlixDaCat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    03.08.2005
    Also freigegeben hab ich ihn, aber wie wähle ich den aus dem Internet denn dann an? Und wie verschicke ich die Daten?

    Danke Felix
     
  4. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Ähm ... kannst Du mir mit einem Satz erklären welchen Sinn es hat wenn Du, sagen wir mal in Bangkok (Sukhumvit-Road, Nähe Skytrain Asoke) im Internet-Cafe sitzt, und dann auf Deinem heimischen Drucker etwas ausdruckst? Rufst Du dann Deinen Nachbarn an damit der schaut ob es geklappt hat???
    Ansonsten mußt Du, wie schon erwähnt, über dyndns gehen; damit hast Du bei wechselnden IP-Adressen, die Dein Provider Dir bei jeder Einwal gibt, eine "Übersetzung" zur aktuellen IP. Dann aktivierst Du noch NAT an Deinem Router, verweist auf den Drucker und theoretisch kannst Du dann über die IP drucken.
    Wie gesagt - einen besonderen Sinn sehe ich darin nicht...
     
  5. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Na obs Sinn macht muss er selber entscheiden! :-D

    Dein Drucker muss auch ständig mit dem Internet verbunden sein. Nur Dein Provider wird Dich spätestens nach 24 Stunden Zwangstrennen und wenn Du Dich neu einwählst hast Du ne neue IP Adresse.

    Die Daten verschicken? Na Du musst am anderen Ende den Drucker als Netzwerkdrucker einrichten, dann solltest Du direkt drucken können. Vorrausgesetzt Du kriegst das Problem mit der IP Adresse in den Griff, was aber zu große Probleme macht. Denke Du müsstest Dir ne feste IP für den Drucker geben lassen, damit das funktioniert. Ist zwar ne nette Idee, aber nicht so einfach zu realisieren!
     
  6. FlixDaCat

    FlixDaCat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    03.08.2005
    Nur mal so zum Sinn: Wenn ich in der Uni sitze und im Internet etwas finde, was ich gerne ausdrucken möchte, könnte ich das dann enfach tun. Komme ich dann nach Hause hab' ich die Sachen schon da liegen. Von dem Gesichtspunkt aus ist es also kein Problem, wenn ich nach 24 h rausgeworfen werde.
    Achja: Mein Drucker läuft als Netzwerkdrucker und verfügt über eine integrierte Netwerkkarte.
    Wo bekomme ich denn dyndns her? Bei Versiontracker finde ich nix brauchbares.
    Achja, und wie wähle ich die IP dann an? einfach über "Mit Server verbinden" oder wie?
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2005
  7. vwp

    vwp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2003
    Ne, die IP wird die Adresse des zu installierenden Netzwerkdruckers, musst dann über CUPS oder das Druckerdienstprogramm machen.
     
  8. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    www.dyndns.org ;)

    Software: http://www.dyndns.org/support/clients/mac.html
     
  9. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Du mußt den Drucker unter OS X als Netzwerkdrucker installieren, dort kannste die IP Adresse Deines Druckers eingeben. Die ist fest, deshalb auch der Umweg über DynDNS was nichts anderes macht als sich Deinen Drucker zu merken und die Anfrage an den Drucker an immer die aktuelle IP Deines Druckers weiterzuleiten.
    Ich würde einfach die Seiten speichern und dann zuhause ausdrucken. Das ist auf alle Fälle Kostengünstiger. Außer du hast zuhause ne Flatrate.
     
  10. FlixDaCat

    FlixDaCat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    03.08.2005
    Das habe ich im Prinzip so gemacht. Ich habe dem Drucker eine interne IP nach dem Schema 192.168.X.X gegeben.
    Mit DynDNS bekomme ich das nicht auf den Schirm... Was genau muss ich da machen und einrichten? Und wie richte ich den Drucker dann genau ein, wenn ich nicht mehr in meinem eigenen Netzwerk bin?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Über Internet Drucken
  1. harlekin12
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    796
    harlekin12
    20.08.2014
  2. w.m.
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    2.809
    noname951
    20.05.2013
  3. Matrickser
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.657
    AgentMax
    05.03.2013
  4. kruegge82
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    300
    kruegge82
    15.07.2007
  5. Oliver Sprenger
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    495
    sir.hacks.alot
    29.10.2006