UCS Fonts in Suitcase nicht zu löschen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von ohnetitel, 19.02.2005.

  1. ohnetitel

    ohnetitel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.11.2003
    Tach Zusammen,

    ich habe in Suitcase so dämliche UCS Fonts geladen. Ich habe aber keine Ahnung, wie die da hin kommen. Sie sind als classic Font gekennzeichnet und lassen sich nicht löschen. Es sind aber keine verwendbaren Schriften und werden nur als Kästchen angezeigt.
    Sie liegen auf dem Rechenr in HD>Systemordner(classic)>Application Support>Adobe>PDFL>5,0>CMaps>...und dann Ucs020,Ucs021,Ucs030....und so weiter.
    Ich muss die Dinger irgendwie loswerden, sie sind in allen Anwendungen offen und werden angezeigt. Das nervt höllisch, es sind nämlich ne ganze Menge.

    Ich hoffe Ihr wisst Rat...
     
  2. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hallo,

    ich hab die CMaps auch auf meiner
    Platte. Wahrscheinlich jeder, der
    den Acrobat (bzw. Distiller) installiert
    hat. Sie sind (meistens) nur für
    asiatische Fonts relevant.

    Ich frage mich, wie die Fonts bei
    dir ins Suitcase kommen, dazu
    noch als Classic-Font?

    Hast du mal die Preferences
    gelöscht? Oder die CMaps test-
    weise in ein anderes Verzeichnis
    verschoben?



    Gruß
    Ogilvy
     
  3. ohnetitel

    ohnetitel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.11.2003
    Ich hab keine ahnung, wann und wie die dahin kommen. Ich trau mich auch nicht, die zu löschen. Ich brauche Classic zwar so gut wie nie, aber wenn dann für nen Job. Wär zu blöd, mir da was zu zerschiessen.
     
  4. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen