TV-Converter

Diskutiere mit über: TV-Converter im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. Jörg

    Jörg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.09.2001
    Ich habe mir von Trust einen TV/Video-VGA-Converter ausm Angebot gekauft um die Grafikkarte meines G4s mit dem Fernseher zu verbinden zwecks DVD-Ausgabe. Bild kommt vom Fernseher, Ton von Harman-Kardons. Im Handbuch steht natürlich kein brauchbarer Mac-Tipp, außer daß kein Treiber notwendig ist, super!

    Aber geht das denn? Kann mir einer von Euch einen Vorabtipp geben, bevor ich einen Wohnzimmer-GAU für taube Nüsse veranstalte? Hat schonmal einer?

    Jörg
     
  2. Jörg

    Jörg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.09.2001
    Übrigens ist der Converter in G4-geiles-Silber gehüllt, sehr coole Optik!
     
  3. Vevelt

    Vevelt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.09.2001
    Welcher Converter ist es denn?

    Hallo,

    auf der Website www.trust.com gibt es leider zwei Converter, du hast nicht geschrieben, welcher es ist (beide Titan-Look)...

    Hast du dort schon einmal in die Support-Treiber Ecke geschaut???

    Gruß, Vevelt.
     
  4. Jörg

    Jörg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.09.2001
    Bei Trust´s

    Hi Vevelt,
    besten Dank für den Tip mit Trust.com. Ich haben mich mal nach meinem eckigen Titan-look Tele-Viewer umgesehen und das Handbuch nochmals als .pdf down geloaded, aber auch hierin gabgs keinen Tip für den Mac. Im Gegenteil: Systemvorraussetzung soll ein PS/2-Tastaturanschluß sein! Die spinnen doch! Ich habe erstmal eine patzige mail an trust geschickt und um Aufklärung gebeten.

    Ich bin mal gespannt, was da raus wird.

    Jörg
     
  5. Vevelt

    Vevelt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.09.2001
    Perfekt...

    Hallo,

    du berichtest doch sicher darüber, wie deine Anfrage ausgeht, oder??? ;-)
    Die Kundenfreundlichkeit und Mac-Tauglichkeit interessiert bestimmt noch mehr MacUser.

    Gruß, Vevelt.
     
  6. Jörg

    Jörg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.09.2001
    Klar!

    Bis jetzt habe ich nur noreply-Antworten aus Afghanistan in Holländisch und Englisch gekriegt, aber ich hoffe, daß da noch mehr kommt.

    Ich habe übrigens nie verstanden, warum Apple bei den DVD-G4s keine TV-Ausgabe realisiert hat, bei den meistens DVD-PCs (Igittttt!) ist ein Grafikkarte mit TV-Out ab ?Händler? installiert, und auch die ATI-Karte, die in den G4s eingebaut war, gab es im Zubehör-Markt als Version ohne ADC, aber dafür mit DVI-Buchse und eben TV-Out. Eigentlich doof! Und im Nachhinein nicht der Rede wert, da Apple auf das schmale Brett gekommen ist, interne CD-Brenner ohne DVD-Abspielmöglichkeit wären der Hit. In der Agentur habe ich einen CDRW-G4 533, an dem ich CDs immer mit externem FireWire-Brenner produziere, weil der schneller ist und stabiler läuft. Dafür kann ich dann aber auch keine DVDs gucken.

    Aber das nur am Rande...

    Jörg
     
  7. Jörg

    Jörg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.09.2001
    Endlich Antwort aus Afghanistan!

    Hier endlich die Antwort von Trust! Wies aussieht, muß ich mir nur ein Netzteil für die Betriebsspannung des Konverters besorgen (5V) und dann solls laufen!

    Für Sprachwissenschaftler hier nochmal der O-Ton M. Seng, Trust Deutschland:


    Sehr geehrter Herr Wortmann,

    der Televiewer (11672) benoetigt ganz normale VGA-Signale am besten mit einer Bildwiederholfrequenz zwischen 50HZ-60HZ, welche im Setup Ihrer
    Graphikkarte eingestellt werden kann. Beachten Sie bitte, dass auch Ihr Monitor solch niedrige Bildwiederholfrequenzen unterstuetzen muss.
    Das, vom VGA-Port Ihres Computers, ausgehende VGA-Signal wird mittels eines Y-Kabels an den Monitor und den Fernsehapparat "verteilt".

    Der Televiewer entnimmt seinen Strom von der Tastatur. Hierfuer wurde dem Produkt ein spezielles Kabel beigelegt. Fuer Anwender einer DIN-Tastatur wurde auch ein spezialles Kabel beigelegt.
    Der Televiewer funktioniert also auch mit DIN-Tastaturen.

    Darueberhinauss, kann aber auch ein 5V-Adapter (5V, center positive, der dem Produkt nicht beiliegt) an den Televiewer angeschlossen werden, sodass die
    Stromzufuhr von der Tastatur unabhaengig ist.

    Mit freundlichem Gruss,

    M.Seng
    Trust Customer Care
    Deutsche Geschäftstelle



    Alle Klarheiten beseitigt, oder?

    Jörg
     
  8. Vevelt

    Vevelt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.09.2001
    Normales Netzteil...

    Wenn der Converter eine Standard-Strombuchse hat, dann kannst du ein Netzteil bei einem Höker wie Conrad beziehen, welches 5V Spannung bietet. Die Mitte des Steckers muß dann positive Polarität aufweisen...

    Lieben Gruß, Vevelt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.03.2016
  9. Jörg

    Jörg Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.09.2001
    Conrad

    Ich werd erstmal meine ganzen gesammelten Netzteile checken, ob da nicht ein passendes bei ist, aber Danke für den Tip mit Conrad. Im Fall der Fälle wären die noch die letzte Hoffnung.

    Ich denke, daß ich am Wochenende mal einen Versuch starten werde.

    Jörg
     
  10. nl-media

    nl-media MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.01.2002
    hi, mich würde mal interessieren wie die qualität ist mit dem televiewer, funzt das denn perfekt ?
     

Diese Seite empfehlen