TV am Mac über IP der Dbox wie mit TuxVision

Diskutiere mit über: TV am Mac über IP der Dbox wie mit TuxVision im Mac OS X Forum

  1. kamibu

    kamibu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.06.2002
    Hallo. Ich nutze shon eine ganze Weile TuxVision an meinem PC um über die IP Adresse der dBox2 (Nokia) direkt auf dem PC (sogar durch einen Router und einen Splitter) problemlos Fernsehen zu empfangen und sogar auch aufzunehmen. Nur leider gibts mal wieder nix für den Mac. VLC (Video LAN Client) soll da zwar irgendwie mitmachen (stand hier irgendwo im Forum) aber wohl eher umgekeht: Video Filmchen vom Mac auf die dBox zum Monitorausgang usw. Wer braucht denn sowas?! In TuxVision braucht man nur die IP Adresse der Dbox einzugeben (192.168.1.7) und schon holt sich das Programm sowohl die Senderdaten (ZDF, etc) und Video/Ton. Gibt es da eine Alternative für den Mac. Denn dann spart man sich umständliche TV Karten, denn spätestens beim PowerBook hörts da ja auf. Und so könnten unendlich viele Rechner im Netzwerk auf einen Empfänger (die Dbox) zugreifen. Ganz einfach über die IP Adresse. Genial! Ich hoffe, es kennt sich jemand aus? Gruß.
     
  2. ThunderGOD

    ThunderGOD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2004
    das würd ich auch gern wissen ... stehe vor dem selben problem .... weis wer was neues ? ...

    MfG
    ThunderGOD
     
  3. bowman

    bowman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    387
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Moin,

    das richtige Thema zum richtigen Zeitpunkt: Ich will auch an meinem Powerbook nachts um drei beim Arbeiten ein bisschen SpaceNight nebenher gucken und habe mich eben in Sachen Videostreaming umgeschaut - das Ergebnis ist ernüchternd, vor allem wenn man wie ich kein DVB empfangen kann. Mit DVB und entsprechender Linux-Begeisterung scheint mir das VDR-Projekt in Verbindung mit der c't ganz interessant zu sein:

    http://www.heise.de/ct/ftp/projekte/vdr/

    Vielleicht hilft dir das ja weiter, ich bin in Sachen Streaming mit meinem Latein erstmal am Ende und habe ehrlich gesagt auch keine Lust, für über 600 € und viel Linux-Zeitaufwand einen Streamingserver aufzusetzen, auch wenn ich den Gedanken per WLAN Fernsehen zu können noch so prickelnd finde. Ich habe mir daher - zähneknirschend - gerade die externe EyeTV-Box mit USB-Anschluss für schlappe 190 Euronen geleistet. Echt heftig wenn man bedenkt, daß ich schon anno dunnemals auf dem Performa 630 eine TV-Karte von Apple verbaut hatte, die, soweit ich mich erinnere, damals deutlich billiger war als EyeTV heute und etwa genausoviel konnte... :(

    Gruss,
    Sigmar
     
  4. ThunderGOD

    ThunderGOD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2004
    warumm die nicht tuxvision für mac machen ..... hmpf ... naja ... aufnähmen is ja kein problem http://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=9117&highlight=dbox2 aber live stream ist das prob ... is ja das geilste im garten per wlan tv über die dbox zu kucken oder ? .... irgendwas muss es doch geben ... hat schon mal wer probiert über vpc tuxvision laufen lassen und dann auf die dbox ? .... kann das mal wer testen .... (hab mein pb noch nicht kanns dh. nicht ausprobieren)

    MfG
    ThunderGOD
     
  5. jensemann

    jensemann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2003
    das wäre nun auch meine frage gewesen, ob ich über das netzwerk bild und ton von der dbobx auf mein powerbook holen kann?! gibts da ne möglichkeit?

    gruß
     
  6. Elektrovoice

    Elektrovoice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    25.01.2005
    also für meine dreambox nutze ich dreamstreamx
    vielleicht funktioniert das ja auch für die dbox2!? läuft ja ebenfalls linux - enigma drauf ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche