Tutorial: GD + GD Module für Perl installieren

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von TerminalX, 11.12.2005.

  1. TerminalX

    TerminalX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    108
    Registriert seit:
    12.01.2004
    Dieses Tutorial ist eine Anleitung zur Installation von GD und dem GD Module von Perl unter Mac OS X.

    Da ich selbst lange versucht habe beides zu installieren, möchte ich hier kurz erklären wie es sehr einfach und schnell geht.

    Bevor wir beginnen möchte ich nur noch eins sagen: Ich nehme keine Verantwortung für das was ihr tut. Wenn nachher euer System nicht mehr booten will, ist es eure Schuld. :)

    Use at your own risk!


    I. GD Installation

    Schritt 1 : darwinports

    GD installiert man am einfachsten über die darwinports. Wenn ihr die darwinports schon installiert habt, könnt ihr sofort mit Schritt 2 fortfahren.

    Die aktuelleste Version von Darwinports findet ihr auf http://www.darwinports.com/.
    Einfach runterladen und entpacken.

    1.1 Installation der darwinports
    Im Terminal wechselt ihr mit "cd Ordnername" in den Ordner, den ihr gerade entpackt habt, wobei ihr Ordnername durch den Pfad zum Darwin Ordner ersetzen müsst.

    Danach führt ihr folgende 3 Befehle der Reihe nach aus.

    ./configure
    make
    sudo make install

    Bei dem letzten Befehl wird das Admin-Passwort gefragt.

    Danach müsst ihr folgende Zeile in die Datei "~/.profile" oder "~/.bash_profile" einfügen:

    export PATH=$PATH:/opt/local/bin​

    Für weiter Informationen über die Installation oder andere Konfigurationsmöglichkeiten einfach mal die deutsche Readme Datei anschauen. Findet ihr auch hier: http://www.darwinports.com/README.de

    1.2 erste Schritte mit den darwinports
    Jetzt schließt das Terminal Fenster und macht ein neues auf. (Damit der port Befehl gefunden wird)

    Führt zuerst folgende 2 Befehle aus bevor ihr beginnt mit den Darwinports zu arbeiten:

    port sync
    sudo port selfupdate​

    Mithilfe des letzten Befehls wird das letzte Update heruntergeladen und installiert.


    Nun seit ihr bereit in die Welt der Darwinports einzusteigen.

    Um ein Port zu suchen benutzt ihr folgenden Befehl:

    port search Portname​

    Um ein Port zu installieren:

    sudo port install Portname​

    Auf der Seite der Darwinports findet ihre alle verfügbaren Ports und eine kleine Beschreibung zu jedem Port.


    Schritt 2 : GD und von GD benötigte Ports installieren

    Die Informationsseite zu dem GD Port findet ihr hier: http://gd2.darwinports.com/

    Dort steht "depends_lib port:libpng port:jpeg port:freetype". Das bedeuten diese 3 Ports werden für die Installation von GD benötigt.

    Um diese zu installieren im Terminal einfach folgende Befehle eingeben:


    sudo port install libpng
    sudo port install jpeg
    sudo port install freetype

    Wenn keine Fehler aufgetreten sind, könnt ihr mit der Installation von GD fortfahren:

    sudo port install gd2​

    Fertig! GD ist installiert!


    II. Installation des GD Modules von Perl

    Da wir nun GD installiert haben, können wir mit der Installation des GD Modules für Perl fortfahren.
    Zuerst musst ihr das Module herunterladen.
    Ihr findet es hier: http://search.cpan.org/~lds/GD-2.30/
    wenn nicht dann einfach auf http://search.cpan.org/ nach GD suchen.

    Zuerst wieder mit dem cd Befehl in den Ordner wechseln. Danach folgende Befehle der Reihe nach ausführen:

    perl Makefile.PL
    make
    sudo make install

    Wenn alles glatt läuft, dann habt ihr gerade eben das GD Module erfolgreich installiert!
    In dem GD Ordner findet ihr ein Unterverzeichniss demos mit Skriptbeispielen um zu testen ob das Module auch wirklich funktioniert.

    Hier ist noch ein Code für ein CGI-Skript zum testen des GD Modules:
    Code:
    #!/usr/bin/perl -w
    use strict;
    use GD;
    my $bild = new GD::Image(300,50);
    my $gruen = $bild->colorAllocate(0,255,0);
    
    $bild->rectangle(10,10,289,39,$gruen);
    
    print "Content-type: image/png\n\n";
    binmode STDOUT;
    print $bild->png;
    
    Hoffe ich konnte euch mit dieser kleinen Anleitung helfen.
    Viel Spass beim Programmieren.

    Autor: TerminalX (Realer Name wegen Privatsphäre nicht angegeben)

    Dieser Text/Diese Anleitung darf ohne Erlaubnis des Autors nicht kopiert oder auf anderen Webseiten publiziert werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2005
  2. TerminalX

    TerminalX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    108
    Registriert seit:
    12.01.2004
    Über Feedbacks und Anmerkungen würde ich mich wirklich sehr freuen. :)
    Ein Bericht von jemandem der diese Anleitung benutzt hat wäre auch toll.

    Will mir nicht die Mühe umsonst gemacht.
     
  3. moses_78

    moses_78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    08.04.2005
    nette anleitung, auch wenn ich nichts mit perl mache. willste vielleicht noch ergänzen,
    wie man php mit gd compiliert?? ich bastel da grade unter linux dran, klappt aber
    nicht....
     
  4. TerminalX

    TerminalX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    108
    Registriert seit:
    12.01.2004
    Hallo moses_78,
    Tut mir leid, dass ich erst so spät auf dein Beitrag antworte.

    Ich kenne mich leider nicht mit PHP aus, daher kann ich dir bei deinem Problem auch nicht viel helfen.
    Schau dir vielleicht mal dieses Link an. Ist ein deutsches LAMP Tutorial, in dem auch erklärt wird wie man PHP mit GD installiert.
    Es gibt sicherlich genug PHP Programmierer hier, die dir bei der Neucompilierung von PHP helfen können, wenn du mit dem Tutorial nicht klar kommst.
     
  5. moses_78

    moses_78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    08.04.2005
    das problem beim compilieren lag nicht an gd...
    so sollte es klappen:

    vorraussetzungen:
    - gd *klick*
    - libjpeg (vorinstalliert)
    - libpng *klick*
    - freetype2 *klick*
    diese pakete sollten ohne compilerprefixe installiert werden, damit die unten
    angegebenen pfade stimmen. die installation findet mit dem üblichen
    cd /verzeichnis_mit_den_entpackten_sourcen, ./configure, make, make install
    statt.

    anleitung (mit root-rechten, bitte):
    - erst die aktuellsten php-sourcen von php.net saugen
    - entpacken und in ein verzeichnis kopieren, zb /root/Desktop/php-5.11
    (ich habe alle diese schritte mit kde durchgeführt, keine ahnung, wie die terminalbefehle heissen)
    - ins terminal eingeben: cd /root/Desktop/php-5.1.1
    - ins terminal eingeben: ./configure -help
    dieser befehl sollte alle möglichen prefixes anzeigen. das meiste ist optional,
    nur für gd müssen folgende compilerprefixe verwendet werden:
    - ins terminal eingeben: ./configure [...] --with-gd=/usr/local/include/
    --with-jpeg-dir=/usr/lib/pibjpeg.so --with-png-dir=/usr/lib/libpng.so
    --with-freetype-dir=/usr/local/include/freetype/freetype2
    - ins terminal eingeben: make
    - ins terminal eingeben: make install

    all diese schritte wurden mit linux 8 ausgeführt, es sollte sich aber nichts
    geändert haben. bei fehlern etc. bitte pm, bin selbst noch nicht so erfahren
    mit unix-systemen ;)
     
  6. gma

    gma MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.02.2007
    test fehlgeschlagen

    Hallo,

    habe durch deine Methode definitiv die am wenigsten Fehler-durchseuchte GD-Kompilierung hinbekommen (waren aber immer noch welche da).

    Egal wie, wenn ich das PERL-Modul ExtUtils::Installed benutze, wird das erste mal GD Version 2.35 angezeigt, Erfolg.

    Aber:

    das Testskript zeigt folgendes an:

    Content-type: image/png

    ?PNG

    IHDR,2?tiPLTE?4^??IDAT8?c`?`??Q0
    F???*?IEND?B`

    Das gehört wohl eher nicht da hin, oder doch? Was ist denn zu erwarten (ich denke nicht, dass die shell ein grünes Rechteck abbilden kann, oder doch?)

    gma
     
  7. tobo78

    tobo78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    78
    Registriert seit:
    08.07.2007
    Hat funktioniert, danke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen