Tungsten T3 - schreiben - unmöglich?

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von djmatism, 29.06.2005.

  1. djmatism

    djmatism Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.01.2005
    Hallo ich bins schon wieder!

    Ich habe ein sehr sehr großes Problem was mich beinahe zum druchdrehen bringt. Ich will einen Termin eintragen, ziehe den Palm auseinander, öffne das Virtual Graffiti Feld und will schreiben. Aber es funktioniert so schlecht. Ich will einen Buchstaben eingeben, dann hört er bei dem halben Zeichen auf, und interpretiert das halbe Zeichen. Ist klar, dass dann nicht das rauskommt was ich eigentlich haben will. Das passiert bei fast jedem rundlichen Zeichen. Es ist sooo anstrengend.

    Kann man vielleicht die Eingabezeit irgendwie ändern?
    Ich hoffe ihr wisst was ich meine.

    Ich bin für jede Antwort sehr dankbar!

    Lg mat
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2005
  2. djmatism

    djmatism Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.01.2005
    JUHUUU!

    Alle die das Problem haben: DigiE ist der Geheimtipp!

    Jetzt funktioniert alles perfekt! Bin begeistert!

    Lg mat
     
  3. djmatism

    djmatism Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.01.2005
    Ich habe mich doch zu früh gefreut... es ändert sich nicht wirklich...

    Ich gebe euch mal ein anschauliches Beispiel von meinem Problem:

    Ich schreibe z.b. ein kleines h. Dann unterteilt er mir den ersten langen strich (links) in 2 kleine striche bzw. in einen kurzen strich und in ein n. Dann hab ich meistens ein l und ein n am bildschirm stehen. Also weg damit... zwei strich nach links und alles wäre wieder weg... würde er mir nicht die Strich oftmals auch noch unterteilen und statt dem backspace 2 wunderbare NERRRRVIGE Punkte hinmalen.. die ich dann wieder mit 2 Strichen versuchen kann zu killen..

    ---

    Ich hoffe ihr versteht nun was ich meine und könnt mir eine Antwort schreiben!

    Lg mat
     
  4. flohli

    flohli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.08.2003
    Hallo,

    das ist jetzt vielleicht eine blöde Frage, aber Du weißt schon wie Grafiti (die Palm-Schreibweise) funktioniert?

    Du kannst nicht ganz "normal" schreiben.

    Gruß Floh
     
  5. djmatism

    djmatism Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.01.2005
    Ja... ich habe sogar diese komischen Aufkleber neben mir liegen und pause die eins zu eins ab... aber es hilft nichts..

    Lg mat
     
  6. flohli

    flohli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.08.2003
    Wichtig ist, dass Du die meisten Buchstaben in einem Strich mit gleichbleibendem Druck ohne abzusetzten schreibst.

    Normalerweise solltest Du auf Deinem Tungsten eine Grafiti-Hilfe haben, das siehst Du genau was beim Schreiben erkannt wird.

    Mit etwas Übung ist es bald ganz einfach.

    Gruß Floh
     
  7. djmatism

    djmatism Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.01.2005
    Das kann ja wohl nicht sein, dass da so ein wahnsinniger Unterschied zu den Win PPCs ist oder?

    Da nimmt man den Stift schreibt auf das Display und es funzt alles...

    Kann es vielleicht sein, dass der Digitizer kaputt ist? Oder gibt es ein Programm womit man Einstellungen am Digitizer vornehmen kann?

    Lg mat
     
  8. florff

    florff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    18.01.2004
    Ich kenne dasselbe Problem, so wie Du es beschreibst. Allerdings tritt das bei mir nur manchmal auf. Dann geht wieder tagelang alles glatt. Ich glaube, dass liegt an den Schreib-Feldern. Vielleicht lassen nach einiger Zeit einfach nach. Meiner Meinung nach kannst Du da gar nichts machen, außer umstellen auf die Tastatureinstellung. Aber ich lasse mich gerne belehren.

    Gruß aus Salzburg, Florian
     
  9. djmatism

    djmatism Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.01.2005
    So.. ich habs herausgefunden.
    Da mein T3 diese komische piepen hat (durch die Taktfrequenz der Hintergrundbeleuchtung), habe ich den PXA Clocker installiert gehabt. Da ich die Taktfrequenz des Displays auf 133 MHz gestellt habe, gab is die oben beschriebenen Probleme.
    Nun habe ich die Takt frequenz des Displays auf 118 MHz gestellt und alles funktioniert (noch) super. Die Taktfrequenz des Palm liegt jetzt bei 354 MHz um sicher zu gehen, dass mir der Prozessor nicht durchbrennt.
    Ist sicher besser untertakten als übertakten, oder? Und außerdem sollte der Akku dadurch auch länger halten!

    Lg mat
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2005
  10. RETRAX

    RETRAX Gast

    tja..da sieht mans mal wieder was Hacks so anrichten können!
     
Die Seite wird geladen...