True-Type: Schrift funktioniert in OS Classic aber OS X erkennet sie nicht

Diskutiere mit über: True-Type: Schrift funktioniert in OS Classic aber OS X erkennet sie nicht im Typographie Forum

  1. Barilla

    Barilla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.06.2005
    True-Type: Schrift funktioniert unter OS Classic aber OS X erkennet sie nicht

    Hallo Macianer!
    Ich nutze seit 10 Jahren einen Mac, aber bis jetzt nur Classic. Jetzt bin ich umgestiegen und schon habe ich den Salat! ;)
    Es ist wie verhext: ich muss eine astro Schrift (astrologische Symbole) dazu bringen, dass sie auch auf dem OS X funktioniert. Unter Classic lief alles BESTENS (ATM), nun erkennt OS X die Schrift nicht als Schrift. (Das Programm mit dem diese Datei erstellt wurde, ist nicht bekannt.....)
    Gibt es ein paar Tipps wie man die True Type Fonds unter OS X funktionsfähig macht?
    Die Suche habe ich auch bemüht, aber etwas konkretes habe ich nicht gefunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2005
  2. Barilla

    Barilla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.06.2005
    ...jetzt wird die Sache noch komplizierter:
    ich habe eine PostScipt Schrift gefunden, die ich anstatt der TrueType Schrift nehmen könnte - astro Symbole. Aber diese Schrift wird in Quark 6 nicht angezeigt?! In Illustrator 9 und Photoshop 6 dagegen ja?! Es ist eine Linotype Schrift.
    Und das soll Fortschritt sein? Beim alten 9.1 habe ich absolut keine Probleme dieser Art gekannt. Eine Schrift unter 9.1 funktionierte mit ATM oder Suitcase immer - in allen Programmen :mad: . In OS X 10.3 nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2005
  3. Barilla

    Barilla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.06.2005
    Das Problem mit den Postscript-Schriften ist erledigt - es reicht, wenn man OS X von 10.3.0 auf 10.3.9 aktualisiert! Aber bei der True Type Schrift half es nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2005
  4. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Hast du mal deine Font-Caches gelöscht?

    Hast du dich bei Linotype mal nach einem
    Update für deine Schrift erkundigt bzw.
    denen von deinem Problem erzählt?

    Wenn du garnicht zu einem Erfolg
    kommst, kannst du immer doch die
    Schrift mit einem Tool wie z.B.
    Fontlab neu erstellen.



    Gruß
    Ogilvy
     
  5. Barilla

    Barilla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.06.2005
    Danke für die Antwort.

    Die Linotype Schrift funktioniert ja jetzt.
    Was nach wie vor nicht funktioniert sind die True Type Schriften :(

    Hat jemand für die True Type Schriften einen Tipp?
     
  6. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Die aufgeführten Tipps waren auch
    für den TrueType-Font gedacht ;)

    Kannst du den Font nicht noch einmal
    von der Originalquelle runterladen?

    Oder du fragst mal den ratti hier ausm Forum. Der kennt sich
    mit Schriftsachen sehr gut aus.
     
  7. Barilla

    Barilla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.06.2005
    Danke Dir.
    Es ist nicht nur die eine Schrift, die nicht funktioniert, keine der True Type Schriften funktioniert bei mir.
    Noch mal runterladen ist schlecht. Die Quellen sind meistens gratis Angebote aus dem Internet, Macwelt CD´s usw.
    Es ist schade, dass das neuere Betriebbsystem solche Beschränkungen hat. Das alte System hatte solche Schriften sofort akzeptiert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche