Trotz 640MB RAM nur 40MB frei bei nur mail offen??

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Sternenwanderer, 01.11.2004.

  1. Sternenwanderer

    Sternenwanderer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    30.01.2004
    Hi Leute,


    wie kommts, das meine Aktivitätsanzeige mich glauben lassen will, das mein iBook mit 640 MB Ram bei nur einer Applikation geöffnet(mail) 560 MB RAM braucht?

    Was soll das???

    Ram-Baustein ist angeblich in Ordnung, mit Festplattendienstprog von "außen" mehrmals getestet...

    Bringt es denn was, wenn ich mein 933 MHZ auf 1 GIG RAM WEITER AUFRÜSTE, oder müllt das System den Ram dann noch mehr zu?!

    Danke für Eure Hilfe,

    Grüße
     
  2. joedelord

    joedelord MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.12.2002
    hey sternenwandler
    was hast du fuer eine aktivitaetsanzeige? versuchs mal im terminal mit "top". da hast du dann ganz oben die gesammte speicherauslastung und darunter noch die der programme und deren cpu verbrauch.

    lg, joedelord
     
  3. BlueCapsaicin

    BlueCapsaicin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.05.2004
    ich (auch 933er mit 640ram) hab grad getestet: safari, mail und adium läuft: 180mb frei, 220 inaktiv.

    soll keine hilfe sein, nur ein vergleichswert...
    b3c.
     
  4. Junior-c

    Junior-c Gast

    Mir ist das auch schon öfter aufgefallen bei meinem PB. Nur schaffe ich es sogar ohne nennenswerte Anwendungen meinen GB zu verbrauchen (wenn es mal ein paar Tage läuft). Nach nem Neustart ist dann wieder alles (~700MB) frei. Aber auch wenn ich nur mehr 10-100MB frei habe kann ich keine Performanceeinbußen bemerken.

    MfG, juniorclub.

    PS: vielleicht meldet sich ja der Herr .ut, der kann uns das sicher erklären. :p
     
  5. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.466
    Zustimmungen:
    319
    MacUser seit:
    19.11.2002
    Das liegt an der UNIX Speicherverwaltung. Ich weiß nicht genau ob im Lieferumfang von OS X das Unix Tool "top" mitgeliefert wird oder das Unix Tool "free". Wie dem auch sei, hier eine kurze Erläuterung dieses Umstandes:

    Der Arbeitsspeicher ist nicht wirklich belegt. Er scheint belegt für Programme die nicht auf Unix Kernelfunktionen zugreifen um den freien Speicher zu ermitteln. Der Unix Kernel hat die äußerst vorteilhafte Angewohnheit freien Speicher im Hintergrund für schnelleren Zugriff zu cachen. Dieser Vorgang markiert den Speicher für von außen zugreifende Anwendungen jedoch als "belegt" - wenn der Unix Kernel jedoch eine Anwendung in den Arbeitsspeicher laden muss (dieser Vorgang wird immer vom Kernel durchgeführt) dann weiß er genau welchen Teil des Speichers er bereits gepuffert hat und benutzt nach Möglichkeit diesen Teil.

    Das ganze lässt sich mittels mittlerweile erwähnter Tools "top" und "free" ermitteln, hier mal ein kleines Beispiel wie das der Linux 2.4 Kernel handhabt:

    Code:
    rezeption@debian:~$ free
                 total       used       free     shared    buffers     cached
    Mem:        378004     344388      33616          0      22404     225728
    -/+ buffers/cache:      96256     281748
    Swap:       975232          0     975232
    rezeption@debian:~$
    
    Ihr könnt erkennen, dass von den insgesamt 384MB Arbeitsspeicher (8MB Abzug für Shared Grafik) laut diversen Tools über 340MB belegt wären - tatsächlich aber von diesen 340 belegten ca. 220MB gepuffert und somit tatsächlich und für den Kernel frei sind.

    PS @ ._ut:
    Jetzt fällt mir wieder ein warum mir dein Benutzername im Gedächtnis geblieben ist, wir haben uns bevor ich mich hier im Juni aus dem Forum verabschiedet habe desöfteren als Unix Experten profiliert, war das nicht so? ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2004
  6. GNUMac

    GNUMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.10.2004
    Freier Arbeitsspeicher ist kein Arbeitsspeicher.

    Ommmmm....

    Seid also froh, dass er in Gebrauch ist.

    Gruß
    GNUMac
     
  7. Sternenwanderer

    Sternenwanderer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    30.01.2004
    ...lol. :)


    Danke für eure Antworten: ich hab n Neustart gemacht: hab sechs Progs offen und 344MB frei...

    @D'Espice, ich habs definitiv nicht ganz gerafft, was du da vorbildlich exerziert hast....aber ich gebe die Hoffnung nicht auf :)
     
  8. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.466
    Zustimmungen:
    319
    MacUser seit:
    19.11.2002
    Ich weiß wirklich nicht wie man es noch leichter erläutern kann.... OS X benutzt den Speicher nicht wirklich sondern puffert ihn. Das bedeutet dass wenn tatsächlich Zugriffe darauf stattfinden diese deutlich schneller von Statten gehen als bei ungepuffertem Speicher. Dies geschieht vom Benutzer unbemerkt im Hintergrund womit logischerweise der Speicher voller erscheint nach zehn Stunden als direkt nach dem Neustart - auch wenn er es nicht wirklich ist.

    Wenn jetzt ein Programm also abfragt wieviel Systemspeicher noch frei ist, dann ist dies ausschließlich der noch ungepufferte Teil des Arbeitsspeichers. Alles was gepuffert aber noch frei ist wird von OS X trotzdem als "belegt" markiert um den Puffermechanismus nicht durcheinander zu bringen. Somit wird der Speicher zwar als belegt angezeigt aber ist es nicht wirklich aus Sicht des OS X Kernels. Der tatsächliche freie Speicher lässt sich ganz einfach berechnen:

    (Physikalisch vorhandener Arbeitsspeicher) - (Gemeldeter belegter Arbeitsspeicher) + (vom Kernel gepufferter Speicher) = tatsächlich freier Arbeitsspeicher

    Um herauszufinden wieviel des Arbeitsspeichers tatsächlich gepuffert sind benötigt man Tools wie oben zitiertes "free". Noch leichter geht's wirklich nicht...
     
  9. Sternenwanderer

    Sternenwanderer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    30.01.2004
    ...okok, jetzt ist es auch bei mir angekommen :D , vielen Dank auch :)
     
  10. @ D'Espice
    Bei Mac OS X ist es anders, als bei Linux.
    http://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=452873&postcount=5
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen