Trojaner, Spyware und Keylogger - ist dein Mac OS X verseucht?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von cilly, 08.09.2005.

Ist dein Mac bereits verseucht?

  1. Nein, MacScan hat keinen Trojaner, Spyware oder Keylogger gefunden.

    74 Stimme(n)
    55,2%
  2. Ja und zwar mit folgender Schadsoftware ---> bitte informiere uns!

    3 Stimme(n)
    2,2%
  3. Ich werde mein System nicht testen. (Warum? Schreib deine Meinung...)

    57 Stimme(n)
    42,5%
  1. cilly

    cilly Thread Starter Gast

    Hallo liebe Leut,

    Viren gibt es für Mac OS X immer noch keinen einzigen, aber es gibt Trojaner, Spyware und Keylogger.

    Ist dein Mac OS X bereits verseucht?


    Stell dir vor, du sitzt an deinem Powerbook, hast Adminrechte und irgendwie einen Keylogger eingefangen, der nun sämtliche Tastatureingaben mitschreibt und über's Internet verschickt, z.B. auch die Online-Banking Passwörter oder das eBay-Passwort?

    Das wäre schrecklich!

    Es gibt eine Lösung:

    MacScan spürt solche schadhafte Software auf:

    SecureMac.com is proud to announce a new beta available for MacScan. The beta has been tested on Mac OS X 10.2 and higher. This is a beta, you are welcome to download and beta test this version, do not test beta software on your primary computer, beta versions often contain bugs and we look for your feedback of the program. Once you have downloaded the beta from http://macscan.securemac.com/ please register on the forum and post your results, any errors, error codes, crashes or odd activity of the program.

    Direkter Downloadlink

    Man kann sich auch auf deren Webseite registrieren und die Software herunter laden. Damit wird man über updates von MacScan informiert. Bin nun schon 2 Jahre dabei und Werbung bekommt man nicht.

    Teste doch mal dein System, etwas gefunden?


    Du kannst auch abstimmen und somit dazu besteueren, dass wir über die Trojaner, Spyware und Keylogger einen besseren überblick erhalten. Z.B. wieviel % der Macs sind bereits verseucht?

    Ich hoffe auf eine rege Teilnahme und natürlich sind hier alle Beiträge über Trojaner, Spyware und Keylogger erwünscht, z.B. auch:

    Wie kann man sich vor Trojaner, Spyware und Keylogger besser schützen?
     
  2. MarcJLH

    MarcJLH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Hab ich das richtig verstanden, dass das Ganze kostenlos ist und bleibt??

    Gruss,

    MarcJLH
     
  3. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Ist das nicht ein bisschen arg harte Werbung? (Regel 3) Wenn wenigstens noch ne eigene Meinung dabei wär. :o
     
  4. som

    som MacUser Mitglied

    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    18.04.2005
    Wie erwartet nichts gefunden ;)
     
  5. cilly

    cilly Thread Starter Gast

    Werbung?

    Na ja, es ist 1. Freeware und 2. der einzige Aufspürer von solcher Schadsoftware. Deshalb finde ich nicht, dass durch diesen Beitrag irgendwelche andere in Leidenschaft gezogen werden.

    Außerdem geht es auch darum, die User für das Thema Spyware... zu sensibilisieren. Würde mich sehr interessieren, wer denn welche auf seinem Rechner findet.

    Wenn es eine andere Software zum Aufspüren gibt, werde ich den Post gerne ergänzen.
     
  6. Time4more

    Time4more unregistriert

    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    18.08.2005
    hmm,

    was ist wenn ich mir MIT DIESER Software einen Trojaner installiere.
    Wer steht denn für diesen Link gerade?

    jm2c

    Gruß
    Patrick
     
  7. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    13.04.2003
    sensibilisieren. aha. und daraus wird dann panikmache und blinkende 'ihr rechner ist gefährdet' meldungen. und dann den leuten irgendwann, nachdem sie schoen mitgetestet haben jaehrlich geld dafuer aus der tasche ziehen. damit sie das dann auch wirklich zahlen und das gefuehl haben, dass sie das brauchen, bekommt jede neue version noch mehr warnmeldungen eingebaut, damit der user auch garantiert das gefuehl hat, dass _er besonders gefährdet ist.

    wenn man leute fuer so etwas sensibilisieren will, dann tut man das am besten dadurch, dass man sie darauf hinweist, das auch eine computermaus ein schaedling sein kann, wenn man mit ihr immer und ueberall froehlich auf ok klickt und jede software 'ausprobieren' muss.

    abgesehen davon gibts bei sicherheitsrelevanter software eine grundregel: du kannst ihr nicht trauen, wenn du den quellcode nicht gelesen hast bzw. andere das fuer dich getan haben.

    jetzt fangt bloss nicht an so'ne panik zu verbreiten wie das norton und konsorten tun.

    ich geh' jetzt kotzen.

    grüsse,
    sbx

    ps: ich streite nicht ab, dass das fuer einen fall wie den von ypsiw*hilfreich sein kann, aber man sollte abwägen.

    pps: achja, ich moechte an dieser stelle nochmal gerne aus volksmacs signatur zitieren: 'schützt eure computer vor euch selbst!'
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2005
  8. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Wie erwartet, clean....:D
     
  9. cilly

    cilly Thread Starter Gast

    @starbuxx

    Ich finde deine Reaktion etwas überzogen. Hast halt einen empfindlichen Magen, wenn du dich gleich übergeben musst.

    Übe doch konstruktive Kritik und nenne Möglichkeiten, wie man z.B. Spyware und Trojaner Herr wird...

    Ich hätte z.B. IPFW und LittleSnitch noch in petto.

    BTW: Ich habe nichts mit SecureMac oder MacScan gemein.
     
  10. pks85

    pks85 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    16.07.2004
    Keine Spyware hier.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen