Treiber für WLAN-USB-Adapter von D-Link DWL-122

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Raphi, 09.04.2004.

  1. Raphi

    Raphi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.08.2003
    Habe mir vorgestern den Adapter von D-Link DWL-122 (802.11b-Standard) für 40,- Euro zugelegt.

    Es gibt auf der beiliegenden CD Treiber für MacOS X, auf der US-homepage www.d-link.com gibts aktuellere Treiber, die ich mir dann auch installiert habe (iBook G3 800 mit 10.3.3).

    Mein Problem ist, dass das iBook unter Verwendung des DWL-122 nach ca. 15-30 min. problemloser Internet-Nutzung sozusagen einfriert. Safari bleibt einfach stehen, nichts rührt sich. Für mich ist nicht vorhersagbar, wann dieser Zustand eintritt - anscheinend aber erst nach einer gewissen Zeit des Betriebs.

    Meine Frage: Hat jemand einen Tipp? Es liegt definitiv an dem Treiber bzw. dem DWL-122, weil vorher und ohne das teil alles problemlos lief bzw. läuft.

    Weil jetzt von Airport-Fans bestimmt die Frage kommt, warum ich denn nicht gleich eine Airport-Karte gekauft habe - hier meine Überlegungen:

    a) Der WLAN-USB-Adapter kostet nur halb so viel.
    b) Der Adapter ist sehr klein und handlich (ähnlich wie USB-Speicherstick), also er stört nicht.
    c) Der Empfang ist besser als bei einer Airportkarte.
    d) Habe bisher ausserdem schon sehr gute Erfahrungen mit dem WLAN-USB-Adapter von Belkin gemacht, der allerdings ein grösseres Gehäuse + Antennen hat (was einen ausgezeichneten Empfang zur Folge hat). Wegen der Handlichkeit wollte ich es jetzt mal mit dem D-Link-Adapter versuchen.

    Ich betreibe das WLAN-Netz an einem Netgear-Router MR814v2.

    Wäre dankbar für jede Hilfe.
     
  2. TheFallenAngel

    TheFallenAngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    27.10.2003
    im Leben nicht!
    ich hab den vergleich zwischen dem dwl 122 und airport karte, die airport hat ca 30% bessere verbindung

    die dlink treiber sind extrem buggy, bei meinem ibook gibts ne kernel panic wenn ich den stick reinsteck'... deswegen benutz ich den stick nur fuer kismac, sonst am windows pc...
     
  3. Raphi

    Raphi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.08.2003
     

    Was meinst du damit, dass du den DWL-122 für kismac benutzt?

    Habe es gerade mal (laienhaft versuchshalber) probiert mit kismac 0.0.9 - aber kismac meldete mir: keine WLAN-Karte erkannt o.ä.

    Welche Einstellungen muss man in kismac ausführen?
     
  4. Raphi

    Raphi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.08.2003
    Mit meinem Problem...

    ...bezüglich der In-Stabilität des DWL-122 bin ich nicht wirklich weitergekommen.

    Habe aber selber weiterrecherchiert und folgendes gefunden:

    Im mactechnews.de-forum gibts Hinweise, wie man noch andere WLAN-USB-Adapter zum Laufen bringt, z.B. den von Netgear MA 111:

    http://www.mactechnews.de/index.php?function=17&thread=1402

    Der Netgear MA 111 ist hier zu sehen und hat normalerweise gar keine Mac-Treiber:
    http://www.netgear-info.de/produkte/wireless/802.11b/ma111.html

    Und hier gibt es sogar einen Freak, der den Belkin-Mac-Treiber so einfach modifiziert hat, dass man damit den Netgear MA 111 am Mac betreiben kann. Ganz unten auf der Seite bietet er ihn sogar zum Download an:

    http://www.mcquitty.net/Thomas/projects/USBWirelessOSX.html

    Anwendung auf eigene Gefahr, habe ich selber noch nicht ausprobiert. Ich würde gerne meinen D-Link DWL-122 stabiler zum Laufen kriegen.

    Gibts inzwischen jemanden, der mir weiterhelfen kann?

    Danke,
    Raphi
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. Raphi

    Raphi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.08.2003
    Habe nach einigen Dauer-Tests...

    ..folgendes herausgefunden:

    Mit Mozilla 1.6. (in deutsch) kommt es auf meinem iBook mit 10.3.3 zumindest nicht mehr zu einem einfrieren des Systems und Zwangsneustart, wie unter Safari.

    Allerdings scheint der DWL-122 nach einiger Zeit (30-45 min WLAN-surfen) die Verbindung zum Router zu verlieren, obwohl das Menü und Netzwerk-Systemeinstellung eine Verbindung anzeigt.
    Abhilfe verschaffte ich mir durch beenden des Browsers, abziehen des DWL-122 vom iBook, einige Zeit warten und dann wieder dranstecken. Die WLAN-Verbindung war wieder da.

    Der DWL-122 wird auch ziemlich warm nach 30 min Dauerbetrieb - vielleicht hängt das Problem auch irgendwie damit zusammen?! Obwohl das ja am PC nicht der Fall zu sein scheint und somit nach wie vor ein Mac-Treiber-Problem wäre...

    Eine andere Frage: Arbeitet der DWL-122 mit KisMAC zusammen?
     
  6. Master-Jamez

    Master-Jamez MacUser Mitglied

    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    05.01.2003
    Hallo Raphi,
    da ich das selbe Problem habe, würde es mich interessieren ob du noch was neues rausgefunden hast.
    Oder noch eine alternative.
    Also D-link hat in einem read-me Text auch angegeben das es Probleme mit dem i-Book und dem Adapter gibt.
    Der letzte Treiber kam vor einem halben Jahr raus und ich kann aber nicht verstehen warum sich da nichts ändert.
    Naja da werde ich wohl doch irgendwann in den sauren "Apfel" beissen müssen und mir die teure extrem Karte kaufen.

    Gruß Jam
     
  7. yosemite

    yosemite MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.01.2004
    na super... habe für meinen G3 auch so einen Stick gekauft...
    ... leider fliege ich ebenfalls immer wieder raus. Es gibt ein Driver-Update bis 10.3.2,
    ich habe 10.3.3 !!! grrrr....

    Wenn ich mit iTunes oder FileShare-ing auf mein PowerBook betätige fliege ich sofort raus..... Kacke!!!!!
     
  8. Raphi

    Raphi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.08.2003
    Immerhin...

    ...arbeitet der D-Link DWL-122 mit der aktuellen Kismac (WLAN-Sniffer-Programm) Version zusammen, weil er einen Prism-USB-Chip hat.

    Also mit Mozilla 1.6 deutsch läuft der DWL-122 relativ lange (bis zu 45-60 min im DSL-Internet).

    Aber auch bei mir klinkt sich der D-Link aus, wenn ich z.B. Acquisition (File-Sharing-Programm) starte.
     
  9. xymos

    xymos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    22.06.2003
    hi,


    hatte den stick auch schon. mit dem teiber von dlink.com (denn da gibt es neuere versionen des treibers) hatte ich "Null" probleme.

    -xymos.
     
  10. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.06.2003
    So, nachdem ich von Netgear endlich das Kabel für meine Router bekommen habe kann ich auch mitreden.
    In der Tat ist bei mir das Internet über den Stick zwei mal abgesoffen. Jetzt funktioniert aber alles einwandfrei. Bin schon über 2 Stunden ununterbrochen online. ;)

    Allerdings bekomme ich Kernel Panics wenn ich den Stick ranstecke, wenndas iBook läuft.
    Ist nicht gerade erfreulich für die Uptime. :(

    Soweit funktioniert aber alles und ich muss es ja so handhaben, weil ich einen Defekt auf meinem Mainboard habe, so dass ich die Airportkarte nicht nutzen kann. :(

    TechSpec ist:
    14'' iBook G3 700 MHz, Combo mit 640 MB Ram.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen