Treiber für HP 4 Plus

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von blackmagic99, 07.02.2006.

  1. blackmagic99

    blackmagic99 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.05.2005
    Hallo,

    ich finde in der Druckerauflistung den Treiber für den Drucker
    HP 4 PLus nicht. Ich habe bereits von HP dies installiert:
    HP LaserJet Printing Software and Utility

    Der Treiber ist aber immer noch nicht da.

    Ansteuern kann ich per Netzwerkkarte, da eine HP Jet Direct eingebaut ist.
    Aber wo finde ich den passenden Treiber. Es kommt mit anderen Treibern
    nur Müll heraus.


    blackmagic
     
  2. tarzaaan

    tarzaaan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2005
    Hallo!

    So im Allgemeinen ist's eigentlich immer 'ne gute Idee, etwas genauere Angaben zu machen, auf welchem Rechner Du das Problem hast, und welches System dort drauf läuft.

    Mal davon ausgehend, daß Du unter Mac OS X arbeitest, könnte die Sache schwierig werden. Laut dieser (englischen) Webseite benötigt man entweder eine Software, die dem Mac PCL (die Sprache, die der Drucker spricht) beibringt, oder aber eine (Hardware-) PostScript-Erweiterung für den Drucker - was aus diesem quasi einen LaserJet 4m Plus macht.

    Ob es irgendwie möglich ist, den Drucker über das im Rechner-Unix integrierte CUPS (Common Unix Printing System) zum Drucken zu bewegen, kann ich auch nicht versprechen. Kann Dir nur verraten, daß man per Webbrowser über diese Seite Zugriff auf CUPS im Mac bekommt.

    Gruß, Torge.
     
  3. blackmagic99

    blackmagic99 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.05.2005
    Den Treiber habe ich passend gefunden, mein Problem ist jedoch nun,
    wie man das genau in den Druckereinstellungen machen muss.
    D.h. wie ich den Drucker ansteuern muss.

    Es ist eine internen JetDirect Karte eingebaut.

    MAC OS X, 10.4.4., Tiger.


    blackmagic
     
  4. tarzaaan

    tarzaaan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2005
    Hallo blackmagic!

    Wie schon weiter oben gesagt, wird ein normales Drucken mit einem LaserJet 4 Plus und den normalen HP-PPDs (Postscript Printer Description) nicht funktionieren. Richtige DruckerTREIBER, die auf dem Mac für den Drucker verständliche PCL-Daten erzeugen gibt es von HP meines wissens nicht.

    Die übliche Vorgehensweise ist, dem Drucker PostScript beizubringen, denn das ist eine Sprache, die der Mac von Haus aus "spricht" (früher, unter Mac OS 9 & älter, war dafür die Erweiterung "LaserWriter 8" zuständig). Eine erweiterte Version des LaserJet 4 Plus (der 4*m* Plus) hat einen PostScript-Interpreter schon eingebaut (den hast Du nicht etwa, oder?), für den 4 Plus gibt es eine Erweiterungskarte. Die für PostScript nötigen PPDs zusammen mit einem PostScript-Treiber dagegen sind bei OS X schon integriert.

    Die reine Verbindung des Mac mit der in Deinem LaserJet eingebauten JetDirect-Karte dürfte kein Problem sein, was Dir aber wie schon gesagt nichts bringt, solange weder der Drucker versteht, was der Mac sagt bzw. umgekehrt.

    Gruß, Torge.
     
  5. tarzaaan

    tarzaaan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2005
    @blackmagic: Hab' gerade nochmal mit meinem LaserJet 4m Plus rumgespielt - dabei nur PCL aktiviert, PostScript ausgeschaltet.

    Wenn ich das recht sehe, müßte es per CUPS auch ohne PostScript gehen. In CUPS wird der Drucker per dieser Seite eingerichtet, zu diesem Zweck mußt Du auch Deinen Admin-Namen plus Passwort eingeben. Möglicherweise hilft Dir auch die zusätzliche Installation von Gimp-Print etwas weiter.

    Die Verbindung zum Drucker per Netzwerk sollte auf jeden fall per TCP/IP funktionieren - welches Du natürlich per "Netzwerk"-Systemeinstellung aktivieren mußt. Am einfachsten gibst Du dafür dem Rechner die Adresse 192.168.0.x (falls er nicht schon eine hat) - die Druckeradresse (müßte man manuell am Drucker - Stichwort "MEA-Menü" - einstellen können, am besten 192.168.0.y mit der Teilnetzmaske 255.255.255.0) mußt Du dann unter CUPS eintragen, und zwar mit "LPR" als Protokoll vorrangestellt. Eine Verbindung per AppleTalk geht deutlich leichter, hängt aber davon ab, ob dies Deine JetDirect-Karte auch beherrscht.

    Falls das alles nix hilft, kannst Du auch im Nachbarthread mal mitlesen - da geht's allerdings um einen per USB angeschlossenen LaserJet...

    Gruß, Torge.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen