Totalrenovierung eines iMac G3 500MHz

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Silverback, 15.09.2005.

  1. Silverback

    Silverback Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    03.04.2003
    Jetzt habe ich es endlich geschafft, meinen iMac auf den neuesten technischen Stand zu bringen:
    Hier im Telegrammstil der ganze Verlauf für alle die dasselbe vor haben.

    iMac vorher:
    RAM 320 MByte
    interne HD 20GByte 5400 U/min (Seagate)
    MacOS 9.2.2
    Internet über ISDN-Modem

    iMac nachher:
    RAM 512 MByte
    interne HD 120GByte, 7200 U/min, 8MB (Samsung)
    externe HD 300GByte FW+USB2.0 (Maxtor)
    MacOS X 10.4 Tiger
    Internet über ADSL 6000 (Strato, Flatrate, EUR 34.- p.m.)
    Siemens SX541 Modem
    Ethernetverbindung

    Ich habe das Gefühl an einem neuen Rechner zu sitzen.
    Vor allem der Umstieg auf MacOS X war einschneidend.

    vorher:
    Systemabsturz bei nahezu jeder Session
    interne HD randvoll
    keine iApps
    schneckenlangsames Internet
    ebay nur mit Netscape möglich
    kein Webradio
    mp3 Download dauert Stunden
    kein Zugriff auf iTMS
    Flash PlugIn funktioniert nicht richtig

    nachher:
    keine Systemabstürze mehr
    Plattenplatz mehr als genug, auch redundant
    modernste Software nun verfügbar
    dank Classic Mode auch noch alte Software verwendbar
    schnelleres booten unter MacOS X
    sicheres einloggen
    Passwortschutz bei allen wichtigen Systemoperationen
    auch unter ISDN bereits zufriedenstellende Internetspeed
    alle modernen Internetfunktionen funktionieren
    iTMS ist möglich (genial gemacht)
    durch ADSL 6000:
    webradio möglich
    mp3, mpeg,.... download in Lichtgeschwindigkeit
    flash plugin funktioniert
    und und und....

    Der Weg dahin war allerdings etwas steinig.
    Ich möchte ihn hier kurz skizzieren:

    Ich wollte endlich mal OSX ausprobieren (ohne Hardware Upgrade)
    Vielleicht kaufe ich mir dann einen neuen iMac.
    Mein Sohn hat neues iBook mit MacOS X Tiger DVDs
    mein iMac hat nur CD-Laufwerk
    ca. 10 GByte Platz auf iMac-Platte schaffen
    iMac via FireWire-kabel mit iBook verbinden
    iMac mit gedrückter T-Taste starten
    nach kurzer Zeit erscheint großes FireWire Symbol auf Screen
    iMac ist für iBook jetzt eine 'externe FireWire-Platte'
    Tiger DVDs in iBook einlegen
    Installieren auf Platte des iMac (dauert ca. 2 Stunden)
    iMac zum ersten mal unter OSX gebootet.
    funktioniert sofort, Super! bin begeistert.
    Ich kann auch noch 9.2.2 booten, dauert aber länger.
    Internet via ISDN ist schneller als unter 9.2.2
    Safari ist klasse, keine platzverschwendenden Ränder um das Fenster.
    iTMS funktoniert, zum probehören jedoch erst Stream komplett laden, dauert.

    Ich beschließe vorerst keinen neuen Mac zu kaufen, sondern meinen alten aufzurüsten:
    mehr Hauptspeicher 256 habe ich schon, kaufe noch 512 dazu, gibt 768Mbyte
    größere interne HD
    zusätzliche externe HD
    ADSL 6000 flatrate statt ISDN

    passenden Typ RAM rausgesucht
    zu km-Elektronik gegangen
    PC100 gibts nicht mehr, nur noch PC133
    Anfrage in diesem Forum: geht auch PC133?
    Antwort, ja, geht
    PC133, 512 MB für 75 EUR bei km-Elektronik gekauft.
    in iMac gesteckt, wird nicht erkannt.
    RAM zurückgebracht, anstandslos zurückgenommen, Geld erhalten.
    zu Gravis nach Stuttgart gefahren (20 km)
    512MB kosten dort 100 Eur.
    Also nur 256MB gekauft, einseitig bestückt entgegen aller Warnungen aus Forum
    512MB gesamt reicht auch
    in iMac gesteckt - funktioniert! erstaunlich.

    externe HD bei km-Elektronik (Maxtor OneTouch 300 GB, FW+USB EUR 228.- gekauft)
    angschlossen funktionert sofort.
    Wie kriege ich jetzt das installierte OS auf die externe Platte?
    DiskImage vielleicht? Anfrage im Forum:
    Antworten: Das geht nur über CCC oder von CD starten, DiskImage erzeugen
    Lösung (selbst gefunden):
    externe HD in 2 Partitionen geteilt.
    von interner HD mit OSX gestartet
    Diskimage von kompletter interner HD (20GB) auf externe geschrieben, ca. 3 Stunden
    Probeweise das Diskimage auf die andere Partition der externen HD wiederhergestellt.
    Funktioniert.
    Externe HD wird jetzt als mögliches Startvolumen angezeigt (9.2.2. und OSX)
    probeweise Start von externer HD - funtkioniert!

    Jetzt wird die interne HD erneuert.
    Im Forum erfahren, dass nur max. 120 GB möglich sind
    zu KM-Elektronik gegangen, Samsung SP1213 gekauft, 75 EUR
    Zum ersten mal iMac aufgeschraubt.
    Vorsicht, die kleinen Schrauben vom Abschirmgitter fallen gerne ins Gehäuse.
    Platte getauscht - alles wieder zugeschraubt.
    Starten von externer FW Platte
    neue interne Platte wird nicht angezeigt - sch%§=)!*'
    Im Forum nachgefragt - die Jumper müssen richtig sitzen!
    Ja, aber wie? keiner weiss einen Rat.
    alle Jumperstellungen ausprobiert - Platte wird dennoch nicht erkannt.
    Platte zurück zu KM-Elektronik gebracht
    Der freundliche war nicht begeistert: "Platten nehmen wir nicht gerne zurück"
    tats dann aber doch - Geld zurück.
    zu Gravis nach Stuttgart
    Die Platte kostet 90 EUR, auch eine Samsung, ich schon skeptisch
    Auf die Zunge gebissen, ok ist eben Apple Premium Aufschlag.
    haben wir nicht da, müssen wir bestellen, ok, bestellen
    3 Tage später, Anruf, Platte da
    ich nach Stuttgart zu Gravis, dieselbe Platte die ich schon hatte
    zum Verkäufer skeptisch gesagt: wenn die nicht läuft komm ich mit iMac
    Zu hause Platte eingebaut - Imac zugeschraubt - eingeschaltet:
    Platte läuft und wird angezeigt!!!!
    Juhu - endlich bin ich soweit
    Jetzt noch das Diskimage auf die neue interne HD wiederhergestellt.
    Dauert ca. 2,5 Stunden
    Danach alles ok.
    iMac bootet von neuer interner HD.
    Der Rest, siehe oben!
     
  2. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.504
    Zustimmungen:
    142
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Was für ein steiniger Weg!

    Gratuliere Dir zum erfolgreichen Upgrade! :)
     
  3. NetNic

    NetNic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Ich hab auch schon überlegt, ob ich meiner Mama einen älteren Mac bei eBay ersteiger und dann ein bisschen "aufmotze".

    Aber das ist ja schon ein Haufen Arbeit.
    Respekt auf jeden Fall! :)
     
  4. flaebehop

    flaebehop MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.06.2004
    gute arbeit! das interne CD laufwerk ist aber das alte geblieben, oder?
     
  5. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Die Warnungen im Forum beziehen sich auf die iMacs mit Laufwerksschublade, nicht auf die Slot-Loading iMacs.

    tasha (die auch immer gern warnt, weil die Rev. A-D wirklich zickig mit Speicher ist)
     
  6. Silverback

    Silverback Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    03.04.2003
    @flaebehop: Das CD-Laufwerk ist drin geblieben. Ich brauch kein DVD-Laufwerk.

    @all: Alle die Gleiches vorhaben ersparen sich durch meinen Bericht vielleicht ein paar Irrwege. Die ärgerlichsten davon waren sicherlich die 'Fehlkäufe' beim Elektronik Discounter.

    Grüße
    Thomas
     
  7. kiu

    kiu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.04.2004
    hi,

    also erstmal respekt vor der beharrlichkeit. ich kann mich von meinem schatz auch nicht trennen, werdegang siehe signatur.

    zum thema:
    ein freund hat mir sehr geholfen und ich wollt bischen was für in recherchieren. in der suche, war das hier der beste thread.
    er hat einen imac g3 333 mhz mit os 9.

    hab ich das richtig verstanden, er kann mit tiger oder panther glücklich werden, oder muß mann noch etwas beachten??
     
  8. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    Auf dem G3-333er iMac läuft offiziell nur maximal Panther. Tiger erfordert mindestens den nächst-neueren iMac (mit firewire-Schnittstelle). Aber Panther ist auf so'ner Maschine schon sehr gut nutzbar - man muß halt den Speicher aufrüsten und darf sich insgesamt nicht versprechen, einen Rechner mit aktueller Geschwindigkeit zu bekommen. Aber, wie gesagt, er läuft damit gut.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen