tool zur Wiedereinwahl nach Zwangstrennung

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von banz, 21.08.2003.

  1. banz

    banz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2003
    hi, ich habe ne Flatrate und nen T-Net-Anschluss von den Pinken.
    Komischerweise trennt sich mein ibook immer vom www, wenn ich länger als ein paar sec telefoniere:confused:
    Hab schon alles ausprobiert, umgesteckt auf hundert verschiedene möglichkeiten....
    Kennt jemand ein tool, oder irgendeine Möglichkeit, die den Rechner veranlasst, wenn so etwas passiert, sich selbst wieder einzuwählen?
     
  2. rupa108

    rupa108 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.02.2003
    Da ich über einen Router ins Internet gehe weiß ich nicht so ganz wie die Einwahlgeschichte unter OSX funktioniert.
    Läßt sich eine "Dail on Demand" einstellen?

    Wenn ja, brauchts due ja nur einen Ping laufen zu lassen. Da dieser auch einen Timeout hat emphielt es sein den in eine Enndlosschleife zu packen:

    Terminal.app

    bash
    while true; do ping www.macuser.de; done



    Gruß Rupa
     
  3. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    08.01.2003
     

    entweder liegt es daran, das ich steinalt bin oder das netz 'breite' ohne ende hat. jedenfalls, galt es früher als nicht besonders 'schicklich', mehr als 10 bis 50 pings in kurzer folge zu senden! heute ist das mittlerweile wohl auch egal. ;)

    :cool:
     
  4. banz

    banz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2003
    so wie ich das verstehe, löst das aber nicht mein Problem, da ich nicht von meinem Provider "zwangsgetrennt werde nach einer bestimmten Zeit Inaktivität, sondern irgendetwas zwischen meiner Telefonsteckdose und dem Ibook nicht ganz hinhaut.
    Ich brauche also am besten ein proggi, das wirklich nur, wenn ich getrennt werde wieder eine Neuwahl startet.:rolleyes:
     
  5. banz

    banz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2003
    Ich habe "bei Bedarf einwählen" angeklickt.
    Die Frage ist nur:
    wenn ich z.B. telefioniere, sich der rechner vom Netz trennt (was er ja eigentlich nicht unbedingt soll) und gleichzeitig ein download läuft,
    zählt das dann unter "Bedaf", so dass wieder eine Verbindung hergstellt wird?
     
  6. jgerlach

    jgerlach MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.05.2003
    habe leider keine lösung. könntest du mir aber bitte verraten was du für einen tarif bei der t-com hast. bin dringend nach der such nach einer flaterate. leider steht bei uns nur isdn zur verfügung.

    danke

    jens
     
  7. banz

    banz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2003
    Also wie gesagt, hab n analog T-Net mit T-DSL (ca.12,00+19,00), Flatrate bei Tiscali für 19,99, zur Zeit kostet glaube ich die Flat sogar noch weniger.Tiscali ist also billig, aber hat meist nicht die erhoffte Geschwindigkeit u bieten. meist Download um die 60k statt 96.
    Nun ja, aber Flat bei T kostet 10 Euronen mehr, mir im moment zu teuer.
    Dementsprechend bin ich mit Tiscali (fast) zufrieden.
     
  8. rupa108

    rupa108 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.02.2003
     

    Ja, das wäre "Bedarf". Problem ist nur, dass es bei jede Art IP basierter Datenübertragung einen "Timeout " gibt. d.h. wenn die Software die den Download
    steuert für eine bestimmte Zeit keine Antwort von der Gegestelle bekommt, sendet Sie keine Requests mehr. Da kommt die Ping Schleife zum tragen. Wenn der "ping" aufgrund von "Timeout" abbricht, wird er neu gestartet.
    Probiers halt mal aus ob's hilft. Kost ja nix!

    Rupa
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen