Tonqualität im iTunes Store

Diskutiere mit über: Tonqualität im iTunes Store im iPod Forum

  1. bernie49

    bernie49 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.02.2007
    vorab: es geht hier nur um den iTunes Store, nicht um das Programm iTunes.

    Für das Hören über Ohrhörer mit dem iPod mögen die mp3 Dateien aus dem iTunes Store vielleicht ausreichen. Wer aber gute Ohren hat & seine Musik auch über eine Anlage mit guten Lautsprechern hören will, sollte sich diesen Artikel aus der MacLife 04/2007 mal durchlesen:

    http://h1.ripway.com/bernie49/iTunesStore.pdf

    Am besten ausdrucken & weitersagen. Dieser Artikel gibt genau meine Meinung & meine Erfahrungen wieder.
     
  2. Soenke

    Soenke MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    80
    Registriert seit:
    08.01.2007
    bin im Prinzip Deiner Meinung, obwohl ich nicht so ein Musik-Purist bin, dass ich wirklich einen merklichen Unterschied höre.
    Wofür ich den iTunes-Shop aber doch ganz ok finde, ist die Möglichkeit, sich einfach nur ein oder zwei Lieder eines Albums zu kaufen, ohne gleich die ganze CD erwerben zu müssen. Hab das schon öfters genutzt. Ein ganzes Album über iTunes zu kaufen, halte ich dagegen auch für unsinnig (es sei denn, man macht mal wirklich einen attraktiven Preis....so 4,99€ z.B.)
    Gruss,
    Soenke
     
  3. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Nun, es zwingt Dich niemand, im iTunes Store zu kaufen. Ein paar Dinge möchte ich dennoch dazu sagen: Zum einen gibt es im iTMS keine mp3-Dateien sondern AAC.
    Zum anderen möchte ich mal vorsichtig anfragen, wer noch wirklich CD von vor 20 Jahren hat (und was haben die wohl gekostet)?
    Auch eine CD kann beschädigt werden oder verloren gehen. In diesem Fall sind gleich mehrere Musikstücke verloren. Also zieht das Argument mit dem "versehentlichen" Löschen nur halb.
    Ausserdem möchte ich auch in Erinnerung rufen, was seinerzeit Musik-Kassetten gekostet haben. Und bei denen war die Qualität noch miserabler.
    Wie gesagt: Wo und wie Du Deine Musik kaufst, ist ganz alleine Deine Entscheidung.
    In diesem Sinne
    der eMac_man
     
  4. Mellimaus

    Mellimaus Gast

    Also ich persönlich habe eigentlich ein recht gutes Gehör, aber ich muss sagen ich finde die Qualität gut bis sehr gut.
    Außerdem finde ich es sehr positiv das man nicht gleich ein ganzes Album kaufen muss, sondern auch immer nur einzelne Songs kaufen kann.
    Ich denke mit der iTunes Musik ist es wie mit Audible ... entweder man mag die Qualität oder eben nicht.
     
  5. bernie49

    bernie49 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.02.2007
    Ja, da stimme ich gerne zu!


    1. Ja, zum Glück wird niemand gezwungen!
    2. Klar hast du Recht, es sind AAC Dateien, aber wohl vergleichbar mit mp3.
    3. Meine alten CDs sind zum Glück noch spielbar. (keine CD-Rs)

    Danke für eure Kommentare! :)
     
  6. Cakedrummer

    Cakedrummer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    63
    Registriert seit:
    20.06.2006
    Meine ältesten CDs (1990) sehen noch aus wie neu und spielen tadellos. Die ersten CDs, die ich mir selbst gekauft habe (1995) haben auch meine Jugend ohne jeden Schaden überlebt. Leider finde ich den Inhalt heute sch****, aber das liegt ja nicht am Medium. ;)
     
  7. Anaki

    Anaki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.087
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    24.04.2006
    Nun gut nun gut nun gut.
    Das kann keiner abstreiten, dass bei der Komprimierung und Konvertierung Details verloren gehen, mein Gehör ist nicht das genauste ist und ich empfinde die Qualität aus dem iTMS für mich persönlich als gut, jedoch kommt mir der Artikel doch recht stark Stellungsbezogen vor, fasst schon wie ein stark überzeugter CD-Verfechter, der Autor. :) Kaufe ich mir eine CD habe ich natürlich das CD-Feeling mit Booklet etc. jedoch hat heute nicht mehr jeder eine Sündhaft teure Hi-Fi Anlage zu Hause, ich habe sogar Freunde in meinem Bekanntenkreis, die niemals mehl als 15€ für Boxen ausgeben würden und ich mit meinen JBL Creatures als total verrückt eingestuft werde! Da kommt dann letzteres das gleiche raus, wenn 128er MP3 drauf abspiele oder eine hoch qualitative CD. Dann kommt die Verwaltung ins Spiel, sagen wir mal ich hätte alles auf CD, was ich jetzt in meiner iTunes Libary hätte und jedes mal ne neue CD für nen bestimmten Song einlegen muss würds mich echt nerven, das Leben wird halt immer digitaler und die Verwaltung am Computer wird immer besser und flexibler! In der Zeit der MP3-Player ist man dann letzteres eh dazu genötigt die CD's auf seine Festplatte zu befördern und der ein oder andere Faule Mitmensch wird seine CD auch im Regal lassen und auf die entsprechenden MP3's zurückgreifen, verständlich aus meiner Sicht.
    Außerdem hätte ich sicherlich keine Lust verlustfreie Musik zu ziehen - so weit sind wir technisch einfach noch nicht, dass sich das technisch akzeptabel bewerkstelligen ließe. Dazu müsste wohl erstmal jeder einen DSL-Anschluss haben und ich kenne sogar noch Leute, die haben nurn nen Pup einfaches Modem zu Hause, jemand müsste die Lasertechnick zur Datensicherung in Glas serienreif machen damit man überhaupt so viele Daten als Unternehmen wie Apple unterbringen kann ohne direkt 5 neue Gebäudekomplexe errichten zumüssen, um Server unterzubringen und dann am bessten noch MP3-Player mit ähnlicher Technik die ein paar Terrabyte an Speicher bieten.
    Leute mit einem super Gehör kann ich verstehen, wenn sie sich lieber einen CD-Player kaufen und sich nen Regal mit Dics aufn Rücken schnallen, der Klang ist wohl ihre Leidenschaft aber gleichzeitig denke ich mir auch, sie sollten es mir gleichtun und einfach akzeptieren, dass nicht jeder wie sie Musik erlebt, ich bin auch ein Musik-Geek nur ich habe auf eine andere Weise Spaß an der Musik und da kommt der iTMS und mein iPod mir gerade Recht, weil ich mich nicht durch die Stadt quetschen muss und mühsam CD's durchhören muss, die in meinem Fall dann eh auf der Platte landen würden. :noplan: :)

    Die ganze Angelegenheit ist Geschmacks und Ansischtssache wie ich finde. :jaja:
    Jeder so wie ers braucht :hehehe:
     
  8. Mellimaus

    Mellimaus Gast

    Warum sind eure CDs nur alle in so gutem Zustande? Ach ich weiß, ihr schmeißt sie vermutlich nicht wie ich einfach ine ein Ecke und lasst sie da liegen :D
     
  9. Cakedrummer

    Cakedrummer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    63
    Registriert seit:
    20.06.2006
    Ich habe auf dem MacBook auch nur MP3s, weil ich einfach nicht den Platz für Lossless habe. Um über die internen Lautsprecher oder Kopfhörer irgendwo Musik zu hören, reicht das auch vollkommen aus.

    Bitte? Heute werden doch sogar die Leute mit DSL 1000 schon ausgelacht. ;)

    Nein, ernsthaft: Das Argument zieht insofern nicht, dass man heute unter DSL nichts mehr machen kann. Gestern Abend erst 70 MB iTunes- und QuickTime-Update geladen, wie lange dauert das noch mal mit ISDN? Außerdem muss ja niemand Apple Lossless laden, könnte man ja als Option anbieten. Ich hätte diesen Monat auf jeden Fall schon 10€ für 10 Singles im Store gelassen, wenn es die Dateien lossless geben würde.

    Der Terrabyte-Player ist mehr als unnötig. Ich habe 121 Alben in meiner Lossless-Bibliothek und das sind nur 55GB. Geht also auch auf heute zu kaufende iPods.

    Also machbar wäre es...
     
  10. Anaki

    Anaki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.087
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    24.04.2006
    Ich finde das Argument zieht wohl. Nicht akzeptabel um zusetzten meinte ich so, dass Mengenverhältnis der ab speicherbaren Dateien (logischer Weise) kleinere wäre. Das hört sich jetzt banal an aber auf den Otto-Normal-Kunden macht das einen ganz anderen Eindruck als man denkt. Ich bin mit vielen Leuten befreundet die interessieren sich schlicht und ergreifend für diesen technischen Firlefans nicht und die würde das garantiert negativ beeinflussen.

    Das das Internet spürbar langsamer geworden ist, fällt mir auch auf und wenn dann son Update über die Bühne geht hat Apple natürlich was zu werkeln - Analysten sind ja davon überzeugt, dass das Netz in 10 Jahren überlastet ist und zusammenbricht, wenn man es nicht radikal ausbaut! :hehehe:

    Was die Optionen im iTMS angeht, das wäre ne Option aber das würde es in den Augen von Apple garantiert zu 'kompliziert' wirken lassen - das wollen die ja nicht und unterschiedliche Preisniveaus müssten auch ran wo sich dann wohl viele denken "Dann kauf/bestell ich mir lieber die CD"
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche