Tod eines iPods

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von DeineMudda, 26.05.2005.

  1. DeineMudda

    DeineMudda Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    72
    MacUser seit:
    12.05.2005
    Huhu,

    wenn ich nicht so ein optimistischer Mensch wäre, würde ich jetzt meine ersten grauen Haare bekommen:

    Gestern ist mein neuer (und erster) iMac angekommen und ich dachte "Prima, jetzt kann ich ja auch meinen iPod (20GB) mal daran anschließen!". Und was war? wenn ich so blöd frage, könnt ihr es euch sicher denken: Das drecksverschissene Ding tut nicht mehr. Nichts. Null. Gar nichts. Vorgestern abend noch Hansi Potter Hörbuch damit gehhört und gestern tot.

    Das Display sieht bei bestimmten Lichtverhältnissen so aus, als hätte es irgendwelche Schlieren. Ansonsten ist das Teil einfach aus und lässt sich nicht mehr zum Leben erwecken.

    Eigentlich hätte der iPod noch Garantie, weil erst ein 3/4-Jahr alt, aber der Haken an der Sache: Ich hab ihn gewonnen, bei einer Messe und kann da natürlich schlecht nach dem Kassenbon fragen.

    Deshalb die Frage an die Allgemeinheit: Lohnt sich eine Reperatur? Mir gehts eigentlich hauptsächlich um die 15 GB Musik, die da drauf sind, weil das Gerät selber hat mich ja nichts gekostet. Aber 300 CDs rippen und die Kategorisierung waren halt zeittechnisch ein Haufen Aufwand. Wen kann man ggfs. mit einer Reperatur beauftragen und was kostet sowas, bzw. lohnt das noch?

    Danke und mit verzweifeltem Gruß
    DeineMudda
     
  2. wildchr

    wildchr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.04.2005
    Hattest Du ihn vorher an einem Windows-Rechner angeschlossen? Wenn ja, dann such doch mal hier im Forum. Wirst bestimmt fündig....
     
  3. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.504
    Zustimmungen:
    142
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Wo hast du die Musik denn hin gerippt?!
    Da müsste sie doch noch zu finden sein! kopfkratz
     
  4. Leachim

    Leachim Gast

    [IRONIE] Vielleicht mal säubern, dann verschwinden zumindest die Schlieren. [/IRONIE]

    Aber mal im Ernst: warum solltest du bei einem Gewinn auf die Garantie verzichten. Wäre ja noch schöner. Dann würde sich doch bei Lotterien etc. Mangelware leicht absetzen lassen. Ich würde mal nachfragen. Oft brauchst du auch keine Rechnung um einen Garantieanspruch geltend zu machen. Das Teil hat ja eine Seriennummer.

    Michael
     
  5. sebi4

    sebi4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Meld den einfach bei Apple an, da brauchst du keinen Kassenbon. Oder du fährst damit in einen Gravis-Stor deiner Wahl die schicken den auch für dich ein.
     
  6. Tobi2000

    Tobi2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    30.12.2004
    die schlieren sind bei dämmerlicht normal, da gibts hier schon einige threads dazu.

    meine erste frage wär auch: hast du ihn davor immer an den pc angeschlossen? dann kanns sein dass du ihn neu formatieren musst.

    und wegen garantie: da würd ich pokern. hab meinen ipod auch mal eingeschickt, und da wollten sie keinen kassenzettel.

    abgesehen davon gibts den 4g ja noch kein ganzes jahr (juli 2004 oder?), also hast du für den 4g auf jeden fall garantie!
     
  7. rainless

    rainless MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    13.01.2005
    Um noch einmal auf Dein Problem mit der Musik zurückzukommen: Selbst wenn der iPod in Ordnung wäre sollte es eigentlich nicht so einfach möglich sein (wenn ich mich nicht irre) die Musik vom iPod auf den neuen iMac zurückzuziehen. (Ich gehe jetzt mal davon aus, dass Du iTunes benutzt hast um den Pod abzugleichen) Die Dinger sind so ausgerichtet, dass man Musik zwar drauftun, aber nicht einfach irgendwo wieder abfragen kann. DRM etc.

    Sollte ich irren bitte ich um korrektur.

    Hannes
     
  8. wildchr

    wildchr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.04.2005
    Nicht für die Mudda, aber für Dich (@Hannes) es gibt ein Programm (ipod2mac), das den Inhalt des ipods zurückspielen kann. Guck mal bei versiontracker.
     
  9. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.504
    Zustimmungen:
    142
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Von der Sorte gibt es eine ganze Palette... :cool:
     
  10. CheGuevara

    CheGuevara Banned

    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.03.2004
    ist das nicht illegal? :cool:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tod eines iPods
  1. gagigu
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    572
  2. ::nex::
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    510
  3. Anaki
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    409
  4. moonbath
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.042
  5. Kermet
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    517

Diese Seite empfehlen