Toast und Überlänge?

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von Cubelady, 26.01.2003.

  1. Cubelady

    Cubelady Thread Starter MacUser Mitglied

    548
    0
    01.05.2002
    Hallo, ich hoffe ich bin nicht in der falschen Abteilung!
    Irgendjemand hier im Forum hat mal gepostet, dass Toast keine Überlängen brennen kann! Deshalb würde ich gerne mal genau wissen wo für Toast die Überlänge beginnt? Außerdem möchte ich wissen, wie Toast dann reagiert! Denn vielleicht ist das die Lösung meines Brennproblems (das mit den nicht erkannten Tracks )
     
  2. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    2.014
    24
    31.08.2002
    Überlange

    Hi Cubelady,
    überlänge beginnt bei 700 MB.
    Es hängt nicht nur von Toast ab Überlänge CD's zu brennen. Auch die Hardware muss diese funktion unterstützen.Unter OS X ist es mit Disk Burner und Disc Copy nur möglich Cd's mit max. 666,8 MB zu brennen.Unter OS 9 700 MB.Disk Burner und i Tunes brennen mit den von Apple verbauten Laufwerken inklusive Superdrive bisher nur 700 MB.Dies wird sich aber bald ändern. Toast 5.x ist grundsätzlich in der Lage auch 800 MB Cd's zu brennen.Diese funktion hängt allerdings vom verwendeten Brenner ab.
    So ist es möglich mit einem Sanyo Laufwerk und Toast 800 MB Rohlinge zu beschreiben.
    Diese Laufwerke sind meistens in Freecom und
    Brainwave Geräten verbaut.Da Sanyo Brenner auch noch Sonys kopierschutz(key2audio) ignorieren, der schon machen Mac lahm gelegt hat.Ist dies ein gutes Gerät bei einem Neukauf.
    Also wenn Du ein Apple Laufwerk und Toast besitzt ist es Dir nicht möglich Überlängen zu brennen.
    Ich hoffe Dir weiter geholfen zu haben.
    Gruß
    Icethman;)
     
  3. Cubelady

    Cubelady Thread Starter MacUser Mitglied

    548
    0
    01.05.2002
    Danke icetheman, sag mir bitte noch ob du weißt wie Toast dann reagiert? Ist es möglich, dass doch alles gebrannt wird, jedoch die Cd-player dann Probleme haben mit dem Erkennen der Tracks, so wie es bei mir der Fall ist?
    Ich denke ich muss über den Kauf eines zweiten Laufwerks (sprich Brenner) nachdenken!
     
  4. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    2.014
    24
    31.08.2002
    Überlänge

    hi Cubelady,
    meinst Du wie toast reagiert wenn Du mehr als 700 MB brennen willst?
    Wenn dein Brenner das Überbrennen nicht unterstützt kannst Du auch nicht mehr auf die CD brennen als 700 MB oder 74 min Musik.
    Sonst kommt eine meldung von Toast das der platz nicht ausreicht
    Ja das ist sehr wohl möglich.Ich hatte schon mehrere Musik CD gebrannt (auf externem Brenner)die entweder sofort nach dem einlegen in das Applelaufwerk wieder ausgespuckt wurden, oder nur 6 von 15 Titeln abspielten.Aber in einem Normalen Audio CDPlayer ohne murren alles Titel zu hören waren.Bei mir ist es so, das nur Siemens oder Philips Rohlinge nach dem Brennen vom Apple Laufwerk Problemlos erkannt werden.
    Liegt natürlich auch an meinem Brenner.
    gruß
     
  5. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    2.014
    24
    31.08.2002
    vorgehen

    Hi,
    hat etwas gedauert aber nun habe ich deine Frage verstanden.Es ist natürlich gut möglich das die Tracks gebrannt werden aber nicht erkannt.Wobei es andersrum wahrscheinlicher ist.Würdest Du mir bitte sagen wie Du vorgehst wenn Du ein Audio CD brennst?
    Machst Du eine Kopie oder wandelst Du songs erst um?
    gruß
     
  6. Cubelady

    Cubelady Thread Starter MacUser Mitglied

    548
    0
    01.05.2002
    Ich mache nie eine Kopie (zu schlechte Erfahrungen vorher) sondern extrahiere die Songs immer auf Festplatte! Dann brenne ich 16fach!
     
  7. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    2.014
    24
    31.08.2002
    Welche software

    Hi,
    was nimmst Du denn zum extrahieren?
    Toast selbst?
    Hast Du schon mal andere Rohlinge getestet?
    grüße
     
  8. Cubelady

    Cubelady Thread Starter MacUser Mitglied

    548
    0
    01.05.2002
    Danke dass sich endlich jemand meines Problems annimmt!

    Ich habe schon verschiedene Rohlinge benutzt an denen liegt es jedoch nicht! Ich extrahiere mit Toast, hab ich immer gemacht! Vorher musste man ja nach dem Extrahieren raus aus Toast und dann wieder rein und die AiFfs per Drag and drop ins Programm schieben! Heute geht das ja automatisch!
    Vor dem Dual hatte ich kurzzeitig den Vorgänger PM G4 800 MHZ und mit dem hatte ich keine Probleme dieser Art! Vielleicht liegts auch an der Brenngeschwindigkeit! Davor hatte ich den Cube mit externem La Cie-Brenner keine Probleme!
    Was würdest du denn an meiner Stelle tun? Nen neuen Brenner einbaun?
     
  9. Macuser30

    Macuser30 MacUser Mitglied

    2.230
    18
    23.07.2002
    Versuch mal folgendes, gehe auf Kopie und speichere die Musik-CD als Toast-Image. Dann legst du einen Rohling ein und brennst mit der Option Image die CD.
    Sollte das alles nicht funktionieren, geht nur unter OS X, nenne das Toast Image um, von *.toast auf *.bin Der Rechner fragt dich, ob du das wirklich willst, du klickst ja an.
    Dann startest du Toast, klickst Multitrack CD-Rom XA (oder so ähnlich) und fügst die bin hinzu.

    Gruß macuser30
     
  10. Cubelady

    Cubelady Thread Starter MacUser Mitglied

    548
    0
    01.05.2002
    Suuuuuuuuuuuuper!!!!!

    Hallo Macuser,
    du hast mich sehr glücklich gemacht! ;-)
    clap musik drumm
    Es funktioniert! Es lassen sich alle Tracks der 77min Cd anspielen! Was ist jetzt der Unterschied zwischen meinem Verfahren und dem Image-Verfahren? Wann verwende ich was?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Toast Überlänge
  1. welle1501
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    664
    welle1501
    06.11.2013
  2. Kasay
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.032
    orgonaut
    29.09.2010
  3. Calphalor
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    3.230
    phreichmuth
    17.08.2010
  4. Kemna
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    695
    Kemna
    22.01.2009

Diese Seite empfehlen