Toast toastet nicht bootfähig

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von chrischiwitt, 30.10.2006.

  1. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Leute, ich krieg die Krise, mache Nachtschicht - und komm nicht weiter.

    Da meine OS9-CD dicke Backen macht und nur noch schwer lesbar ist, wollte ich sie heute neu brennen.
    Geht auch, aber leider plötzlich nicht mehr bootfähig. Verstellt hab ich nix, Daten sind alle da. Hab das System spaßeshalber mal installiert.

    Wo mag der Fehler liegen?
    Das OS faselt bei Startversuch von eben der frisch gebrannten CD immer was von Treibern, die nicht da sein sollen.
    Sehr merkwürdig!
     
  2. pocketcrocodile

    pocketcrocodile MacUser Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.03.2006
    soweit ich weiss hatte toast probleme mit dem brennen gerade jüngerer systeme. aber es gab einen umweg, der meineswissens entweder in der anschaffung einer jüngeren toast version, oder aber der installation eines älteren systems auf der cd bestand. ausserdem musste bei toast eine einstellung verändert werden, damit eine cd startfähig werden konnte. begründet liegt das ganze in der struktur der cd.
     
  3. Myraculix

    Myraculix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2003

    schwer zu sagen wo der fehler liegt :D

    im ernst:
    ich nehme an, du hast ein image erstellt von der system-cd? das ist nämlich zwingend. ansonsten festplattendienstprogramm>image>neu ....

    anschliessend kannst du das image direkt von dort aus oder mit toast brennen. in der mac-hilfe ist das auch ziemlich gut beschrieben
     
  4. Macmacfriend

    Macmacfriend MacUser Mitglied

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.10.2005
    @ Myraculix
    In der Frage geht es um 9, nicht X. ;)

    @ chrischiwitt
    Du musst zunächst den Systemordner mit gedrückter Umschalt- und ctrl-Taste ins Toast-Fenster ziehen.
     
  5. die.katja

    die.katja Gast

    Ist vielleicht die ausgangs Datei oder CD defekt ?
     
  6. Myraculix

    Myraculix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2003
    ja .... ich dachte brennen wird sie es wahrscheinlich unter X. darum der Tipp mit dem Image. ich mach das immer so.

    man kann natürlich auch die coolen Tastenkombinationen anwenden ...dann 3x retour um den Mac hüpfen, mit der linken hand Origamis falten und mit der rechten gleichzeitig die Bettwäsche wechseln. :p
     
  7. Macmacfriend

    Macmacfriend MacUser Mitglied

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.10.2005
    Hast du noch mehr von dem Zaubertrunk? :D
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.807
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    die cd bootet doch, sonst würdest doch gar nicht bis zum "treiber fehlen" kommen....
    liegt wohl eher am nicht fehlerfreien auslesen der cd bzw. ist die cd vielleicht älter als der rechner?
     
  9. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Ganze Geschichte, jetzt in Ruhe.

    Eine ehemals selbstgebrannte System-CD ist auf einigen Rechnern plötzlich nicht mehr lesbar. Also war Datenrettung angesagt.
    CD in den G3, der sie noch liest, Daten auf externe Platte kopiert (keine Schreib/Lesefehler), von da aus alles auf den PM 9600 unter OS 8.6 und Toast 5.0.2.

    Gebrannt wie immer - selbe CD noch vor wenigen Wochen.

    CD fertig, ohne meckern, ins PB 1400cs zum Boot-Test gepackt.
    Bootet nicht.
    Gleiches auf PM 9600 und G3 gemacht. Bootet auch nicht.

    Gebrannt als Mac OS CD (HFS). Damit waren die Dinger immer bootfähig.

    Datenabgleich gemacht: Alles da, was auch auf der Ursprungs-CD ist.

    Bisher konnte ich den Systemordner übrigens immer ganz normal ins Toast-Fenster schieben - in den letzten Wochen hat es immer geklappt, die Dinger booteten einwandfrei.

    Somit also das große Fragezeichen im Gesicht.
    Langsam schieb ich es auf den Brenner oder die Tatsache, daß ich mit höchstem Tempo, also 8fach SCSI-Brenner, gebrannt hab. Hab ich sonst aber auch gemacht.
    In Toast nichts verstellt, im System nicht umgestellt.
    An den Rohlingen (3 Stück versiebt) kann es auch nicht hapern.

    Was ich mir vorstellen kann: Ich hab die Ordner einzeln von der CD auf Platte ziehen müssen, also nix mit "alles aktivieren". Könnte eine unsichtbare Datei fehlen?

    Ich werd echt irre. Irgendwo liegt das System ja noch als .bin-Datei rum, auf irgendnem Backup. Da such ich mich ja tot!
     
  10. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.807
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    ich glaub man musste unter toast 5 noch ein option setzen, damit eine einfache file kopie mit system-ordner bootbar war...
    versuch doch mal ein komplettes images zu machen von der cd...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Toast toastet bootfähig
  1. 128er-Man
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    864
  2. art4core
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    1.309
  3. -micky
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    647
  4. MHage
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    724
  5. geronimoschmidt
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    875

Diese Seite empfehlen