Toast 8

Diskutiere mit über: Toast 8 im Andere Forum

  1. 38102

    38102 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    14.10.2005
  2. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Na ob es sich lohnt kommt darauf an, was Du damit machen möchtest.
     
  3. MACzeugs

    MACzeugs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    27.08.2006
    Ich hab Toast 8 und hatte vorher Toast 7.
    Ich empfinde Toast 8 wesentlich schneller, was zum Beispiel das neukodieren von Videos für eine DVD angeht, das kann aber natürlich auch Einbildung sein und ich kann es nicht durch Benchmarks belegen.
    Die Oberfläche ist absolut genial gestaltet. Ich denke sowas könnte Apple mit Core-Animation gemeint haben:)
    Ansonsten ist halt die Blueray-tauglichkeit gegeben, welche mangels Verfügbarkeit an entsprechenden Brennern natürlich noch nicht so interessant ist. Früher oder später wirst du also wegen den Medien switchen müssen. Falls du aber blos mal ne CD oder DVD brennst und nicht auf jede Minute angewiesen bist, behalt das alte wenns funktioniert;)
     
  4. 38102

    38102 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    14.10.2005
    Was für einen Mac hast Du ?
     
  5. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Steht doch in seiner Sig ... ;)
     
  6. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    Registriert seit:
    15.03.2004
    Was heisst eigentlich "Blue-Ray tauglich"? Ich könnte mir vorstellen, dass Blue-Ray Recorder auch einfach nur ein MMC Command Set haben (wie CD und DVD Brenner auch), und ich dachte, dass Blue-Ray auch das DVD Dateisystem UDF verwendet.

    Das Videoformat von Blue Ray ist wahrscheinlich ein anderes, aber ist es nur das Videoformat, was eine Software "Blue-Ray tauglich" macht?

    Danke

    Alex
     
  7. MACzeugs

    MACzeugs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    27.08.2006
    Ums genauer zu spezifizieren:
    Macbook Coreduo 2Ghz mit 1GB Ram;)
     
  8. MACzeugs

    MACzeugs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    27.08.2006
    hmm, das kann ich dir so genau auch nicht sagen. Da gehört aber zum Beispiel einfach schon dazu, dass die neuen Blueray-Geräte Treibermäßig einfach schonmal unterstützt werden. Dann gibts neue Videoformate wie 720p, 1080i usw. Inwiefern HD Videos von Toast 8 unterstützt werden, kann ich leider nicht sagen. Bei mir kann man zwar als Medium BD (Blueray-Disc) wählen, ich hab aber noch kein Menü gefunden, in dem ich HD Videos auf Bluray brennen könnte. Gibt imho nur DVD-Video. Blueray wird sich also denk ich mal in der aktuelle Toast 8 Version auf Datendisks beschränken.
     
  9. sst

    sst MacUser Mitglied

    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    27
    Registriert seit:
    13.06.2006
    toast 8 ist wesentlich schneller als die vorgängerversion. schon allein der start der applikation dauert nur einen bruchteil dessen, was vorher bei der v7 abging. dies bei einem core2duo imac mit 2gb ram.
     
  10. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    Registriert seit:
    15.03.2004
    Wenn die Geräte auch MMC können, dann muss man dazu einfach nur den Identifikationsstring hinzufügen ;)


    :suspect: Dann wage ich -- bei allem Respekt für die Jungs von El Gato -- zu behaupten, dass "Blue-Ray tauglich" nicht viel mehr als ein Marketing-Ding ist.

    Alex
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche