Toast 6 schrottet CDs!

Dieses Thema im Forum "Datenbanken und Archiv Software" wurde erstellt von tinkabelly, 07.08.2006.

  1. tinkabelly

    tinkabelly Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2005
    Hallo!
    Ich will seit gestern eine ganz normale PDF-Datei mit Toast auf eine CD brennen. Brennen tut er sie auch ganz normal (auch schon mit diversen Geschwindigkeiten ausprobiert). Doch bei der Überprüfung meldet er mir ständig, dass in irgendwelchen Sektoren (jedes Mal ein anderer) ein Fehler aufgetreten wäre. Ich habe dann die Prefs gelöscht von Toast und das System upgedatet. Er schrottet doch weiter eine CD nach der anderen. Habe jetzt auch schon andere CDs getestet, die ersten waren die von Aldi. Vielleicht ist es ja eine Spindel voller kaputter CDS. Aber die von Verbatim hat es auch zerstört.
    Wo könnte der Fehler liegen??

    (Rechner G5, System 10.4.7, Toast 6)

    Vielen Dank im voraus :o
    von der Tinkabelly
     
  2. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Weitere Tests besser mit RWs.
    Es könnte auch schlicht an einer Verschmutzung des Lasers liegen...
     
  3. tinkabelly

    tinkabelly Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2005
    Hallo Joachim.
    Muss ich erst welche kaufen. Wie reinige ich einen verschmutzten Laser? Mit einer ReinigungsCD? Oder was gibt es für Möglichkeiten?
    Thanx, Tinkabelly
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.831
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    der brenner könnte auch so langsam an altersschwäche leiden... ;)
    einfach neuen kaufen, kosten doch nichts mehr...
     
  5. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Bei einem G 5? Das hoffe ich doch nicht. Aber - ist auch nicht auszuschließen.

    Reinigen: Ich kenne die Methoden nur vom Hörensagen. (Mein Brenner im iMac G 4 - noch älter - arbeitet immer noch fehlerfrei)
    - Reinigungs CD
    - Druckluftflasche (Luftpumpe)
    - Pinsel
    Alle Methoden sind in meinen Augen eher nichts für Grobmotoriker, also Vorsicht.

    Vorher solltest Du aber trotzdem mit RWs (kann man schließlich immer mal brauchen) einige Tests fahren. Vielleicht auch mit der Brennfunktion von OS X selber.
     
  6. Ein ähnliches Problem habe ich auch derzeit: Toast verbrennt CDs und DVDs. Seltsamerweise brennt die Brennfunktion von OSX fehlerlos. Ich werde in den nächsten tagen Toast neu installieren und falls es nicht hilft notfalls OSX neu installieren.
     
  7. tinkabelly

    tinkabelly Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2005
    hallo.
    hab jetzt auch die interne brennfunktion von macos x getestet und da gehen die cds auch kaputt. seltsam. ich leg jetzt mal eine reinigungs-cd ein.
    an den cds kann es nicht liegen, denn die hab ich an einem anderen rechner getestet. an toast selbst kann es ja auch nicht liegen, weil der interne brenner auch probleme macht.
    also: entweder cd laufwerk dreckig oder kaputt.
    ich werde meldung erstatten, sobald ich mehr weiß.
    vielen dank an alle!
    tinkabelly:)
     
  8. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Vorsicht mit Reinigungscds. Die sollte auf jeden Fall den Vermerk tragen, dass sie für Computerlaufwerke geeignet ist!
     
  9. Wolfgang Rausch

    Wolfgang Rausch Banned

    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.12.2005
    Wie soll der Laser verschmutzen?
     
  10. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Er soll ja gerade nicht.
    Aber er könnte ...
     
Die Seite wird geladen...