Tipps zu CMS gesucht

Diskutiere mit über: Tipps zu CMS gesucht im Web-Programmierung Forum

  1. Noerdliche

    Noerdliche Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.08.2003
    Hallo! Ich habe zwar schon versucht mich über CMS im Internet zu informieren, doch irgendwie wurden meine Fragen nicht damit geklärt.
    Für einen Kunden sollte ich eine Webseite machen (HTML und CSS). Nun möchte er ohne jegliche Kenntnisse da Texte selber austauschen. Die Seite ist jetzt fertig und nun sein Wunsch. Da ich überhaupt keine Erfahrung/kein Wissen über CMS habe, weiß ich nun gar nicht was ich machen soll :o .

    Die Seite habe ich in Dreamwaever erstellt, kombiniert mit CSS. Der Kunde will nur Texte ändern und vielleicht mal ein Bild austauschen.

    1) Welches CMS würdet ihr mir empfehlen? Wäre das dann ein Programm, welches der Kunde sich anschaffen muss und ich?
    2) Kann ich in die fertige Webseite CMS einbauen? Oder muss man da besser neu anfangen?

    Wäre klasse, wenn ihr mir Tipps geben würdet.:)
    Sonnige Grüße aus dem Norden!
     
  2. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.029
    Zustimmungen:
    1.314
    Registriert seit:
    13.09.2004
    Wenn Du die großen meinst Typo3, Joomla,... dann müßtest Du ganz neu beginnen, da die alle eigene CSS-Template-Mechanismen mitbringen.

    Google mal nach webyep, das kostet 1x 30 Euro, bringt genau die Funktion mit user kann Texte, Listen oder Bilder ändern. Braucht keine Datenbank als Backend UND ( für Dich wichtig), es läßt sich in bestehende layouts integrieren und hat ein Dreamweaver-Plugin! Das Resultat ist ein mini-CMS, daß sich in jede Webseite integrieren läßt ( mit vorhandenem PHP, aber das braucht jedes CMS).


    Edit: hier der link: http://www.obdev.at/products/webyep/index-de.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.2006
  3. Proteus_66

    Proteus_66 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    10.12.2005
    Hallo,

    also ich kann Mambo bzw. Joomla empfehlen. Es ist einfach zu bedienen auch gerade für Deinen Kunden. Es gibt auch ein sogenanntes Dreamweaver PlugIn zum erstellen von Templates: KLICK

    Da müsstest Du halt prüfen in wie weit Du die bereits vorhandene Site umstricken kannst.
     
  4. .:timmy

    .:timmy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    28.03.2005
    Ich arbeite mich auch in Typo3 ein, klappt soweit ganz gut ist aber ne menge Arbeit und empfiehlt sich nur für Seiten deren Betreiber viel und oft am Content schrauben wollen und auch viele Features wünschen.
    Ich denke das für deinen Kunden ein schlankes CMS am interesantesten wäre.

    Soweit kenne ich noch Plone , ist auch umfangreich aber nicht so schwer wie Typo3
     
  5. arne1900

    arne1900 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    28.09.2004
    Hallo,
    ich kann mich Proteus_66 nur anschließen und Joomla empfehlen.
    Joomla zeichnet sich durch ein einfaches und gut durchdachtes Templatingsystem und eine Vielzahl an Erweiterungen aus.
    Ein allzugroßer Neuanfang im CSS Coden wird es auch nicht sein, da du nur die Klassen und IDs eventuell umbenennen musst.
    Ich setze Joomla bei einigen Projekten ein:
    - www.hohenlohe-gymnasium.de
    - www.rolf-baechle.de
    - http://www.musikzug-oehringen.de/
    - http://junker.rivido.de/hosting/norphobia/
    - http://www.uferlos-moehnesee.de/

    Wenn du Hilfe beim Portieren brauchst, melde dich einfach bei mir.

    Gruß,
    Arne.
     
  6. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.029
    Zustimmungen:
    1.314
    Registriert seit:
    13.09.2004
    ähem habt ihr alle das hier:

    auch gelesen? Mal kurz alles in joomla/typo3 neumachen :kopfkratz:
    nicht sehr wirtschaftlich oder?
     
  7. Noerdliche

    Noerdliche Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.08.2003
    Ich denke für die Anforderungen die ich brauch ist WEBYEP ausreichend. Danke für den Tipp @ wegus.
    Habe ich das richtig verstanden, wenn ich eine Lizenz kaufe ist das Programm dann nur für EINE Webseite gültig, oder?

    Danke für die Tipps!!!!!!
     
  8. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.029
    Zustimmungen:
    1.314
    Registriert seit:
    13.09.2004
    Du kaufst einen Lizenz zu jeder Domain, kannst also dem Kunden sagen sein min-CMS kostet 30 Euro und stellst das in Rechnung. Du kannst es so nutzen, hast halt nur ein Werbepopup, daß auf der freigeschalteten Domain nicht mehr angezeigt wird. C'est ca!
     
  9. .:timmy

    .:timmy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    28.03.2005
    jo habsch gelesen, deswegen kahm die Anmerkung ein schlankes CMS zu bevorzugen, ich kenne leider nur die komplexen ;)
     
  10. Noerdliche

    Noerdliche Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.08.2003
    ...hast halt nur ein Werbepopup, daß auf der freigeschalteten Domain nicht mehr angezeigt wird... Alos wenn alles im Netz steht, gibt es da kein Werbepopup?

    Eine allgemeie Frage:
    Bei Webyep steht, dass ein Webspace mit PHP4-Unterstützung (mind. PHP 4.1) benötigt wird.
    Ist das immer so, wenn man CMS benutzen will?
    Oder nur bei WEBYEP?
    Der Kunde hat diese Unterstützung nicht bei seinem Provider. Muss dafür dann sein Paket aufstocken und eine "teureren" Monatsbeitrag zahlen (Strato).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tipps CMS gesucht Forum Datum
HTML 5 Anwendung -> passendes CMS Web-Programmierung 10.09.2012
welche CMS System für ein Foren Webseite Web-Programmierung 07.04.2012
Empfehlung Software Websiterstellung cms-System erbeten Web-Programmierung 31.10.2011
Einfaches CMS für HTML-Template Web-Programmierung 22.08.2009
Java Server Pages Tipps Web-Programmierung 13.06.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche