Tipp: Ein Traum von einem S/W-Laserdrucker

Diskutiere mit über: Tipp: Ein Traum von einem S/W-Laserdrucker im Peripherie Forum

  1. flieger

    flieger Thread Starter Gast

    Ich habe seit einigen Tagen den Brother HL-5170DN. Der Drucker ist ein Traum: Ethernet, Postscript3, Duplexeinheit und schnell. Es ist übrigens mein erster Brother.

    Die Installation in meinem kleinen Netzwerk war ein Kinderspiel. Ich verwende den D-Link "Airplus G+"-Wireless DSL Router und habe damit einen G4/400 sowie ein Powerbook (über Airport) angeschlossen. Mit Rendezvous ist das Arbeiten wirklich praktisch, weil der Drucker sofort gefunden wird.

    Wer also noch einen professionellen S/W-Laserdrucker für ein hohes Druckaufkommen sucht, dem kann ich das Gerät wärmstens empfehlen. Und drei Jahre Garantie geben die einem bei Brother auch noch.
     
  2. Tobsta

    Tobsta MacUser Mitglied

    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.11.2004
    Hi flieger,

    gib doch bitte noch ein paar Infos zu den Preisen der Verbrauchsmaterialien durch.
    Gerade in dieser Hinsicht können sich die Kosten recht schnell in die Höhe schrauben!
     
  3. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.840
    Zustimmungen:
    480
    Registriert seit:
    06.06.2004
    Falls es sich noch nicht rumgesprochen haben sollte, dafür haben wir die Reviews-Sektion.

    Gruß
    Mick
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.04.2016
  4. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Ein hoch auf die ehrenamtlich Forums Polizei :p

    hast ja auch die zeit dafür :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.04.2016
  5. flieger

    flieger Thread Starter Gast

    Folgekosten waren auch ein wichtiges Thema für mich. Deshalb habe ich diesen Drucker ausgesucht. Die Trommeleinheit muss beispielsweise alle 20.000 Seiten gewechselt werden. Bei (zunächst) preiswerten Einstiegslaserdruckern ist das viel früher der Fall. Brother ordnet diesen Drucker deshalb auch in die Kategorie Arbeitsgruppendrucker ein.

    Ich musste noch keinen Toner wechseln. Aber die Preise sind nicht schlimmer als bei meinem ehemaligen HP Tintenstrahler:

    kleine Original-Tonerkartusche für 3500 Seiten = 54,52 Euro
    große Original-Tonerkartusche für 6700 Seiten = 69,60 Euro

    Original Trommeleinheit (20.000 Seiten) = 127,60 Euro

    Die Preise finde ich moderat.

    Und dann gibt es von Hitachi auch noch Tonerkartuschen-Nachbauten, die weniger kosten. Ich habe aber bislang immer die Originale gekauft, weil die mich am ehesten überzeugen.
     
  6. flieger

    flieger Thread Starter Gast

    ...und ewig grüßt das Murmeltier: Schnell weg, der Hausmeister kommt…

    Die Geister, die ich rief :( Müsst ihr nicht einmal am Samstag arbeiten oder Schwiegereltern besuchen gehen? ;)
     
  7. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    @flieger

    Ich wollte dich nur vor dem bösen Mick in Schutz nehmen :D
    Und ich bin am Arbeiten das schöne ist das ich das von zuhause aus machen kann und somit neben bei viel Zeit habe, in meinen Denkpausen. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche