Tinte v. Fremdanbietern - Garantie ?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Ceekay, 05.04.2004.

  1. Ceekay

    Ceekay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.02.2004
    Hallo,

    ich habe letztes Jahr zum Studienanfang einen Lexmark z45 Drucker geschenkt bekommen. Nun ist es an der Zeit daß ich mir neue Patronen für den Drucker zulege, leider mußte ich hierbei aber festellen daß ich bei meinem Händler keine Patronen von Fremdanbietern für diesen Drucker bekomme - und für den Preis der Originalpatronen bekomme ich einen nagelneuen Canon i250!!!

    Nun meine Frage, da die Fremdpatronen für den i250 sehr günstig sind würde ich mir den Canon Drucker gerne kaufen und den Lexmark veräußern. Wenn es zum Garantiefall kommt, kann man die Patronen dann beim einschicken drin lassen oder sollte man sie vorher ausbauen, damit Canon das nicht mitbekommt und die Garantie böswillig erlöschen läßt ??

    Danke im voraus, würde mich freuen wenn Ihr Eure Erfahrungen in diesem Bereich beisteuert.
     
  2. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Was Canon nicht weiß macht Canon nicht heiß, also würd ich die Fremdpatronen vorher rausnehmen und die originalen wieder reinpacken. Normal ist es beim Verschicken von Druckern eh üblich die Patronen oder das Tonercartridge rauszunehmen und separat beizupacken. Wenn dann jemand meckert warum die Patronen leer sind haste halt aus Versehen alte erwischt... und Tinte zum ausprobieren werden die Techniker ja wohl haben...

    gruss vom Tom
     
  3. Ceekay

    Ceekay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.02.2004
    Ok danke für den Tip, ich denke ich kann mir dann problemlos den i250 holen. Den Lexmark werd ich wohl als Zweitdrucker behalten nachdem mich die Ebay Preise wenig überzeugt haben :p
     
Die Seite wird geladen...