Tinte ist angeblich bald leer ! (Seit zwei Monaten !)

Diskutiere mit über: Tinte ist angeblich bald leer ! (Seit zwei Monaten !) im Peripherie Forum

  1. Leines22

    Leines22 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Hallo !

    Langsam nervt es doch !
    Seit Monaten bekomme ich, immer wenn ich drucken will, die Warnung, das meine Druckertintepatrone (schwarz + farbig) bald leer ist. Ich fordere dann immer zum Weitermachen auf und dass tut er dann auch.

    Kann es sein, dass nicht erkannt wird, dass grosse Patronen im Drucker sind ?
    Ich habe einen HP 970cxi. Es gibt für den Drucker Patronen mit zwei verschiedenen Füllmengen. ich kaufe immer die grossen, weil die im Verhältnis billiger sind.

    Die Meldung der fast leeren Patronen bekomme ich jetzt nur noch , wenn ich unter der Classic-Umgebeung drucke. Unter OSX hat die Meldung nach einer Weile aufgehört.

    Weiss jemand, ob man irgendwo die Patronengrösse eingeben kann ?
     
  2. kingoftf

    kingoftf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    22.09.2004
    Die Pratronen mal rausnehmen und wieder reinstecken, hat zumindest bei meinem Canon immer ganz gut funktioniert, der meckert dann auch nicht mehr rum wegen leerer Tinte.
     
  3. Harri-bo

    Harri-bo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.11.2003
    Genau so mach ich's mit meinem Canon-Drucker auch. Funktioniert ta-del-los.
     
  4. Ma.

    Ma. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    107
    Registriert seit:
    29.10.2005
    Bei meinem Canon kann ich im Treiber einstellen dass die Warnung "bald leer" nicht in einem aufpoppenden Fenster angezeigt wird. Erst wenn die Patrone tatsächlich leer ist kommt dann die Warnung.
    Vielleicht kann man das beim HP auch einstellen?
     
  5. Burning_Dice

    Burning_Dice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Die Warnung gibt ein Chip an der Patrone aus.
    Der beinhaltet einfach nen Counter, und wenn der sagt: "Die Patrone hat schon 100 Seiten gedruckt", dann meldet der Drucker, daß die Patrone bald leer ist.

    Abhilfe bringt da meines Wissens nach nur ein Ressetter für diesen Chip, den bekommt man für 20 Euro auf den ganzen "Druckertankstellen"-Seiten.
     
  6. Leines22

    Leines22 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Vielen Dank für die Tips.

    Einen Resetter werde ich nicht kaufen, da mir das nicht 20 Eur wert ist.

    Ich werde die Patronen mal rausnehmen und schauen , was dann paassiert.

    Im "Drucker-Dienstprogramm kann man den Tintenstand abrufen, aber nicht ein popupfenster verhindern.
    Unter System 9 finde ich kein Programm, wo ich was am Drucker einstelen könnte. Ist auch schon länger her, dass ich mit OS 9 was am System gemacht habe. Findet man das im System ? Unter Systemerweiterungen ? Oder Kontrollfelder ?
     
  7. THX1138

    THX1138 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    16.12.2005
    Leider kam bei dem ganzen guten Willen nichts brauchbares raus - der Chip auf der Patrone speichert nicht, er enthält nur die Seriennummer der Patrone. Einen Resetter gibt es für HP-Patronen nicht. Der Drucker selbst speichert die Seriennummern der letzten drei eingesetzten Patronen, und wieviel damit gedruckt wurde. Du kannst ihn überlisten, indem Du (sofern vorhanden) ein paar andere Patronen einsetzt (können auch leere sein), bevor Du Deine Patrone wieder zurücksteckst. Wenn Du keine weiteren Patronen mehr hast, kannst Du die Pins abkleben, die die Seriennummern übertragen - eine Anleitung dafür findest Du hier.
     
  8. kingoftf

    kingoftf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    22.09.2004
    Wir haben hier im Büro einen HP-Laser, da hat der Toner auch einen Chip.
    Komischerweise funktionieren die raubkopierten wiederbefüllten Kartuschen auch ohne Chip und der Drucker meckert auch nicht, auch wenn er vorher seinen Unmut wegen fast leerer Kartusche geäußert hat.

    Vielleicht gehts ja bei Deinem HP auch.
     
  9. saftladen

    saftladen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.03.2005
    Nach meiner (bescheidenen) Kenntnis betrifft das mit dem Chip auch nur Epson.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tinte angeblich bald Forum Datum
Epson XP 415 Tinte von Drittherstellern benutzen? Peripherie 30.05.2014
Guter, günstiger A3-Fotodrucker? Tinte bevorzugt. Peripherie 16.05.2011
Tinte oder Laser? (4in1 Gerät) Peripherie 21.01.2009
Welchen Multifunktionsdrucker? Tinte oder Laser? Peripherie 06.06.2008
Was kaufen? Laser oder Tinte? Peripherie 04.12.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche