Timecode/Referenzsignal?

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von lisa., 23.02.2006.

  1. lisa.

    lisa. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.12.2004
    Wichtig und dringend: Timecode/Referenzsignal?

    Brauche Hilfe für korrekte Abgabe eines Videoclips bei Viva Schweiz. Auf der Homepage von Viva hat es detaillierte Informationen, wie man den Clip einreichen muss, wir verstehen einfach nicht alles.
    Hier mal ein Zitat aus dem Text der Viva-Website:

    Zum Referenzsignal:
    Wir haben einfach den PAL-Farbbalken aus dem Final Cut genommen und den Ton von -12 db auf 9 db erhöht. Ist das das, was Viva will?

    Zur Beschriftung:
    Wenn Viva schreibt wir sollen das Tape mit Timecode beschriften, was heisst das genau?

    Ich hoffe, ihr könnt uns helfen und danke im voraus!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2006
  2. YuppiDup

    YuppiDup MacUser Mitglied

    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.07.2004
    Ich hab von Final Cut bisher leider keinen Plan, aber vom Prinzip her ist es recht einfach, was die Kollegen von Viva Schweiz wollen.

    Das Farbbalkentestsignal muß das 100/75 sein. Ist halt für die sendefähigen Farben. Ton von 1kHz ist klar, denke ich. 9 dB unter Vollaussteuerung heißt, daß du wenn du vorhast ein analoges Band einzureichen, daß der Pegel bei -9 dB steht.
    Solltest du jedoch ein digitales Bandformat einreichen, mußt du den Referenzton auf -18 dB pegeln.
    Vollausteuerung ist bei analog also bei 0dB und bei digital -9 dB. Bei digital aber immer schön aufpassen. Verzerrt, wenn man über das Ziel hinausschießt, sehr schnell.

    Gehen wir jetzt mal davon aus, daß du deinen Clip bei 10:00:00:00 anfangen wirst. Heißt also, daß du bei 09:59:00:00 mit dem Farbbalken + 1kHz anfängst. Bei 09:59:50:00 machste schwarz ohne Ton und ab 10:00:00:00 läuft dein Clip. Und zum Schluß nochmal mindenstens 10 Sekunden schwarz.

    Ich kenn das ganze noch mit ein paar Sekunden länger. Kannste auch machen. Also eine Minute Farbbalken und eine halbe Minute schwarz.
    Was aber ziemlich wichtig ist, das du auf jeden Fall ein komplett durchkodiertes Band benutzt.

    Mach dir außerdem, jedenfalls wenn es schon professionell zugehen soll, ne Videobandbegleitkarte. Da drauf den Anfang und das Ende von dem jeweiligen Teil, was es ist (also Farbbalken 100/75, usw.), Länge und Tonspur. Das selbe in Kurzform nochmal mit auf das Band. Adresse als kleiner Aufkleber mit drauf. Und dann dürfte das ganze passen.

    So, ich hoffe, ich hatte soweit recht mit dem ganzen hier. Falls nicht, bitte mitteilen. ;)

    Viel Spaß. YuppiDup
     
  3. mcklimm@

    mcklimm@ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.08.2004
    Vorsicht mit dem FCP Standard PAL Farbbalken.
    Der hat 100/100 (Luminanz/Chrominanz) und Du brauchst 100/75. Zu finden im Viewer unter "Render" (glaub' ich) bei "More Bars & Signals". Dort gibt es den 100/75-er Farbbalken für PAL.
    Das Programm muss zum Farbbalken & Pegelton passen, d.h. wenn Du Material einer DV Kamera mit Superwhite verwurstet hast können die Luminanzpegel bis 107% reichen und das geht nicht durch die technische Abnahme beim Sender (100- max. 102% gehen gerade noch durch).
    Also mit den Scopes checken und vielleicht mal 50 Euro für die technischen Richtlinien von ARD/ZDF investieren, weil es eine ganz gute Richtschnur ist. Wichtig sind die Publikationen "Problematik illegaler Farben bei Fernseh Videosignalen" und "Technische Richtlinien zur Herstellung von Fernsehproduktionen für ARD, ZDF und ORF"
    Gibt es hier:
    http://www.irt.de/IRT/home/indexpublik.htm

    Viel Erfolg.
    Uwe
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Timecode Referenzsignal
  1. thebuddha
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    826
    thebuddha
    30.04.2011
  2. mathschut
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.737
    mathschut
    20.12.2007
  3. Snyder
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    3.665
    Guru74
    13.07.2007
  4. MDemski
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.025
    MDemski
    07.02.2007
  5. eteokles
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    889
    wetwater
    10.05.2005