Tiger und 64bit Power???

Diskutiere mit über: Tiger und 64bit Power??? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Hoffi

    Hoffi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.10.2004
    Am letzten Wochenende habe ich viel über den MAC aus bester Adresse erfahren. In Sachen 64 Bit habe ich es so verstanden, dass- ich die echte 64 bit Power erst ab mahr als 4GB zu spüren ist.
    Kann man das so stehen lassen? Wenn ja. Dann müsste man eigentlich einen G5 2,0 Dual kaufen da der ja auf 8GB aufrüstbar. Den 1,8 Dual könnte man ja max auf 4 GB. Währe ja dann eine Fehlplanung des Boards des 1,8ters... :(
     
  2. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Ab 4GB? Wer sagt das?
     
  3. Hoffi

    Hoffi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.10.2004
    Wie ich schon schrieb. Ich habe es so verstanden. Wenn es nicht so ist fänd ich es Supertoll. Nur möchte ich jetzt nicht sagen der ...... hat gesagt. Würdest du auch nicht machen.... :)
     
  4. oglimmer

    oglimmer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    78
    Registriert seit:
    16.11.2004
    Das mit den 64-Bit ist kompliziert.

    Fakt ist aber:
    a) Deine Aussage 64-Bit bringen erst was ab 4GB ist nur die halbe Wahrheit!
    b) 64 Bit lassen überhaupt erst zu, dass mehr als 4GB adressiert werden, nur im Normalfall brauchst du überhaupt keine 4GB. Das ist eine Sache von Datenbanken, ERP (Enterprise Resource Planner, sowas wie SAP), fetten Grafikberechnungen (á la Pixar) und irgendwelche spezial Software.
    Jetzt kommen mir wieder Leute, aber ich mache XYZ und da macht das auch sinn. Schön und gut, aber trotzdem musst du schon mal mind. 6 GB physikalischen Speicher reinstellen, bis ein Programm mehr als 4GB sinnvoll verwenden kann.
    c) 64 Bit bedeuten, dass jede Operation doppelt so viel Speicher benötigt. Im Normalfall reicht aber 32-Bit Genaugikeit, so dass man wahrscheinlich eher Geschwindigkeit verliert, als gewinnt.

    Es ist schön, dass der G5 ein 64 Bit Prozessor ist, aber nützen tut das nix. Sorry. Für Office, Internet, iLife, etc. wären wir mit 32 Bit genauso gut bedingt gewesen.

    Andere Meinungen?
     
  5. andi.reidies

    andi.reidies MacUser Mitglied

    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.02.2005
    64Bit Computing....

    ....ist erstmal dafür da, dass ein grösserer Adressraum als bei 32-bit Prozessoren möglich ansprechbar ist.

    Bei 32-bit ist bei 4GB Hauptspeicher Schluss, wobei das relativ betrachtet werden muss, da z.B. Windows den Programmen nur die unteren 2GB zur Verfügung stellt und die oberen 2GB für System-DLLs und Treiber "offen" hält. Dies lässt sich über einen Bootschalter /3GB zumindest ein wenig nach hinten korrigieren....

    Sind jedoch Applikationen notwendig (bspw. Videobearbeitung, Datenbank-Server etc.), die durch einen grossen Speicher Performance gewinnen können (da sie weniger auf die Platte auslagern müssen), so ist die 64-bit Technologie schon echt empfehlenswert dafür - wobei hier auch noch ein Abstrich gemacht werden muss, da es derzeit kaum PCs / Macs mit mehr als 8GB auf dem freien Markt geben wird. Wer mehr will, benötigt zumindest auf PC Seite die teureren Server Komponenten (XEON SYSTEME, WIN2003 SERVER ab ENTERPRISE), die dann durchaus bis zu 64 GB Hauptspeicher adressieren können (siehe auch den Artikel in der akt. c't).

    Für den "normalen" Heimanwender ist der Sprung auf 64-bit derzeit (noch) kein Gewinn..... im Gegenteil, sind doch 64-bit OS / Software noch Mangelware. Desweiteren haben 64-bit Prozessoren eine stärkere Leistungsaufnahme - sprich: mehr Stromkosten, höhere Abwärme (daher auch die Wasserkühlung bei den grossen G5s :) ).

    ...so long....

    Btw: wie sieht es eigentlich auf der Apple-Seite 64-bittig aus ? Panther ist ja wohl noch 32-bit und Tiger wird wohl sowohl als auch sein (siehe Artikel auf MacLife: http://www.maclife.de/index.php?module=pagesetter&func=viewpub&tid=1&pid=324).
    Führen die G5s die Applikationen in einem 32-bit-Emulationsmodus aus oder wie läuft das (hab das im besagten c't Artikel nur für die AMDs und Intels nachlesen können) ?!?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2005
  6. Agmemon

    Agmemon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.11.2003
    Entweder war die Adresse nicht so gut oder Du hast wirklich etwas nicht so richtig verstanden.

    In einem 64bit System ist es möglich, Adressen jenseits der 4GB Grenze zu adressieren. Bei 32bit Systemen ist bei 4 GB Schluss. Mit "Power" hat das eigentlich nichts zu tun.

    Naja, über den Anwendungsbereich brauchen wir so und so nicht reden, den mir ist keine "normale" Anwendung bekannt, bei der wirklich so viel Speicher benötigt wird.

    Bei speziellen Anwendungen, die wirklich in diesen Bereichen liegen, kommt ein normaler PowerPC so und so nicht in Frage.
     
  7. Hoffi

    Hoffi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.10.2004
    Dann wird es so sein, daß ich was falsch verstanden habe. Es waren auch eine Menge Infos die ich zu verarbeiten hatte.
    Ich danke für Eure kompetenten Antworten .
    Denke das für mich der G5 1,8 Dual mit 2 GB Speicher und Tiger für Photoshop dann immer noch erste Wahl sein wird...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tiger 64bit Power Forum Datum
Tiger und Xcode Mac Einsteiger und Umsteiger 08.11.2009
Upgrade von Mac OS X 10.4 (Tiger) auf Mac OS X Snow Leopard möglich? Mac Einsteiger und Umsteiger 04.10.2009
Hilfe bei MacBook Tiger...hab da was sehr seltsames?! Mac Einsteiger und Umsteiger 25.04.2009
Panther auf Tiger updaten Mac Einsteiger und Umsteiger 14.04.2009
ILife mit Tiger zu Leo ohne Tiger? Mac Einsteiger und Umsteiger 01.04.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche