Tiger hat Gedächtnis verloren - Alle Daten weg

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von kingpin166, 11.01.2006.

  1. kingpin166

    kingpin166 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.04.2005
    Hallo,

    ich dachte ich guck nicht richtig heute, nachdem ich eine Kernelpanik hatte, aber alle meine Einstellungen sind weg. Es ist so, als würde ich die Programme zum ersten mal starten. Erst bekam ich einen Schreck, dass alle Photos aus itunes verschwunden sind, dann merkte ich dass auch andere Programme nicht laufen.. Excel startet z.B nicht mehr oder kackt gleich danach ab. Mein Adressbuch ist verschwunden und noch schlimmer meine Emails sind weg, aber auch der Kalender ist leer. Itunes hat komischer Weise noch alle Dateien drin und Safari auch noch die Favoriten.

    Ich hab das Gefühl, dass ich ein anderer Benutzer bin, allerdings ist in der Systemsteuerung nur 1 User zu sehen.

    Wie kriege ich meine Daten wieder ?
     
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Hast du den Ordner mit dem Häuschen (Homeordner) umbenannt?
     
  3. kingpin166

    kingpin166 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.04.2005
    Ja. Wieso ?
     
  4. compifrank

    compifrank MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    09.01.2003
  5. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
  6. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Warum hast Du das getan?
     
  7. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Warum haben es all die anderen vor ihm getan? Schein wohl momentan in Mode zu sein :D :D :D
     
  8. kingpin166

    kingpin166 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.04.2005
    Kann dir sagen warum ich das gemacht habe.
    Weil mir mein Loginname nicht gefallen hat und ich lieber meinen Namen dort stehen haben wollte.
    Das aber gleich das komplettuserverzeichnis geändert wird kann ich nicht ahnen. Ordner sind für mich zum Umbenennen da.

    Trotzdem danke für die Links, es funktioniert wieder alles.

    PS: Ich benenn den auch nie wieder um... außer man sagt mir mal wie das zu bewerkstelligen ist ohne diesen "Nebeneffekt"
     
  9. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Hoho das ist ne ganz fiese Einstellung - für quasi alle Betriebssysteme meist eine totale Crashgarantie ;)
     
  10. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Im Gegensatz zu DOS (und, recht bedingt, Windows) sollte man Systemordner NICHT umbenennen.

    Unix hat ne bestimmte Grundstruktur, wenn man da was ändert (und nicht weiß, was man tut), funktionierts hinterher meist nicht.
     

Diese Seite empfehlen