Tiger abschalten

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von jmraeber, 08.07.2005.

  1. jmraeber

    jmraeber Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.07.2005
    Hallo! Habe ein iBook G3 und seit neuestem den Tiger. Funktioniert alles bestens, nur wenn ich ausschalten will passiert folgendes: der Rechner fährt runter aber nicht ganz. Ich sehe noch den blauen Hintergrund und muss nochmals den off Knopf drücken, damit er sich ganz ausschaltet. Hat jemand eine Idee, woran das liegt?
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo und willkommen im Forum

    Hast du mal etwas gewartet machmal braucht es etwas insbesondere wenn noch Anwendungen offen gewesen sind.
     
  3. jmraeber

    jmraeber Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.07.2005
    Danke, ja. Habe fünf Minuten gewartet.
     
  4. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Dann würde ich mal die üblichen verdächtigen versuchen.
    Rechte reparieren mit dem HD Dienst Programm

    PRAM resetten (Apfel+alt+p+r ) Beim Aufstarten drücken 3 x denn Startgong abwarten.

    Du könntest auch versuchen einen neuen User anzulegen

    Caches Löschen am besten mit OnyX

    OnyX

    Systemoptimierung am besten mit OnyX

    HD reparieren von System-CD starten Taste "C" gedrückt halten

    Gruß
    Marco
     
  5. jmraeber

    jmraeber Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.07.2005
    Danke Marco. Habe alles versucht. Onyx stoppt mittendrin und sagt Fehler.
    Habe die CD neu installiert, aber das Problem bleibt bestehen...
    Gruß zurück. jm.
     
  6. jörgn

    jörgn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.02.2004
    hallo,

    irgendwo gibts hier einen thread, der probleme mit ibooks und tiger beim runterfahren behandelt. es sieht im moment wohl so aus, dass es an tiger liegt (warten auf 10.4.2). normalerweise äußern sich die probleme in kernel-panics beim runterfahren.
    auslöser ist bei den meisten ein norton-produkt.
    gruss
    j
     
  7. TwoMinutes

    TwoMinutes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    20.06.2004
    Hallo jmraeber,
    Hast Du eventuell noch eine CD/DVD im Laufwerk? Tiger hatte auf meinem G4 damit Probleme.
    Den Fehler in Onyx habe ich auch. Ob das beides miteinander zusammenhängt weiss ich nicht genau. Allerdings kann es auch daran liegen dass das aktuelle Onyx noch eine Beta- Version ist.

    Gruß, Two minutes
     
  8. jmraeber

    jmraeber Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.07.2005
    Norton wars

    Danke Jörgn! Norton war das Problem! Danke auch an die Anderen für die Tipps! Gruß jmr. :)
     
  9. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.01.2004
    Wer benutzt norton programme auf dem Mac *kopfschüttel*
    Wenn ihr den Kram in die Tonne klopft, seit ihr genausosicher... Und wenn jemand euch wirklich an die Daten will, ist diese Plazebofirewall sowieso nutzlos...
     
Die Seite wird geladen...