tft oder röhrenbildschirm?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von pigsound, 25.08.2004.

  1. pigsound

    pigsound Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    21.02.2003
    hallo, ihr fachleute und an erfahrung weisen,
    ich bräuchte eure kaufberatung: mein alter monitor soll durch einen neuen ersetzt werden und mein händler hat mir verschiedene monitore angeboten; den apple cinema display 20", 2 belinea tft-bildschirme, einen nec 20"-tft - und einen nec 21"-röhrenbildschirm. ich habe os 9.2.2 und in verschiedenen foren gelesen, dass das mit dem apple cd probleme geben könnte. außerdem taucht formac immer wieder positiv in den foren auf.
    was haltet ihr von den angebotenen bildschirmen, gibt es schon erfahrung damit, sollte ich ganz was anderes kaufen und sollte ich mich für tft oder röhre entscheiden?

    pigsound
     
  2. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.531
    Zustimmungen:
    142
    MacUser seit:
    16.09.2003
    sorry, aber röhre - nie wieder...

    seit meine röhre weg ist habe ich im büro keine kopfschmerzen mehr!
    bei 8-9h am tag vorm schirm, ist mir ein scharfes (wirklich scharf!) Bild enorm wichtig.
    hole dir einen tft, es wird dein schaden nicht sein!
    ;)
     
  3. Junior-c

    Junior-c Gast

    Hm... Also meine Röhre am PC ist ein Samsung Syncmaster 950p Plus und der läuft mit 1280x1024, 32bit auf 100Hz. Ich sitze täglich sicher 10h davor (im Sommer nicht sooviel), könnt mich aber nicht beschweren. :cool:

    TFTs sind einfach noch zu teuer und zu langsam (zum Zocken). Wobei zu langsam durch mehr €uros augegelichen werden kann wo wir wieder bei zu teuer wären... :rolleyes:

    MfG, juniorclub.

    PS: hätt aber auch gern ein 23er Cinema... :p
     
  4. pigsound

    pigsound Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    21.02.2003
    grafik!

    ach ja... hab ich vergessen: ich brauch den bildschirm fürs grafiken und homepagen (zocken mag ich nach 10 stunden arbeiten am mac dann nicht mehr)! also farbtreue und halbwegs a bissl a tempo wären schon erwünscht!

    pigsound
     
  5. KaptnKoma

    KaptnKoma MacUser Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.03.2004
    hi!

    ich bin kuerzlich von zwei 14,1" tfts auf einen 21" ibm p260 umgestiegen. hab das teil fuer 139 euro inkl. einem jahr garantie gekauft.
    ich muss sagen das ich voll zufrieden bin, fahre momenten 1600x1200 bei 95 hz.
    sehr gut ist auch, dass dieser monitor ueber einen vga und einen dvi-d eingang verfuegt, der vorne am monitor umgeschaltet werden kann. hab meinen mac am dvi und meinen pc am vga anschluss, sehr praktisch das ganze.

    grueße,

    tobias
     
  6. ilja

    ilja MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
    Hi pigsound,
    ich arbeite (Grafik) zwar noch am einer Röhre, aber mein nächster Monitor wird sicher auch ein LCD. In die engere Wahl sind gekommen:
    a: Apple
    b: LaCie
    c: Quato

    Grüße Ilja
     
  7. DER_KOMTUR

    DER_KOMTUR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    08.06.2004
    Also ich habe noch mein gutes 21" Apple Studio Display am G4 450, ich finde einen Röhren Bildschirm einfach immer noch genial. für TFTs spricht aber natürlich auch der geringere Platzbedarf und weniger Wärme Abstrahlung.

    Wenn Du in Berlin wohnen würdest so könnte ich Dir meinen 22" ELSA Ecomo 750 (Röhrenmonitor) für wenig Geld anbieten.
     
  8. DieTa

    DieTa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    17.09.2003
    Ich hatte in wahnsinniger Gier 3 Stk. 21"er Sony/SGI Trinitron Röhren vor mir (bin sehr günstig an neue gekommen). Zunächst war ich ja ziemlich begeistert, aber mit der Zeit fingen meine Kopfschmerzen, die ich so gar nicht vermisst hatte, wieder an. Ich beschloss also die Röhren zu verkaufen und sitze nun überglücklich an 2x 19" TFT's, die zwar nicht spielbar sind, aber da ich das eh nicht mache außer mal einer Runde SimCity oder NoLimitsCoaster - sind diese für mich ideal. Ich hatte Anfang des Jahres mal ein Formac Galery 2010 und muss sagen: GEIL! u.a. bin ich aber auch aus einem praktischen Grund umgestiegen.

    entweder 1x 20.1" bei 1600x1200 ODER 2x 19" bei á 1280x1024 zu ungefähr dem selben Preis. Ich habe mich durch die Praxis für die 2 19"er entschieden, weil ich nach alter Win.-Manier oft mit Fullscreen Fenstern arbeite. Beim 20"er bleibt da eben kein Platz mehr. Beim 19"er habe ich noch immer einen kompletten Schirm frei für Browser, Chats, IRC, Terminal(s) oder sonstiges, während ich auf Schirm #1 schön meine Icons und Webseiten gestalten kann.

    Vielleicht für einige nicht ganz nachvollziehbare Logik, aber..

    zugegeben... ein neues 30" CD würde ich an meinem G5 begrüßen ;)

    Ciao
    Dennis

    PS. Preise: Samsung SyncMaster 192v gibt's mit Glück noch im Atelco Online-Shop für 550€/Stk.
     
  9. pigsound

    pigsound Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    21.02.2003
    dvi und vga

    das klingt ja toll - heißt das, ich kann übers netzwerk etwas von mac zum pc schicken, dann den monitor umschalten und am pc weiterarbeiten? das wäre ja super...!

    pigsound
     
  10. lud

    lud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.06.2004
    Für OS 9 kann ein TFT kein Ersatz sein für einen High-End Röhrenmonitor. Hier kann ein TFT digital angesteuert werden.

    Dagegen ist die Kombination G5 und ein CinemaDisplays hevorragend. Hier hat man wirklich das Feeling wie an einem Röhrenmonitor.

    Das Verhältnis von Röhre zu TFT, verhält sich wie Plattenspieler zu CD-Player.
    Das Bild eines Highend-Röhrenmonitor ist einfach wärmer und speziell für Bildbearbeitung unschlagbar.

    Nun gibt es Leute die legen keinen so großen wert darauf, (z.B. Office, EDV), dafür ist ein günstiger TFT ausreichend. Aber auch hier gilt: um so besser der Monitor um so weniger die Tipfehler.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen