Textzeilen werden versetzt gedruckt!

Diskutiere mit über: Textzeilen werden versetzt gedruckt! im Layout Forum

  1. buzzy79

    buzzy79 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    09.04.2004
    Moin moin,

    also ich hab' ein nicht kleines, mir bis jetzt unerklärliches Problem:

    Egal ob ich meine Layouts in XPress oder InDesign CS anlege und die Headlines etc. haargenau an den Hilfslinien ausrichte, druckt mein Drucker (Canon i865) die ausgerichteten Headlines, Bilder etc. versetzt...also nie millimetergenau wie angelegt.


    Auf dem PostScript-fähigen Farblaser-Drucker in der Uni wird alles ausgegeben, wie layoutet.
    Wo kann das Problem sein?

    buzzy
     
  2. Der_Soso

    Der_Soso MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    25.12.2004
    mal ne Gegenfrage

    ...weil ich deinen Drucker (nicht postscript-fähig, oder) nicht kenne: Das Problem hast du aber nicht, wenn du erst eine PDF schreibst und diese dann druckst, oder???

    Was für Schriften benutzt du? Hatte früher ähnliche Probleme beim Ausdruck auf nicht-postscript-druckern wegen der Schriftumsetzung.
     
  3. buzzy79

    buzzy79 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    09.04.2004
    Ja, der Canon i865 ist nicht postscript-fähig!
    Bei PDF-Ausgabe tauchen die Probleme nicht auf, soweit ich das beurteilen kann ( muß ich nochmal nachmessen :D)...nur aus dem XPress oder ID direkt.

    P.S.: Das Problem taucht allerdings nicht nur bei ausgerichteten Schriften, sondern auch bei platzierten psd's, tiff's etc. auf!
     
  4. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    ... vielleicht liegt das auch am Druckertreiber?!
    Ist der noch aktuell?
     
  5. buzzy79

    buzzy79 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    09.04.2004
    Da schau' ich doch gleich mal nach :)

    Ist kein Aktueller erschienen, immer noch v2.32 vom 3.12.2003!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2005
  6. buzzy79

    buzzy79 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    09.04.2004
    Ich hatte doch tatsächlich noch nen alten Treiber drauf, grad den neuen installiert!

    Werde demnächst berichten! Thanxx @ Doc
     
  7. buzzy79

    buzzy79 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    09.04.2004
    Nein, an dem Treiber lag' es nicht!
    Es scheint wirklich so zu sein, daß wenn man Dokumente aus InDesign direkt auf einem nicht postscript-fähigen Drucker ausgibt, die Platzierungen versetzt gedruckt werden.
    Auch scheint es Probleme beim randlosen Druck zu geben, nach einigen Threads zu urteilen.

    Wird das Dokument als PDF exportiert und über Acrobat ausgegeben, funktioniert alles einwandfrei! Warum funktioniert der randlose Druck etc. anscheind in anderen Programmen, nur aus InDesign, XPress nicht?
     
  8. Quarkler

    Quarkler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    140
    Registriert seit:
    28.02.2005
    Hallo buzzy

    Weil du ID und QXP nicht mit anderen Programmen vergleichen kannst. Es sind nun mal DTP-Programme, mit der Zielrichtung bei der Ausgabe einen Postscript -Datenstrom zu erzeugen und um das richtig zu interpretieren benötigt man einen PS-fähigen Drucker.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche