Text verwischt bei Tintenstrahldrucker

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von frogger, 11.06.2004.

  1. frogger

    frogger Thread Starter Gast

    Hallo Forum,

    habe zur Zeit einen Canon i350. Die Auflösung der Ausdrucke ist gut, aber leider verwischt die Tinte, gerade bei reinem Text sehr leicht. Nur mit speziellem Canon Papier ist das etwas besser.

    Da ich aber gerne anderes Papier nutzen möchte, bin ich auf den Epson C84 gestoßen, der absolute Wischfestigkeit der Tinte garantiert.

    Wer hat diesen Drucker? Ist die Wischfestigkeit wirklich gegeben? Oder ist ein Laserdrucker bei reinem Textdruck doch die bessere Wahl?

    Danke für eure Rückmeldungen.
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo


    Die Tinte sollte eigentlich nicht verwischen und mit dem Papier sollte es eigentlich auch nichts zutunen haben.
    Ich kenne leider auch deinen Drucker nicht benutze selber meist den lexmark z65 und mit dem hatte ich noch nie Probleme mit verwischen egal auf welchem Papier.
    Wenn du eine Funktion reinigen oder Diagnose hast würde ich das mal versuchen.

    Wenn du wirklich viel text drucken möchtest und das in guter Qualität ist der Laser sicher die erste Wahl die bekommt man ja heute auch recht günstig.


    Gruß
    Aus hamburg
    marco
     
  3. Elk

    Elk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    14.12.2003
    Hallo frogger !
    Habe einen epson cx 5400 all in one mit Dura Brite Tinte.
    Bin allgemein nicht so zufrieden da er beim drucken sehr laut ist, aber die Tinte ist absolut wischfest. Kann man auch mal in die Waschmaschine stecken;)
    Gruß ELK
     
  4. puffelskuchen

    puffelskuchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Ich habe auch einen i350. Das Verwischen der Tinte habe ich auch beobachtet, allerdings nur bei Benutzung von billigen Tintenpatronen von Fremdherstellern oder wenn ich den Drucker längere Zeit nicht benutzt habe. Offensichtlich suppt der i350 seine Tinte bei längerer Standzeit in das kleine Schwämmchen, dann verkrustet der Druckkopf und der von Dir beschriebene Effekt tritt ein. Ich habe dann den Druckkopf mit einem feuchtem Zewa abgewischt, dann geht´s wieder. Gegen Fremdtinte haben sich bis jetzt alle meine Canons (S200, i320, i350) allergisch gezeigt. Ich habe mit keiner Tinte ein ebenso gutes Ergebnis wie mit der Originaltinte bekommen. Das Schriftbild war immer etwas ausgefranst.
     
  5. frogger

    frogger Thread Starter Gast

    @puffelskuchen

    ich habe nur Originaltinte im Einsatz und auch ich nutze den Drucker manchmal über längere Zeit nicht. Das Problem mit dem Verwischen tritt allerdings immer auf. Auch wenn ich den Druckkopf gereinigt habe wird es nicht besser. Sobald man mit einem Finger über das Papier geht, verwischt die Tinte.
     
  6. woodencross

    woodencross MacUser Mitglied

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.04.2004
    Also Tinte verwischt, wenn man z.B. schlechtes Papier hat, bzw. das Papier zu dick ist. Die Tinte zerfließt dann und kann leicht auch verwischen. Was du vielleicht mal tun solltest, ist den Druckkopf reinigen.
    Bei meinem HP konnte ich die Tintenpatronen rausnehmen und den Druckkopf komplett rausnehmen. Ich hab dann alles mit Isopropyl-Alkohol und Q-Tips gereinigt und alles war wieder tiptop in Ordnung.
     
  7. puffelskuchen

    puffelskuchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2003
     

    Ach so, ich hatte es so verstanden, dass der Ausdruck schon beim Drucken verschmiert. Muss ich zuhause mal ausprobieren, ist mir so noch nie aufgefallen.
     
  8. frogger

    frogger Thread Starter Gast

    würde mich über dein Ergebnis freuen ...
     
  9. Hackmac

    Hackmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.12.2002
    Hallo frogger

    Ich hoffe mal, wir sprechen hier von original Tinte?!
    1. Tintenkopf "reinigen" (s.o.)
    2. Anderes (hat Du gestrichenes?) Papier verwenden.
    3. Kein Papier verwenden, dass mehr als 150g/qm hat.
    4. Stellt sich Dein Canon automatisch auf die Papierdicke ein? Wenn nicht, kann man es an manchen Modellen per Schalter einstellen.
    5. Schau mal nach, ob Du Schrift (schwarz) 4farbig drucken lässt?!
    6. Evtl. hast Du in der Sättigung einen hohen Wert eingestellt.

    Bei meinem Canon stelle ich bei reinem Text nur S/W ein und selbst bei -30% Sättigung druckt der mir immer noch tief schwarz -> trochnet natürlich schneller und spart auch noch Tinte. Einfach mal ausprobieren.

    Gruss,
    Hackmac.
     
  10. frogger

    frogger Thread Starter Gast

    @Hackmac
    Punkt 1-5 ok, aber was meinst du mit Sättigung? Kann ich den Grad der Sättigung im Druckermenü von Canon einstellen oder definieren? Oder nehme ich statt schwarz 100% einfach schwarz 70% als Farbe im Textprogramm? :confused:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen