text unvollständig in Illustrator-Datei bei Zeitschrift

Diskutiere mit über: text unvollständig in Illustrator-Datei bei Zeitschrift im Drucktechnik Forum

  1. ozzy_munich

    ozzy_munich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2005
    In einigen Grafiken, die ich für eine Zeitschrift erstellt habe ( Illustrator CS) sind texte verschwunden. Die Grafik selber ist vollständig da, der Text bis auf ein paar Buchstaben weg. Sowohl der text in Schwarz, von dem nur noch ein paar buchstaben gedruckt wurden (100% K) als auch farbiger Text (der ist komplett weg).

    Die Druckerei bekam pdf X3 dateien. Bei der Kontrolle am Rechner ist die datei allerdings völlig ok, prefligth meldet keinen fehler, und auch beim ausdrucken hier sowohl der indesgin datei, als auch des X3 pdfs wird alles vollständig gedruckt.

    Ich weiss nicht, ob die Zeitschrift von der Druckerei ein Proof von dieser Seite gesehen hat, aber da das eigentlich der Fall sein sollte, nehme ich an, dass der Fehler bei der Druckerei, bzw. beim Ausbelichten aufgetreten ist,.....

    (näheres werde ich wohl erst mitte nächster woche erfahren, wollte aber jetzt wissen, wo der fehler zu suchen sein könnte ( auch als diskussionsgrundlage,... )

    vielen vielen dank

    ozzy
     
  2. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Schriften wirklich korrekt eingebettet?
    (Eigentlich schon, wenn du PDF-X/3 erstellt hast *grübel*)

    Ich tippe aber auch mal auf ein Problem
    beim Rippen in der Druckerei. Irgendwo
    gab es da wohl einen Schriftenkonflikt.

    Hast du Schrift mal geprüft? Ist sie in Ordnung?

    Hmmm....hast du keinen Formplott mehr von
    der Anzeige gesehen. Ein Proof findet (zumindestens)
    bei uns nicht von den gerippten Daten statt.
    Beim Formplott dagegen hast du genau das
    drauf, was nachher auch belichtet bzw. nicht
    belichtet wird.



    Gruß
    Ogilvy
     
  3. ozzy_munich

    ozzy_munich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2005
    Die Schrift sollte eigentlich in Ordnung sein, da auf der gegenüberliegenden Seite ( ob das der selbe Druckbogen ist, weiss ich jetzt aber noch nicht) ebenfalls grafiken sind... die genauso aufgebaut sind, und dort passt alles. Die Schrift ist auch dieselbe, die im Text unterhalb der grafiken verwendet wird.... (diese allerdings halt in indesign gesetzt)

    Werde evtl. am mittwoch mehr erfahren.... kann ja dann bescheid geben.

    viele grüsse
    oZZy
     
  4. KangarooBooks

    KangarooBooks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2005
    habe in meiner Anfangszeit lange in Belichtungsstudios gearbeitet.. da passieren Dinge die fast unerklärlich sind.. gerade bei Dateien die aus "GrafikProgrammen" kommen. Oder aus alten Windwos Versionen. Teilweise haben wir uns auch geweigert diese anzunehmen. Belichten und Rip-en für die CTP oder digitale Druckmaschiene ist in etwa das Selbe. Ich kann hier nur raten die Schriften in Pfade zu wandeln. Damit ist man auf der sicheren Seite. Das dies auch bei PDF-X/3 passiert ist wieder so ein unerklärbares... Denke mal "Ogilvy" hat da mit seiner Vermutung einer gleichnamigen.. oder auch den selben Nummerncode benutzenden Schrift der Druckerei gar nicht so unrecht. Aber selbst dies sollte ja eigentlic hbeim PDF X3 ausgeschlossen sein.. tja.. bin da mal gespannt ob es wirklich Schuldzuweisugen geben kann. Wie alle Grafiker wissen, hat die Druckerei ja nich tmal schuld wenn sie magenta und cyan-Filme verwechseln.. alles schon da gewesen.. und auch schon über alles gestritten :)) Gardasee in Magenta fällt eben nicht jedem Meisterdrucker ins Auge :)
    Gruss aus Italien
    MKR
    kangaroobooks
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2005
  5. ozzy_munich

    ozzy_munich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2005
    Ich wundere mich nur, weil alle grafiken in dieser Zeitschrift von mir im Illustrator CS erstellt sind, und überall die schriften als "schriften" vorhanden sind. und die grafiken um die es geht, sind ja nicht alle fehlerhaft. Auf der gegenüberliegenden Seite (links) sind auch welche, die genauso erstellt worden sind, (nur mit anderem text) und diese kommen korrekt. Dann müsste es ja in allen grafiken zu fehlern kommen,... und ich wunder mich, dass in der fehlergrafik-headline 3 buchstaben zu sehen sind.... ( bei allen grafiken die selben 3 buchstaben! )

    naja...

    mal gucken
    ....

    oZZy ;-)
     
  6. ozzy_munich

    ozzy_munich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2005
    also....

    Drucker sagt "problem mit Doppelbyte Schriften"

    allerdings ist die ganze Zeitschrift in dieser Schrift gesetzt, die Schrift ist die DIN (medium, regular...)

    kann jemand mit der aussage des druckers was anfangen und mir erklären was das zu bedeuten hat?

    viele grüsse
    oZZy
     
  7. jinx.23

    jinx.23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.06.2005
    also Doppelbyte-Schriften sind zusammengesetzte Schriften und Bestandteil von PS Level 3, die z.B. ein Drucker/Belichter u.ä., der mit PS Level 2 arbeitet, nicht umsetzten kann.

    Dein Preflight wird dir auch deshalb keine Fehlermeldung gegeben haben, da es zur heutigen Zeit eigentlich normal ist, mit PS Level 3 zu arbeiten. Es wird dir aber angezeigt haben, dass im Dokument zusammengesetzte Schriften sind.

    Der Drucker hat wahrscheinlich beim Belichten irgendwie noch im Level 2 gearbeitet. Es gibt für Acrobat das Plug-In Crackerjack, das eventuell diese Probleme beseitigen kann.

    Allerbeste Möglichkeit jedoch, um sowas zu umgehen, ist nach wie vor Schriften im Illustrator in Pfade umzuwandeln.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - text unvollständig Illustrator Forum Datum
[Offset-Druck] Grauer Text auf schwarzem Hintergrund Drucktechnik 09.04.2016
Photoshop > Illustrator: Farbabweichungen bei HKS Farben? Drucktechnik 22.11.2011
Farbmodus in Illustrator Drucktechnik 22.06.2007
Ellypsenpunktraster aus Illustrator 10 ausgeben. Drucktechnik 26.04.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche