Terminal läßt mein Skript nicht mehr los

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von Rajmund, 02.10.2006.

  1. Rajmund

    Rajmund Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    15.04.2006
    Hallo,
    ich habe gestern ein Skript getippt; und für die Skriptdatei eingestellt, daß sie automatisch mit dem Terminal geöffnet werden soll. Das hat auch geklappt. Nur leider wird nun jedesmal, wenn ich das Terminal öffne (ohne auf die Skriptdatei zu klicken), auch gleich jenes Skript gestartet. Wenn es fertig ist, steht da "Prozeß beendet, logout". Ich kann dann also keine Befehle mehr eingeben. Hat jemand eine Idee, wie das zu lösen ist? Ich kann zur Zeit also gar kein Terminal nutzen.
     
  2. Rajmund

    Rajmund Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    15.04.2006
    Nun ja, hab zwar nicht herausgefunden, woran es genau lag. Aber die Beseitigung des Problems ging mit ssh auf localhost und Löschen der com.apple.Terminal.plist
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Terminal läßt mein
  1. EstherWINF
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    207
    EstherWINF
    23.11.2016
  2. zerlett
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    109
    Olivetti
    22.11.2016
  3. Discovery
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    189
    Schiffversenker
    16.10.2016
  4. pfannkuchen2001
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    339
    win2mac
    12.08.2016
  5. TheRocco85
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    213
    oneOeight
    06.08.2016