temporäre dateien beim kopieren

Diskutiere mit über: temporäre dateien beim kopieren im Mac OS X Forum

  1. maeck

    maeck Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.04.2006
    Hallo,
    jeder kennst das wahrscheinlich; wenn man eine Datei im Finder kopiert, dann macht der Finder immer eine "._" unsichtbare-temporäre Datei. Das ist solange okay, wie man nur unter mac arbeitet. Aber wenn man Dateien auf den usb-stick, oder mp3-player, oder webserver kopiert, dann nerven diese datei schon SEHR.

    Weiß jemand ob und wo man die abstellen kann?

    Marcel
     
  2. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    27.05.2004
    Das passiert immer wenn du den gesammten Inhalt eines Ordners per Apfel A auswählst.
    Wenn man stattdessen jede Datei einzeln anklickt Apfle + Mausklick werden auch nur diese Dateien auf den Stick gezogen. Nervt natürlich wenn viele Dateien kopiert werden sollen.
     
  3. maeck

    maeck Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.04.2006
    das ist schon mal ne gute info, danke.
    aber kann man das trotzdem irgendwie abstellen?
     
  4. phase

    phase MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    16.03.2006
    ja, das würde ich auch gern wissen. ich hab grad das problem das ich hier in der firma in einem windows-netzwerk arbeite und den fileserver mit hunderten von ._ files zugemüllt habe. hab das unter macos gar nciht gesehen. hat mich ein kollege drauf gebracht. das muss doch zu verhindern sein oder?

    gruß
    phase

    ps.: hab versucht mit
    Code:
     defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles 1 
    
    unsichtbare dateien sichtbar zumachen aber das hat nciht funktioniert. kann mir einer sagen warum nciht? finder hab ich neugestartet!
     
  5. worf

    worf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    06.01.2005
    Hi @all

    diese ominösen "._" Dateien dieeuch da plagen sind IMHO keine temp. Dateien
    sondern vielmehr jene Dateien die OSX auf nicht hfs formatierten Laufwerken
    anlegt um die Resourceforks zu speichern.

    Diese resource Forks nutzt OSX dazu um sich z.B. zu merken was für eine Art
    von Datei es ist. Dadurch ist es z.B. möglich eine Dateiart auch ohne eine entsp. Endung zu erkennen.

    Und ja diese Dateien können in der nicht OSX Welt ziemlich nerven.
    Es gibt wohl eine Möglichkeit das schreiben dieser Dateien mit default writes ?????? zu unterbinden habs aber leider verlegt wie es geht.

    LG Worf
     
  6. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    31.08.2002
    Ich nutze Pathfinder dazu er ermöglicht es unsichtbare Dateien anzuzeigen.
    Somit lassen sich nur die Dateien kopieren die man auch wirklich benötigt.
     
  7. worf

    worf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    06.01.2005
    Habs gerade nochmals gesucht und getestet.
    Also das was ich im Hinterkopf hatte war etwas anderes.
    Da ging es nur um die .DS_Store Dateien die man auf Netzwerklaufwerken
    unterdrücken kann.

    Das bezieht sich aber eben nur auf Netzlaufwerke und funktioniert nicht für USB Sticks oder andere nicht hfs formatierte Medien.

    Nochmals die ._Dateien sind nicht nutzlos wenn man Diese nicht mitkopiert könnten einige Informationen zu den Dateien verloren gehen.

    LG Worf
     
  8. phase

    phase MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    16.03.2006
    hi worf, sehr interessant. nervt trotzdem ;-) abser das mit den .DS_Store ist auch nciht schlecht. kannst du verraten wie diese auf netzlaufwerken unterdrückt werden?

    danke,
    phase
     
  9. maeck

    maeck Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.04.2006
    @worf: könntest du verraten, wie man die .DS_Store Dateien unterdrückt? Das wäre doch schon mal ein Anfang.

    Aber wieso braucht MacOSX solche "._"-Dateien, und merkt nicht an der Dateinendung was es für ne Datei ist. Windows und Linux können das doch auch, oder?

    //edit: Phase war schneller ;)
     
  10. pocketcrocodile

    pocketcrocodile MacUser Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    28.03.2006
    Prinzipiell können auch Mac OS X Systeme sich an den Suffixen orientieren, aber ich gebe zu bedenken, nicht jede jpg Datei möchte man mit dem gleichen Programm ansehen. Daher bietet Mac OS die Möglichkeit, einzelnen Dateien dauerhaft ein anderes Programm zuzuweisen. Schon dafür musst Du die zusätzlichen Daten gesondert sichern. Oder Du möchtest einer bestimmten Datei ein neues icon geben. Der Finder von Mac OS mag smooth sein, bietet aber das Feature, dass Du jedem Objekt sein eigenes Icon geben kannst, ohne der Finder merklich langsamer würde (naja fast, unter klassischem Mac OS war die Lösung noch eleganter). Der Finder kennt ausserdem die sogenannten "Etiketten", also die farbliche Markierung von Objekten. Auch diese Information wird nicht im Objekt selber gespeichert. Du kannst auf .DStore Daten verzichten, aber dann nutzt Du eben auch nur ein kastriertes Mac OS.

    PS: Was spricht dagegen, ein Script zu schreiben, welches die .DStore Daten schlicht löscht, beim unmounten?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - temporäre dateien beim Forum Datum
Temporäre Dateien verhindern Mac OS X 20.10.2016
Cache, History, Temporäre Dateien etc. Mac OS X 04.09.2010
temporäre Dateien beim Drucken Mac OS X 13.06.2007
temporäre Dateien --> löschen? Mac OS X 22.11.2006
Temporäre Dateien löschen Mac OS X 26.05.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche