Telnetverbindung zu Webserver

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von snoopy2006, 23.06.2006.

  1. snoopy2006

    snoopy2006 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.06.2006
    Hallo zusammen,

    bin auf Mac umgestiegen, was ich sicher nicht bereut habe. Im Gegenteil. Nur ist es schwer manchmal den richtigen Weg zu finden. Unter Windows gibt es zwei Programme, die ich zur Verbindung zu meinem Webserver genutzt habe. WINSCP und Putty.

    Nun, da ich aufmeinem Webserver die Yast Umgebung ausführen muss, möchte ich eine Telnet Verbindung aufbauen. Unter Windows habe ich dann die Grafische Overfläsche als Terminalanwendung angezeigt bekommen.

    Wie zum Henker geht das unter OS X. Mit welchen Programmen kann ich mir die grafische Oberfläsche des Linux-Servers (ich habe root-Rechte) anzeigen lassen.

    Danke für Eure Tips!
     
  2. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    04.08.2003
    Das Stichwort heißt: VNC
    Da gibt es viele Programme aus der Linux-Welt, die man auch unter Mac OS X nutzten kann, z.B. scp im Terminal.
    Für VNC gibt es z.B. Chicken of the VNC
    Oder einfach die X11-Umgebung von der Installations-DVD installieren und dann sollte auch ein X-Umleitung gehen.

    Aber da Du einen Linux-Server adminstrierst, sollte Du ja die Linux-Tools kennen. Diese gibt es dann entsprechend auch für Mac OS X.

    Pingu
     
  3. pocketcrocodile

    pocketcrocodile MacUser Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.03.2006
    das würde ich bei einem entfernten rechner nicht machen. der datenverkehr ist unsicher und manipulierbar. auch auf eine telnet verbindung verzichtete ich lieber. der mac kann auch ssh.

    zur ausgangsfrage: öffne das terminal mit "apfel+umschalt+k" (oder alternativ Menü Ablage > Mit Server Verbinden) kommst Du zu einer "oberfläche" zum verwalten von verbindungen.
     
  4. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    ... was die Möglichkeit von X11 über SSH eröffnet.

    Eine weitere, sehr sichere Alternative wäre OpenVPN, das man am Mac und auf Linux installieren kann. da wäre dann X11 ebenso wie telnet oder jede andere Netzwerkanwendung ohne weitere Absicherung möglich. Auf meiner Website entwickle ich gerade eine Anleitung zur Verwendung von OpenVPN. Die Installationsanleitung ist schon soweit fertig.
     
  5. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.464
    Zustimmungen:
    319
    MacUser seit:
    19.11.2002
    putty = ssh
    WinSCP = scp/sftp
     
  6. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    04.08.2003
    Wie schon geschrieben, X11 läßt sich auch über ssh tunneln.

    Das hat aber nichts mit der Ausgangsfrage zu tun. Denn dies kann kein SCP sondern nur AFP, SMB, NFS und WebDAV. Alles keine Protokolle, die eine Verschlüsselung bieten. Das einzige wäre noch WebDAV über SSL. Leider kann gerade das Mac OS X von Hause aus nicht. Außerdem sind das alles nur Dateiübertragungsprotokolle. Damit für die Systemadministration, wo man gegebenfalls auch Zugriff auf /etc haben muß, vollkommen ungeeignet. Denn gerade /etc würde ich nie übers Netz exportieren.

    Das wiederum ist ein sehr guter Vorschlag. Allerdings würde ich eher Tunnelblick empfehlen. Dies ist einfacher als die Anleitung von maceis. Ich war auch überrascht wie einfach OpenVPN zu implementieren war. Damit habe ich mit AppleRemoteDesktop sogar hier aus den Staaten Zugriff auf das komplette Netzwerk in den Arbeit.

    Pingu
     
  7. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.045
    Zustimmungen:
    1.318
    MacUser seit:
    13.09.2004
    yast funktioniert auch prima im Terminal via ssh :)
     
  8. pocketcrocodile

    pocketcrocodile MacUser Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.03.2006
    Ich gebe zu, mich unklar ausgedrückt zu haben, aber Du hast über die BSD Schicht des MacOS X Zugriff auf SSH, SCP und verschiedene andere. Wenn ich aus der Applikation "Terminal" Apfel+Umschalt+K drücke, erscheint angehängter Dialog. Nichts mit AFP, SMB, NFS oder WebDAV.

    Der entsprechende Dialog lässt sich i.Ü. erweitern.
     

    Anhänge:

  9. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Der Vollständigkeit halber:
    putty kann auch telnet, Rlogin und RAW

    @Pingu
    ob man Tunnelblick einsetzen möchte ist eine Frage der persönlichen Präferenzen. Für den Ungeübten ist es mit Sicherheit wesentlich einfacher zu benutzen als die manuelle Konfiguration. Dafür habe ich über die manuelle Konfiguration i.d.R mehr Kontrolle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2006