Telefonsoftware gesucht,HILFE

Diskutiere mit über: Telefonsoftware gesucht,HILFE im Andere Forum

  1. Joergi

    Joergi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2003
    Mojn,Mojn,
    wer kann mir sagen,ob es für den Mac OSX eine Software gibt, über die man mit dem normalen Modem telefonieren kann.Eigentlich habe ich nur das Problem, das ich ständig von irgendeinem Dödel angerufen werde und wenn man ran geht wird aufgelegt.das geht seit 14 Tagen so,die Telekom kann mir nicht helfen,außer einer anderen Nummer,( will ich nicht)
    Bräuchte eine Software,ähnlich wie sie Notrufzentralen benutzen,das man diese Nummer mit durchgestellt bekommt. Weiß jemand Rat, ansonsten lande ich in der Klappsmühle. HILFE...HILFE...
     
  2. malik

    malik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2004
    Naja das ist doch nicht softwarabhängig, sondern dann musst du dir ein Gerät dafür kaufen...

    Außerdem wenn die Nummer bei deinem analogen Anschluß sowieso nicht von der Telefongeselllschaft übermittelt wird, dann hilft wie gesagt nur der neue Kasten (im Elektroladen wissen die bescheid)

    Ansonsten kannst du ja auf ISDN zurückgreifen... somit machst du auch deinen analogen Anschluß digital und du bekommst den Sender für die Rufnummerübermittlung gleich mitgeliefert!

    Gruß
     
  3. Joergi

    Joergi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2003
    Mein Anschluß ist schon digital und ich habe bis vor kurzem noch einen DSL Anschluß gehabt, der war mir nur zu teuer.Dachte, wenn der Rechner an Stelle des Telefon's rangeht, das er diese Nummer anzeigen kann,Selbst wenn Sie von einem Handy unterdrückt wird. Bei Feuerwehr und Rettungsdiensten geht es ja auch.
     
  4. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Wenn die Rufnummerunterdrückung aktiv ist, wird die übertragene Rufnummer an der letzten Vermittlungsstelle auf dem Gesprächsweg rausgefiltert.

    Die Nummer kommt also bis zu deiner nächsten Vermittlungstelle, und dann nicht weiter. Bis zu dir daheim wird sie nie kommen.

    Notrufzentralen bekommen diese Nummern von der letzten Vermittlungsstelle vor ihnen ausnahmsweise weitergeleitet. Dies ist ein spezieller Service von der Telekom, und kann normalerweise nicht von Privatpersonen beantragt werden.

    Du kannst also noch so viele Handstände bei dir daheim machen (ob jetzt Software- oder Hardwaremäßig), es wird dir nicht weiterhelfen.

    Kauf dir ne Trillerpfeife...wenn er wieder anruft...einmal kräftig reinpusten...vielleicht hilfts ja.

    cla
     
  5. Joergi

    Joergi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.09.2003
    Das Klingt für mich einleuchtend, bedanke mich für die Tips,vieleicht hänge ich die nächsten paar Tage nur noch das Fax dran,das er wenigstens noch die Kosten hat.Die Trillerpfeife ist auch kein schlechter Gedanke,das wäre noch eine spaßige Variante.
     
  6. Der Graf

    Der Graf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    02.06.2004
    So weit, so gut. Aber gibt es denn nun eine Telefon-Software, die es ermöglicht, mit dem internen Modem des Macs und einer analogen Telefonleitung zu telefonieren? Einfach nur, weil hier eine Leitung vorhanden ist, aber kein Telefon... :rolleyes:
     
  7. mondbeere

    mondbeere MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.12.2002
    ibook als telefon

    hmm, selbiges problem habe ich auch. ich sitze in mosambik, habe eine telefonleitung, warte aber seit wochen auf ein telefon.
    kann ich irgendwie mein ibook als telefon benutzen - nicht wie skype oder so, sonderen einfach über das analagoe telefonkabel telefonieren.
     
  8. petjek

    petjek MacUser Mitglied

    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    06.06.2005
    Ich hab jetzt schon diverse Foren durchsucht und das Orakel von Google geknechtet. Ich glaube, sowas gibt es schlicht und ergreifend nicht.

    Ich hätte auch gerne ein klitzekleines Progrämmchen, dass nichts weiter kann als mit Hilfe eines Headsets (BT oder Kabel ist egal), der Tastatur und dem internen Modem zu Telefonieren. Also ich tippe eine Nummer ein, das Modem wählt und wenn der Angerufene abnimmt kann ich mit ihm sprechen und er mit mir. Ich höre ihn, er mich. Oder auch sie. Nix Skype, nix SIP, ganz ordinäres analoges telefonieren.

    Angeblich soll diese unglaublich komplizierte Anwendung unter MacOS 9 garkein Problem gewesen sein weil Bestandteil des Systems. Aber unter X wurde das wohl wegrationalisiert.

    Es gibt da wohl so Sachen wie Jon Phone Tools aber da ist man meiner Meinung nach etwas über das Ziel herausgeschossen. Ausserdem habe ich damit auch keinen Anruf hinbekommen.

    Schade auch!
     
  9. kiu

    kiu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    26.04.2004
    Hallo Joergi und petjek,

    es gibt MacDialer, Phoner und ABDialer.

    Gruß kiu
     
  10. drums

    drums MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    245
    Registriert seit:
    01.05.2006
    Du hast schon mal geschaut von wann die beiden Posts waren oder? :hehehe:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Telefonsoftware gesucht HILFE Forum Datum
Einfacher File-Browser / Finder Erweiterung gesucht Andere 15.10.2016
Gesucht: App wie "Minimal Status Bar" - aber für Mail Andere 01.09.2016
Textverarbeitung gesucht Andere 14.04.2016
Programm gesucht: Automatischer Album Cover Downloader Andere 13.04.2016
Videoplayer mit Listenansicht für iPad gesucht Andere 25.03.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche