TDSL direkt und über Router->unterschied!

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von minerva, 12.02.2004.

  1. minerva

    minerva Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2004
    Hallo

    ich hatte mal ein Posting, betreff: Safari ist zu lahm..... jetzt habe ich mal ein bißchen rumprobiert und festgestellt, das wenn ich "direkt" mit dem Internet verbunden bin, also per PPPoE - Verbindung geht alles viel schneller. Ich gehe sonst über meinen WLANROUTER: Netgear MR314 ins Netz. Irgendwie bremst mein Router die Verbindung...meine Freundin sagt das auch. Kann mir jemand bei meinem Problem helfen?

    System:
    PowerBook 15" mit Panther
    Router:
    Netgear MR314. ( hier habe ich den Assisten benutzt TDSL einzurichten.)

    MFG
     
  2. Quicksilver1976

    Quicksilver1976 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.07.2002
    Was läßt Du denn sonst noch laufen? Diese netten Router können dummerweise nur eine begrenzte Anzahl an Verbindungen (auf IP-Basis) ins Internet. Sog. Tauschbörsenprogramme und ähnliche Schweinerein verballern diese ganzen Connections.

    Desweiteren. Eine Bremse kann durchaus auch eine Firewall in diesem Router sein. Sollte zwar nicht, kann aber.

    Generell fällt mir dazu auch noch ein, wenn das Aushandeln der Geschwindigkeit für den LAN Anschluß zwischen Mac und Router nicht 1000%ig hinhaut wirkt sich das blöde auf die Geschwindigkeit aus.

    Und last but not least: Wie siehts mit Deinen Nameservern aus? Was ist beim Mac eingetragen? Was evtl. am Router? Ich nutze grundsätzlich die Router als Nameserver (mit geeignetem Eintrag im Router)...

    Ich hoffe das reicht erst mal wieder als Denkanstoß... :D
     
  3. Spiffler

    Spiffler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2003
    Ich hab einen Netgear 614 am Laufen. Beim Surfen merk ich keinen unterschied. Wenn allerdings Programme laufen die viele Internetverbindungen öffnen kommt der kleine an seine Grenzen. Dazu verbind ich Computer und DSL Modem lieber direkt.

    Gruss
     
  4. minerva

    minerva Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2004
    Hey,

    erstmal danke für Deine Antwort. Also das gut ist ja, ich stecke mein Netzwerkkabel in den Mac, aktiviere die Lan Verbindung und schwups bin ich im Netz. Der Router gibt da den Ton an und übergibt die erforderlichen Adressen. Ich selber habe nichts weiter eingestellt. Nameserver etc... habe ich ebenfalls nichts bewusst eingetragen. MMhh und die Firewall? Dort habe ich alles notwendigen Ports freigeschaltet...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen