TaxUp 2004 Pro | …ein paar Fragen zur Vollständigkeit

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von sevY, 24.02.2004.

  1. sevY

    sevY Thread Starter Gast

    Hi zusammen,

    ich habe mir hier über den MacUserlink die Software TaxUp 2004 Pro gekauft, ich dachte ich tu mal was gutes ;) Außerdem wollte ich meine Umsatzsteuervoranmeldung damit selbst machen und Ende des Jahres dann auch die Einkommenssteuererklärung.

    Naja, Programm installliert, geöffnet und zuerst eine etwas veraltert anmutende Oberfläche vorgefunden. Nun gut, Testweise mal eine Umsatzsteuervoranmeldung angelegt, das Ausfüllen ist echt wunderbar einfach und funktioniert auch recht gut. Aber: Es sind nur Formulare von 2003 dort eingebunden. Auf der Finanzamt Webpage bekomme ich die Formulare für 2004 schon zum download. Kann man die irgendwie einbunden? Eine Updatefunktion habe ich nicht gefunden. Und wie ist das so mit Steuersoftwares, muß man die jedes Jahr neu kaufen oder gibt es freundlicherweise Updates?

    Irgendwie haut mich die Software nicht so vom Hocker…


    Jemand Erfahrungen damit?


    Liebe Grüße

    Yves
     
  2. flieger

    flieger Thread Starter Gast

    Hallo Yves.

    Die Umsatzsteuerbögen im Programm sind - so glaube ich - nur für die Umsatzsteuererklärung, die Du bei Jahresabschluss machen musst (daher für 2003). Die Voranmeldungen laufen nach wie vor über das Finanzamt. Die endgültige Abrechnung ist dann ja bei Jahresabschluss.

    Die Software musst Du leider jedes Jahr neu kaufen. Früher (da hieß das Programm Steuerfuchs) gab es günstigere Updates. Danach hieß es mal, dass die Software für alle und grundsätzlich günstiger geworden sei. Deshalb haben die wohl auf Updates verzichtet. :mad:

    Nicht vergessen: Die Ausgaben für die Software als Betriebsausgaben oder Werbungskosten angeben.

    Gruß

    Flieger
     
  3. sevY

    sevY Thread Starter Gast

    Hi,
    da hab ich mich dann wohl falsch entschieden.

    Kulanterweise habe ich aber einen Gutschein für Steuerfuchs Onlineübermittlung (http://www.steuerfuchs.de) bekommen. Das ist doch auch was. Die Software würde damit dann nur noch unterm Strich 12,00€ gekostet haben, wovon ich ca. 3,00€ MwSt. abziehen kann. Und 9,00€ für eine Fehlinvestition sind grade noch erträglich.

    Wie sieht das denn nun aus wenn ich die Software verkaufe? Die 2004 Version nützt mir ja nichts, da Steuern schon gemacht sind für 2003 und ich die UstVoranmeldung damit auch nicht erledigen kann.

    Ich würde die Software dann nicht abschreiben können, das ist klar…

    Hat jemand vielleicht Interesse? Für 10,00€ + Versand würde ich das wieder abgeben.

    Ich setz es mal bei den Kleinanzeigen oder bei Ebay hinein.

    Beste Grüße

    Yves
     
  4. flieger

    flieger Thread Starter Gast

    Ich habe bei Amazon (über den Macuser-Link) für TaxUp Pro 2004 27 Euro und ein paar gequetschte bezahlt. Wo hast Du die Software denn so günstig herbekommen, Yves?
     
  5. sevY

    sevY Thread Starter Gast

    Ja auch über den Link zum gleichen Preis wie du.

    Nur habe ich kulanterweise von Arktis einen Steuerfuchsgutschein bekommen, da ich Ihnen berichtete das es sich wohl um einen Fehlkauf handelte. Das habe ich dann vom Kaufpreis abgezogen, man muß ja nicht immer Gewinn machen ;)

    Die Software ist gestern übrigens direkt für 10,00€ per Sofortkaufen bei eBay weggegangen.

    Yves
     
  6. Lynhirr

    Lynhirr Thread Starter Gast

    Puh!

    Ist ja wohl gerade noch mal gut gegangen, was? :D

    Der Weg in die Selbstständigkeit ist nicht so einfach, aber du schaffst das. ;)

    wavey

    Lynhirr
     
  7. sevY

    sevY Thread Starter Gast

    ;)
     
Die Seite wird geladen...