Tastatur und Maus "schlafen ein"

Diskutiere mit über: Tastatur und Maus "schlafen ein" im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. Tiburon

    Tiburon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2003
    Desktop G4/400 mit OS9.2.2


    Ich habe ein komisches (Hardware?)problem.

    Letzten Freitag schien der Mac wie eingefroren, er reagierte weder auf Tastatur noch Mausbefehle.

    Ich habe dann (via Timbuktu) herausgefunden, dass die Tastatur und die Maus in Ordnung sind, vom Rechner wurden die Signale einfach nicht mehr empfangen/oder verarbeitet

    -
    - Tastatur an anderem USB Port eingesteckt: bringt meistens nichts nichts, siehe weiter unten
    - Tastatur/Maus gewechselt: bringt nichts
    - die Apple Optical Maus kann, auch wenn der Cursor scheinbar eingefroren ist, immer noch leuchten. Nach dem Aus-/Einstecken am Keyboard leucht sie dann meistens nicht mehr.

    - Neustart: bringt zwei dreimal nichts, plötzlich gehts wieder, aber vielleicht nur für ein paar Minuten
    - ein Neustart mit gedrückter C-taste um ab CD zu booten, misslingt, d.h er bootet immer noch ab Platte (da schon beim Booten die Tastaturbefehle nicht verarbeitet werden, kann der Fehler kaum software bedingt sein, höchstens Firmware)
    - nach zwei drei Versuchen bootet er dann doch ab CD
    - über Timbuktu bleibt der Rechner jederzeit voll ansprech- und bedienbar
    - Auf einen Hinweis letzte Woche die Stützbatterie gewechselt (sie war in der Tat 4 Jahre alt): der erste Start zeigt kurz darauf wieder das Problem :mad: Neustart und siehe plötzlich läuft die Sache, eine ganze Woche lang! :) Heute Morgen (der Rechner läuft 24 Stunden) lässt er sich wieder nicht mehr steuern, via Timbuktu gehts.

    - Wenn es funktioniert zeigt der Apple Systemprofiler
    - die Tastatur
    - darunter den eingebauten Hub der Tastatur
    - und rechts von der Tastatur die Maus
    - wenns "spinnt" kann er die Tastatur zweimal untereinander anzeigen, Maus und Hub fehlen dann

    - den Anfang dieses Beitrags habe ich testeshalber via Timbuktu geschrieben, alles Umstecken und Neustarten half nicht. Dann doch nochmals Tastatur ein- und ausgesteckt und jetzt gehts plötzlich wieder...


    Kann sich jemand auf dieses "verrückte" Verhalten einen Reim machen?... ???
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Hast du vielleicht versehentlich das Board eine starke Mechanische belastung hinzugefügt oder gab es eine Elektrostatische entladung?

    Dumme frage, aber es kommt vor. Ist die neue Batterie richtigherum eingebaut? :rolleyes:
     
  3. Tiburon

    Tiburon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2003
    mechanische Belastung: nein
    Elektrostatische Entladung: kann ich nicht ausschliessen
    Batterie verkehrt rum: ich gebe dir recht, man darf nichts ausschliessen, aber in diesem Fall habe ich nicht geschusselt;)

    Seit meiner letzten Bemerkung im Originalbeitrag gehts wieder klaglos (klopf auf Holz...drumm )
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tastatur Maus schlafen Forum Datum
MACPro 1.1 und BT Tastatur Mac Pro, Power Mac, Cube 16.01.2016
MacBook Tastatur tippt nicht! Mac Pro, Power Mac, Cube 09.12.2012
2x Tastatur und Maus an einem MacPro Mac Pro, Power Mac, Cube 29.09.2008
Nach Neustallation: Maus und Tastatur frieren einfach ein. Mac Pro, Power Mac, Cube 23.09.2006
Bluetooth Maus und Tastatur Mac Pro, Power Mac, Cube 14.09.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche