Tastatur & Maus mittels KVM

Diskutiere mit über: Tastatur & Maus mittels KVM im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. jb-net

    jb-net Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.11.2005
    Hallo,

    ich beschäftige mich damit einen Apple Mac Mini zu kaufen und neben meinen aktuellen PC zu benutzen.

    Dazu würde ich gerne die derzeitigen Geräte (TFT-Monitor, Tastatur, Maus) weiterbenutzen. Eine solche Lösung wäre schnell gefunden: Ein KVM-Umschalter. Allerdings musste ich oft lesen, dass es Einschränkungen und Verluste mit der Bildqualität gibt - was ich überhaupt nicht möchte. Aber auch dafür ist mir eine Lösung eingefallen: Einen TFT mit zwei Eingängen (einmal analog und einmal DVI, zwischen den man umschalten kann.)

    Jetzt bleibt nur mehr das Problem mit Tastatur und Maus. Da gibt es ja wieder spezielle Apple-Mäuse und Tastaturen. Deshalb meine Fragen:

    Ich habe derzeit ein Microsoft Keyboard USB mit PS/2 Adapter und Microsoft Maus USB mit PS/2 Adapter.

    - Wären diese prinzipiell auf einem Mac Mini zu verwenden? Wenn ja mit welchen Einschränkungen?

    - Welche KVM Lösung wäre zu empfehlen um nur Tastatur und Maus zu verwenden.

    - Irgendwie muss ich das ja wieder auf USB bekommen, da der Mac Mini ja keine PS/2 Anschlüsse hat. Wie am besten?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Es gibt in den Computerläden (meist unter Notebookzubehör) PS/2 auf USB Adapter, da sind dann 2 PS/2 Anschlüsse dran (einmal Tastatur / einmal Maus). Die gehen einwandfrei am Mini. Kosten afaik zwischen 5 und 10 EUR.

    Zu den KVM Lösungen: Einen TFT mit einem analogen VGA Signal zu füttern, macht keinen Sinn. Auch bei CRTs merkt man am Bildschirm, daß ein KVM dazwischen ist, da dieser doch spürbare Störungen verursacht.
    Daher würde ich dir einen KVM nahelegen mit je einem DVI und 2 PS/2 Anschlüssen pro PC. Leider sind diese wohl teurer und ich weiß auch nicht, wo du einen herbekommst, mußt am besten mal googleln.
     
  3. jb-net

    jb-net Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.11.2005
    @ Incoming1983: Nein, du hast das falsch verstanden. Das Problem mit dem Qualitätsverlust eines KVM kenne ich. Deshalb will ich ja keine solche Lösung!

    Bestimmte Monitore haben zwei Eingänge zwischen denen man hin und herschalten kann. Also steckt einerseits das Monitor-Kabel vom Mac und andererseits das vom PC drinnen.

    Ich brauche nur eine KVM Lösung für Tastatur und Maus!

    Ja, kann man die auch direkt an einem KVM anstecken? Weil ich möchte ja die PC-Tastatur und PC-Maus auch für den PC verwenden.

    Und wie sieht es mit den Einschränkungen und der Tastenbelegung aus?
     
  4. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    Registriert seit:
    09.08.2004
    Hallo!!!

    So speziell ist ein USB Anschluss ja heutzutage Gott sei dank nicht mehr. ;-) Ergo, keine Einschränkungen. Falls man will, bietet MS auch Maustreiber für Mac OS X zum herunter laden an, sind aber eigentlich nicht nötig.

    Apple empfiehlt den Belkin USB 2-Port KVM-Umschalter mit Kabeln.
     
  5. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Wenn du nur DVI hast, dann sollte es imho nicht zu einem Qualitätsverlust kommen (da digital). Hab ich allerdings noch nicht getestet.

    Auch mit 2x DVI?

    Die sind recht günstig, würd einfach mal beim Fachhändler deines Vertrauens oder in diversen WebShops schauen.
    Wichtig ist, daß der Umschalter mechanisch ist. Die elektronischen haben oft einen Schuß.

    Ja, kann man. Du schließt PC, sowie Tastatur und Maus an den KVM an, mittels der KVM Kabel. Zwischen den Kabel und dem Mini kommt dann einfach noch der USB Adapter dazwischen. Sprich: zwei ps/2 kabel kommen vom KVM in den adapter, und ein USB Kabel geht vom Adapter in den mini.

    Ab Mac Os 10.4 (Tiger, welches heutzutage dabei ist) werden PC Tastaturen korrekt erkannt, d.h. du hast die deutsche Tastenbelegung, die du vom PC her gewohnt bist. Die Windowstaste ist dann auch die Apfeltaste.

    Falls du noch einen älteren mini bekommst (mit Panther), so mußt du dort entweder Logitech Treiber installieren (hab ich gemacht), die dir fast alle Tasten richtig belegen, oder dir selber ein Mapping schreiben (nicht schwierig, aber nervig - war zu faul, hab auch keins im Netz gefunden damals).

    Mit der Maus wirst du idR auch keine Probleme haben. Außer bei speziellen Mäusen (z.B. Gamer-Mäuse) mit vielen, frei belegbaren Tasten, da brauchst ggf. Zusatzprogramme, um alle nutzen zu können. Hab ich selber aber noch nicht gehabt.
     
  6. powerram

    powerram MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.01.2005
    Es gibt eine Software mit der du den PC in einem eigenen fenster im mini benützen kannst. ich weiß den link nicht.
     
  7. jb-net

    jb-net Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.11.2005
    Okay, das klingt schon mal gut! Entsprechende Treiber gäbe es sogar von Microsoft, falls es ohne nicht funktionieren würde.

    - Aber funktionieren die Treiber auch, wenn ein KVM dazwischen hängt?
    - Wie sieht es bei der Maus mit Zusatzfunktionen wie rechte Maustaste oder Scrollrad aus?
    - Belkin USB 2-Port KVM: Bei USB hab ich gelesen, kann es Probleme gäben, dass Windows die USB-Geräte dann immer neu erkennt und installiert, wenn man den KVM umschaltet. Weiß jemand darüber mehr? Kann man das umgehen?
     
  8. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Die werden erkannt und korrekt unterstützt von Mac OS.
     
  9. Shuffle

    Shuffle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    11.08.2005
    @Jack00:
    Die Software heisst Microsoft Remote Desktop Client und gibt es bei Microsoft auf Mactopia:

    http://www.microsoft.com/mac/otherproducts/otherproducts.aspx?pid=remotedesktopclient

    Mach ich auch so: PC läuft ohne Tastatur, Maus und Bildschirm und ich arbeite "remote" über den Desktop Client auf dem PC, wenn ich mal dranmuß.

    Ebenfalls dort gibt es IntelliType (Tastatur) und IntelliPoint (Maus), so man denn die Tasten von Tastatur und Maus unter OSX anpassen möchte bzw. die Spezial-Tasten belegen und nutzen möchte.

    Hth,
    Shuffle
     
  10. jb-net

    jb-net Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.11.2005
    Ich finde kaum noch mechanische. Die meisten sind elektronisch. Was sind da genau die Nachteile?

    Den einzigen mechanischen den ich gefunden habe, ist dieser: http://www.geizhals.at/a14784.html Allerdignds ist dies ein No-Name-Teil. Ob da die Qualität stimmt?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tastatur Maus mittels Forum Datum
Welche Tastatur und Maus für iMac Mac Einsteiger und Umsteiger 11.02.2016
Tastatur gesucht Mac Einsteiger und Umsteiger 21.11.2011
MAC ZWINGT mit der MAUS zu arbeiten Mac Einsteiger und Umsteiger 02.02.2011
Gravis oder AppleCare? Win-Tastatur und -Maus verwendbar? Mac Einsteiger und Umsteiger 30.07.2007
FreeBSD und Mac OS X - Eine Tastatur+Maus? Mac Einsteiger und Umsteiger 31.01.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche