Tascam vs. Fostex Multitracker

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von yeahfat, 10.12.2006.

  1. yeahfat

    yeahfat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2005
    Will mir demnächst einen Multitracker kaufen, um Vocals, Drums und Synthesizerleads aufzunehmen.
    Nun stellt sich nur die frage welcher der beiden der bessere ist bis auf das der Fostex 2xXLR Eingänge und der Tascam eine 40GB HDD hat.

    Hier nochmal die links
    Tascam: http://www.tascam.de/dp-01.html

    Fostex: http://www.fostexinternational.com/docs/products/mr8_mk2.shtml

    Es geht also um den Tascam DP-01 und den Fostex MR8-MKII, Sie sollten vor allem simpel zu bedienen sein und man sollte damit die Spuren wie bei einer Worstation hin und her verschieben können.
     
  2. martin63

    martin63 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    86
    Registriert seit:
    14.11.2003
    machs mit dem mini un GB. Den hast du und der ist bestimmt nicht schlechter als die kleinen multitracker.
     
  3. stromart

    stromart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    26.03.2003
    also erstmal, erfahrungen hab ich mit keinem der beiden und generell
    mit keinem multitracker.
    bei 2 mic eingängen wird das mit den drums auch nicht so toll...

    ich würde ja eher, wenn es mobil sein soll, nen notebook + firewire interface bevorzugen.
     
  4. Stephan S

    Stephan S MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    18.01.2004
  5. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    21.10.2003
    halte ich auch...

    wieso kein multikanal firewire-interface und die passende software?
     
  6. yeahfat

    yeahfat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2005
    also sind multitracker sag ich mal eher was ..für leute die jetzt zb. keinen pc/mac haben ..oder irgendwo in ihrem proberaum mit ihrer band üben und dort keinen computer haben um spuren aufzunehmen. (grob gesagt)

    Das FastrackPro von Maudio ist die Verarbeitung miserable oder täuschen nur die Bilder. Weil die von Tascam U-122L sind finde ich sehr edel und stabil von der Verarbeitung.
     
  7. martin63

    martin63 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    86
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Wenn dir die tracker gereicht hätten, dann kauf dir zu deinem mini ein billiges usb interface wie z.b. das behringer, und schließ daran ein mischpult an, welches du ja wahrscheinlich eh schon hast und nimm mit garageband auf.
    Wenn du das geld ausgeben willst, dann schau mal nach dem motu pre8 oder dem alesis 26io, dann hast du schon fast eine professionelle hardware.
    GB bietet zum arrangieren und bearbeiten von audio-mmaterial bestimmt die gleichen möglichkeiten wie die tracker und komfotabler isses allemal.
     
  8. Stephan S

    Stephan S MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    18.01.2004
    die tascam teile sind sehr in ordnung, auch das u122 - und kommt mit cubase sl
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen