Tascam US-122 USB Audio/MIDI Interface & Roland 1800e Midikonfiguration

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von unterkirnach, 03.07.2004.

  1. unterkirnach

    unterkirnach Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Hallo zusammen,
    ich hoffe, dass mir einer von Euch helfen kann. Folgendes Problem:
    Ich habe eine eMac G4, recht frisch, dort Garage Band installiert und möchte nun mein MIDI-taugliches E-Piano (Roland 1800e) als MIDI-Eingabegerät anschließen.
    Gekauft habe ich mir ein Tascam US-122 USB Audio/MIDI Interface, weil das hier in den Foren öfter gelobt wurde. So. nun geht´s los, bzw. nichts geht los. Ich habe das E-Piano MIDI-Out mittels MIDI-Kabel an das Tascam MIDI-In gestöpselt, das USB-Kabel vom Tascam an den eMac, GarageBand gestartet, dort den Tascam-Treiber für AudioIn eingestellt, und versucht, mittels Roland den eMac anzusteuern. Das hat schon mal nicht funktioniert. Leider bin ich auf dem Gebiet absoluter Neuling, sodass mir die gesamten Angaben in der Roland-Anleitung überhaupt nichts sagen.
    Daher einige Fragen an Euch:
    Diese 16 MIDI-Kanäle, die es gibt, muss ich die in irgendeiner Form beachten, oder finden eMac/Tascam das Piano von selbst ? Kann ich die ggf am eMac einstellen ?
    Ist ein Kanal gleichbedeutend mit einem Ton/Tonhöhe ? Oder was ist überhaupt ein Kanal ?
    Kennt sich jemand mit meiner Hardware aus und kann mir ggf sagen, was ich machen muss, um den eMac zum singen zu bringen ?
    Muss ich immer zwei MIDI-Kabel anschließen, oder reicht bei einer reinen Ausgabe auch ein MIDI-Out ?
    undundund
    Ihr sehr, ein absoluter Leihe ist vor der absoluten Verzweiflung.
    Mit bestem Dank an alle Helfer
    grüßt
    unterkirnach
     
  2. y12k

    y12k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.06.2003
    also, fangen wir mal klein an. verkabelt scheinst du es richtig zu haben.
    die 16 midikanäle haben folgenden zweck: pro midikanal kannst du ein instrument ansteuern. bsp: kanal 1 = piano, 2=bass. spielst du nun auf deinem keyboard (dass auf kanal 1 sendet) rum hörst du das piano. schaltest du in deinem keyboard den midikanal auf 2 und klimperst darauf rum hörst du den bass.
    hier vermute ich vielleicht deinen "fehler" - evtl. sendet dein keyboard nicht auf kanal 1. deswegen würde ich zu fehlereingrenzung mal im handbuch deines keyboards mal nachschauen ob und wie man den midisendekanal einstellen kann.
     
  3. 20000st

    20000st MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Hast du schon die Einstellungen im Programm "Audio-MIDI-Konfiguration" vorgenommen? (Programme > Dienstprogramme )

    Dort legst du das Interface fest und hängst deine Geräte dran.

    Zur Veranschaulichung

    [​IMG]

    Wie du siehst ist jedes Gerät angeschlossen. Mein Interface hat 8 Plätze, deines 1 (?). Jedes dieser Geräte kann über alle 16 Kanäle (MIDI-Channels) angesprochen werden, für jeden Platz stehen sie einzeln bereit.

    Du Mußt an deinem Audio-MIDI-Gerät festlegen, auf welchem (oder welchen - wenn es mehrere Kanäle unterstützt) es seine Daten an den Computer senden und über welchen es Daten empfängt.

    sieht meistens so aus:

    MIDI Send CH xx
    MIDI Recieve CH yy

    20000st
     
  4. unterkirnach

    unterkirnach Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Danke Dir für´s schnelle Antworten. Wenn ich aber die Instrumente am eMac einstelle, also in GarageBand irgendwas wähle, dann müsste das für das Ausgabegerät doch egal sein, oder ? Und ein Kabel reicht ?
     
  5. y12k

    y12k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.06.2003
    ein kabel reicht. also keyboard-out an interface-in.
     
  6. unterkirnach

    unterkirnach Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Hallo 2000st,
    die Audio-MIDI-Konfiguration habe ich gefunden, dort istauch mein Tascam abgebildet. Aber anders als bei Dir gehen dort keine Kabel ab zu dem Ausgabegerät. Er zeigt gar kein Gerät an. Wie bekomme ich denn jetzt mein Roland 1800e an das Tascam in diesem Fenster ?
    Vielen Dank, dass Ihr für solche sicherlich peinlichen Anfängerfragen Euren Samstag opfert .....
     
  7. 20000st

    20000st MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Was meinst du wozu ein Forum da ist? ;) :D

    Also das Instrument baust du mit: "Hinzufügen" und dann ziehst du mit gedrückter Maustaste vom Ausgang des Keyboards zum Eingang (ie im Bild) ein Kabel, das erscheint, wenn du drauf klickst

    20000st
     
  8. y12k

    y12k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.06.2003
    geh mal auf hinzufügen und klick dann mal konfig-test.
     
  9. unterkirnach

    unterkirnach Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    22.03.2004
    "Neues externes Gerät" ist hinzugefügt, das Kabel gezogen, aber beim Konfigurations Test tut sich nichts .....
     
  10. y12k

    y12k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.06.2003
    steht was zu midi im handbuch von deinem keyboard?
    hat das audiointerface eine midi kontroll LED?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen