Taktloses Excel...

Diskutiere mit über: Taktloses Excel... im Office Software Forum

  1. Gomiaf

    Gomiaf Thread Starter Gast

    Hallo Ihr!

    Wie stellt man es in Excel eigentlich an, daß Brüche nicht automatisch gekürzt werden, z.B. bei der Angabe eines 4/4-Takts?

    Viele Grüße

    Gomiaf

    P.S.: Ich hasse MSs Office...
     
  2. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    Registriert seit:
    21.11.2003
    Hallo Du!

    4/4 sind nun mal ein ganzes. Mehr von einem Tabellenkalkulationsproggi zu erwarten ist irgendwie merkwürdig.

    Du kannst die Zelle einfach als Text formatieren, dann bleibt 4/4 stehen, allerdings geht dann die Berechnungsmöglichkeit flöten.

    Während der Eingabe kannst Du mit einem vorangestelltem ' die Zelle als Text formatieren, Du musst also nicht extra durchs Menü.

    Z.B.

    '4/4 dann erscheint in der Zelle: 4/4

    Linksbündig, da jetzt Text!

    Es gibt noch eine Möglichkeit:
    Wenn Du damit rechnen willst (oder warum solltest Du sonst Excel benutzen?) gibt es noch einen Trick:
    Schreibe den Bruch als Formel in die Zelle:
    =4/4
    Dann wechsle zur Formelansicht, mit den Tasten:
    CTRL + Shift + ` (Gravis)
    Dann wird dir immer die komplette Formel angezeigt, allerding auch =, + etc..

    ps MS Excel für MAC ist schei..e, für DOSEN aber schlicht genial.
    Und why the f... benutzt Du es denn??? :confused: :confused:
     
  3. mactomtom

    mactomtom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.04.2003
    Excel für Mac = Scheiße?

    Hallo Jabba,
    ich nutze seit Jahren Excel - auf ner Dose und auf nem Mac. Mir ist da eigentlich noch nie ein Unterschied aufgefallen. Das Programm arbeitet auf dem Mac zuverlässig und gut. Nur die Scroll-Geschwindigkeit auf der Dose ist vielleicht einen Tick schneller. Aber darum ist Excel auf dem Mac doch noch lange nicht Scheiße. Oder hab ich da was übersehen?
     
  4. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    Registriert seit:
    21.11.2003
    @ mactomtom

    Puh, Excel = Shi.., da gabs hier schon mal nen Fred, und zig verärgerte Excel user haben da mal Dampf abgelassen, musst mal stöbern.

    Nun, wenn man Excel nur als Tabellenblatt benutzt und sich an das (mactypische) Fenster- und Symbolleistenverhalten gewöhnt hat, mag man kaum Unterschiede feststellen. :)

    Das ändert sich aber schlagartig, wenn man mit VBA arbeitet, sprich Excel-Makros. (Ich höre schon die "echten" Programmierer wiehernd auflachen).
    Das Verhalten der Fenster ist im VBA Editor ganz besonders gruselig, aber das Schlimmste: Es stehen viele Befehle und Funktionen nicht für den MAC zur Verfügung, was "tiefergehende" Programme unausführbar macht und zu dutzenden "Hängern" führt. Ich würde hier von"zero" Kompatibilität MAC - DOSE sprechen.

    Und da ich viel mit VBA arbeite, verhagelt mir das natürlich die Laune (und anderen auch).

    Die meisten Leute nutzen das aber gar nicht und merken (ausser optisch) keinen Unterschied.

    Da Du auch nix feststellen kannst, benutzt Du VBA wohl nicht. Dann würde ich mir bei einem ev. anstehenden Office Neukauf überlegen, ob es nicht auch ein nicht MS Programm tut, denn MS Office ist nun mal sehr teuer (Nur als Spartipp ;) )
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Taktloses Excel Forum Datum
Excel 2016: Meldung "... Datei XY ist unauffindbar. Kopieren:" Office Software 18.11.2016
Excel, Word oder PP starten dauert eeewig Office Software 18.11.2016
Excel Notendurchschnitt Office Software 11.11.2016
Probleme beim Drucken von Excel-Dateien Office Software 07.11.2016
Anzahl der göffneten EXCEL Dateien Office Software 31.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche