Tagespauschale = 8 Stunden? Danach Überstunden?

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von NetNic, 01.09.2005.

  1. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Ich hab mal 'ne Frage zu der viel genannten Tagespauschale.

    Basiert die auf einem Arbeitstag von 8 Stunden?

    Wenn ja, was ist mit den Stunden die darüber hinausgehen?
    Werden die dann nochmal extra gezahlt?
    Sind die Stunden dann teurer?
    Oder eher billger?
     
  2. gester

    gester MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.857
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    25.02.2005
    ich nehme an, ein tag ist ein tag, also 24 stunden ;)
    rob
    mal im ernst, darüber hinaus kann es nur teurer werden, aber die einzelheiten täten mich auch interessiert
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2005
  3. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Bin nämlich gerade am verhandeln. ;)

    Ausgemacht ist halt eine Tagespauschale auf 8-Stunden-Basis.
    Es hieß dann, dass natürlich versucht wird, bei den 8 Stunden zu bleiben.

    Nur, was passiert, wenn die 8 Stunden überschritten werden, dass haben wir noch nicht geklärt.
    Deshalb wollte ich hier mal nachfragen.

    Ein Beispiel:
    Angenommen, es wird für die 8 Stunden eine Pauschale von 320 Euro ausgemacht, was ja einem Stundenlohn von 40 Euro entsprechen würde.
    Wird dann alles ab der 9 Stunden teuer (z.B. 50 Euro/Stunde) oder eher billiger (30 Euro/Stunde)?
     
  4. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Da das alles Verhandlungssache ist sollte man da vorher klären.
    Es gibt da keine allgemeingültige und schon gar keine gesetzliche Regelung.
     
  5. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Aber es ist schon üblich, dass die Mehrstunden (also alles über den z.B. abgemachten 8 Stunden) bezahlt wird, oder?

    Sonst wäre man ja der Ar**h und sitzt, wenn man Pech hat, 14 Stunden oder mehr im Büro und der Arbeitgeber freut sich einen Ast. ;)
     
  6. Fantômas

    Fantômas Gast

    sorry, aber das ist absolut unüblich!
    ich kenne es nur so, dass die tagespauschale wörtlich genommen wird, zumindest in meinem bereich.
    wenn ich für eine tagespauschale arbeite, heisst das für mich, solange am projekt zu arbeiten bzw. vor ort zu sein, wie es nötig ist.
    auch, wenn es dann mal 10 oder mehr stunden werden.

    der grund, warum man tagespauschalen vereinbart, ist ja genau der: weil man meistens nicht genau sagen kann, wie lange man an gewissen projekten arbeitet und für beide seiten flexibilität drin sein muss.
    wenn du nach 8 stunden den griffel (oder die maus) fallen lässt und nach bezahlten überstunden rufst, macht das für den arbeitgeber sowieso keinen sinn, mit dir eine tagespauschale zu vereinbaren... unter diesen voraussetzungen müsstest du auf stundenbasis arbeiten.
    (oder sich fest anstellen lassen :D)

    den begriff überstunden gibt es streng genommen bei freelancern nicht.
    so was findet sich eher in angestelltenverhältnissen...

    gruss
    ollo
     
  7. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Mmmh, also kann der Arbeitgeber dann auch einfach die Arbeit von zwei Tagen in einen Tag packen und sagen: "Hier, das muss fertig sein, bevor du gehst!" ?
     
  8. HAL

    HAL Gast

    Eine Tagespauschale ist eine Tagespauschale, ein Stundensatz ist ein Stundensatz.
    Ich rechne meinen Tagessatz auch nicht auf die Stunde aus. Der Stundensatz ist
    daher im Verhältnis höher, als wenn man pauschal einen Tag berechnet. Ich finde,
    das 12 Stunden durchaus im Rahmen eines Tagessatzes liegen.
     
  9. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Muahhh 8h das ist lachhaft ich geh zur Schule und hab bis zu 9 Stunden mein Kumpel hat sogar 10 h.
    Ihr arbeitnehemer seit ein sehr lustig Völkchen :D
     
  10. w3b

    w3b MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.10.2004
    Also wir bezahlen überstunden nicht, wir machen 8stunden verträge, wer nicht mehr als 9Stunden arbeitet der kann seine sachen packen, das nennt man arbeitsplatz erhaltungs maßnahmen!

    hört sich beschissen an aber wer nicht was für seinen arbeitsplatz tut ist selber schuld, denn ich als geschäftsführer bin angewiesen auf überstunden der mitarbeiter, keiner schaft seine arbeit in 8stunden bei einer richtigen auslastung.

    was ist besser 2jahre lang 8stunden am tag dann neuer job oder 10 jahre lang 9stunden und immernoch den job.

    so nun zerreist mich in der luft
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen