Tätigkeitsbeschreibung für Freiberufliche Grafiker

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von Joanna, 15.08.2006.

  1. Joanna

    Joanna Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2005
    Hallo Leute,

    habe nun viele Seiten durchgelesen aber nichts passendes gefunden.

    Vor mir liegt die "Anmeldung eines Gewerbebetriebs/Personengesellschaft/Gründung einer Kapitalgesellschaft" vom Finanzamt. Ich möchte zukünftig nebenerwerblich etwas dazu verdienen. Und da ich kein Gewerbe anmelden möchte, will ich auf 100% sicher gehen und frage Euch deswegen, was ich bei der Zeile "Tätigkeitsbeschreibung" am besten hinschreiben soll, wenn ich als Grafiker arbeiten möchte und als freiberuflicher Grafiker eingestuft werden will.

    Was habt ihr geschrieben?

    Jo
     
  2. MacMark

    MacMark MacUser Mitglied

    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    59
    MacUser seit:
    27.02.2005
  3. mhmedia

    mhmedia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    13.10.2004
    Ich würde das Formular gar nicht erst ausfüllen. Ruf beim FInanzamt an und frag einmal nach was die von Dir haben wollen und das lieferst Du dann ab. (Es sollte eigentlich gar nichts sein außer zur gegebenen Zeit Steuervoranmeldungen und Dein GUV plus Einkommenssteuererklärung)
    Ich mußte noch nie ein solches Formular ausfüllen.
     
  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Bei mir hiess der Bogen vom FA "Fragebogen zur steuerlichen Erfassung". Dort habe ich in das entsprechende Feld eingetragen:

    Grafik-/Multimediadesign auf freiberuflicher Basis

    Das wurde anstandlos akzeptiert. Ich bin diesen Bogen übrigens einmal vor dem Ausfüllen mit meiner Steuerberaterin durchgegangen...

    2nd
     
  5. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Doch, man muss einen "Fragebogen zur steuerlichen Erfassung" ausfüllen, macht ja auch Sinn. Dort hat man die Möglichkeit, seine Tätigkeit zu klassifizieren und muss u. a. eine Ertragsvorschauschätzung abgeben...

    2nd
     
  6. mhmedia

    mhmedia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    13.10.2004
    In Hamburg mußte ich das nicht. Deswegen meine ich ja, am besten das Finanzamt fragen.
     
  7. MacMark

    MacMark MacUser Mitglied

    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    59
    MacUser seit:
    27.02.2005
    Stadtstaaten wie Hamburg, Bremen und der Vatikan sind halt Ausnahmen :p
     
  8. Joanna

    Joanna Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2005
    Vielen Dank für Eure Hilfe.
    Den Antrag habe ich erhalten, als ich da war und mit einem Finanzbeamten gesprochen habe. Somit muss ich meine Tätigkeit beschreiben und da wollte ich nur auf Nummer sicher gehen, damit ich als freiberufliche Grafikerin auch eingestuft werde.
     
  9. MacMark

    MacMark MacUser Mitglied

    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    59
    MacUser seit:
    27.02.2005
    Ob Du als Freiberufler anerkannt wirst, läßt sich auch vorab mündlich klären. Laß mal hören, was sie sagen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tätigkeitsbeschreibung Freiberufliche Grafiker
  1. Kolobok
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    682
  2. BioBerlin
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    685
  3. nightcoding
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.175
  4. hero1977
    Antworten:
    110
    Aufrufe:
    19.962

Diese Seite empfehlen