Tabellenlinien in Indesign: Wie steuert man die Reihenfolge der "Schichten"?

Diskutiere mit über: Tabellenlinien in Indesign: Wie steuert man die Reihenfolge der "Schichten"? im Layout Forum

  1. FrolleinSchmidt

    FrolleinSchmidt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Bei der Tabellenfunktion in Indesign gibt es meines Wissens keine Option, mit der man einstellen kann, welche Linie oben liegen soll: die waagerechte oder senkrechte. Zum Teil scheint das wohl von der Reihenfolge ab, mit der man die Einstellungen vornimmt?! Ich habe jetzt ein Dokument, bei dem es partout nicht gelingt, die senkrechte schwarze Linie über die waagerechte graue Linie (angelegt als 40% schwarz) zu bekommen. Kennt sich da jemand mit der Handhabung aus oder kennt einen Kniff oder so?

    Herzlichen Dank... :)
     
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Mach mal einen Screenshot und poste den bitte, damit Dein "Problem" verständlicher wird.
     
  3. FrolleinSchmidt

    FrolleinSchmidt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Die Problemstelle sieht man in dem roten Kreis.
    Ist das einigermaßen erkennbar?
    Die schwarze senkrechte Linie soll über die graue Waagerechte.
     

    Anhänge:

  4. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Jo hier würde ich mit meheren Ebenen arbeiten und dabei die Tabelle über diese "verteilen". D.h. Zahlen, Linien, Flächen jeweils separat. Ich habe mit der Methode mal einen Wandkalender gesetzt, weil ich ein ähnliches Problem hatte.
     
  5. FrolleinSchmidt

    FrolleinSchmidt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Das kann ich nachvollziehen.
    Aber wie kann ich die waagerechten Linien auf eine andere Ebene verschieben als die senkrechten? Ich kann ja die Linien auch nicht einzeln markieren. Jedenfalls nicht, solange sie Teil einer einzigen Tabelle sind.
     
  6. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Doch das geht klick damit. Auch zu stuern unter Tabellen bzw Zellenoptionen

    Die Tabelle entsprechend oft Superduplizieren, 1 Tabelle für die Werte, 1 Für die senkrechten Linien etc.
     
  7. FrolleinSchmidt

    FrolleinSchmidt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Ja, das ist mir schon klar, nur kann ich die auf diese Weise markierten Linien nur in Form und Farbe modifizieren, nicht aber einzeln in eine andere Ebene verschieben! Das mit dem Duplizieren ist zwar eine in der Ausgabe korrekte Lösung, aber in der Handhabung extrem unschön. Vor allem, wenn im Arbeitsablauf noch am Tabelleninhalte herumkorrigiert wird. Dann ist es äußerst umständlich, immer die einzelnen Linienebenen auszublenden, um den jeweils gewünschten Textkasten zu fassen zu kriegen. Ich finde, da wäre eine sauber einzustellende Option für CS3 wünschenswert!!

    Danke dennoch fürs Feedback. Ich habe schließlich die Tabelle einfach noch einmal ganz neu gebaut in anderer Reihenfolge und diese dann als Grundlage weiter benutzt, dann ging es.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tabellenlinien Indesign steuert Forum Datum
InDesign Erfahrungen mit CS6 und macOS Sierra? Layout 21.11.2016
InDesign Versatz der Curser-Markierung Layout 30.09.2016
InDesign Reihenfolge der Formularfelder sortieren Layout 15.09.2016
InDesign CS6 - Extensions lassen sich nicht wieder aktivieren Layout 08.08.2016
InDesign InDesign CS6 stürzt ab wegen "zu wenig Speicher" Layout 05.08.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche