Grafik T-Shirts-Druck - Welches Tool für Vorlagen?

Dieses Thema im Forum "Grafik" wurde erstellt von CRen, 29.11.2004.

  1. CRen

    CRen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    130
    Registriert seit:
    31.12.2003
    Hallo!

    Mit welchem Programm lassen sich am besten Druckvorlagen für T-Shirts erstellen?

    In welchem Dateiformat sollte man sie der Druckerei vorlegen?

    Gruß,
    Christian
     
  2. HAL

    HAL Gast

    moin.

    ich habe so etwas mal mit freehand gemacht. als format benutze
    ich pdf, damit hat noch keine druckerei schwierigkeiten gehabt.

    gruss, HAL
     
  3. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.865
    Zustimmungen:
    488
    Registriert seit:
    06.06.2004
    wenn ich tShirts drucken lasse, schicke ich die vorlage immer als vektor pdf...

    gruß
    mick
     
  4. CRen

    CRen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    130
    Registriert seit:
    31.12.2003
    Ist ja vor allem wegen der Vergrößerung wichtig, falls man sich bei der Vorlagen-Größe vertan hat, oder?

    Reicht Photoshop?

    Die Druckerei meinte irgendwie, sie würde am liebsten TIFF nehmen - ist das sinnvoll?

    Gruß,
    Christian
     
  5. otis

    otis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2002
    was ist denn um himmels willen ein vektor pdf???
     
  6. stealth-ml

    stealth-ml MacUser Mitglied

    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    13.02.2004
    frag ich mich auch *g* vektor kenn ich pdf auch, aber vektor pdf? lol

    Ich hab immer Freehand genommen! Als Tiff mit 300 dpi sPeicher und ab gehts
     
  7. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.865
    Zustimmungen:
    488
    Registriert seit:
    06.06.2004
    wenn die grafiken (oder eher die schriften) in vektoren gespeichert werden statt in pixeln...

    nein. definitiv nicht. nimm kein photoshop! das kann zwar pdf erstellen, aber nicht als vektoren sondern nur in pixelgrafiken... wenn das vergrößert wird sieht das ziemlich bescheiden ("verpixelt") aus...

    gruß
    mick
     
  8. otis

    otis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2002
    omg mick

    schau dir mal die links an, dann reden wir weiter, ja?

    www.prepress.ch (pdf informationen der ersten güte)

    www.pdf-worker.com (fachartikel zu pdf, plugins, workflow und mehr)

    ein pdf besteht immer aus einer mischung aus pixeln und vektoren. je nachdem was in dem pdf enthalten ist. zb werden grafiken als pixel verarbeitet. text kann entweder in vektoren gelegt werden, was dann das nachträgliche editieren unmöglich macht, oder als font eingebunden werden.

    ein vektor pdf gibt es so nicht.

    gut zu gebrauchen ist im druck von t-shirts, oder wenn sie bestickt werden ein .eps, was man aus freehand oder illustrator schreiben kann. dann hat man auch vektoren. der vorteil dabei ist, dass die datei klein ist und die erstellung der software, die man braucht um sie zb besickten zu können in dem betrieb nicht mehr nachgearbeitet werden muss. was einem geld spart.

    beim druck denke ich an siebdruck. da ist es prizipiell egal ob du ein tif, ein hochauflösendes jpg oder ein eps aus photoshop nimmst. aus der datei wird dann später in der druckerei ein film erstellt. der film wird invertiert. heißt die schichseite ist auf der anderen seite wie beim offsettdruck.
     
  9. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.865
    Zustimmungen:
    488
    Registriert seit:
    06.06.2004
    habe bis jetzt halt nur text drucken lassen... und genaue bezeichnungen kenne ich nicht, bin nicht aus der branche... habe mir nur von einem der es weiß erklären lassen, dass ich da die texte in pfade umwandeln soll... bessere begriffe kenne ich nicht! sorry!
     
  10. otis

    otis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.09.2002
    kein prob mick, dafür sind wir ja in einem forum!

    dein kollege hat sicher recht wenn es sich um schriften handelt die nicht jeder hat (sogenannte amazonen) und wenn es sich dabei nicht um fließtext handelt.

    der vorteil der schrift, wenn sie in vektoren liegt, ist, dass du die schrift nicht auf deinem rechner installiert haben musst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen