T-DSL + Modem für iBook

Diskutiere mit über: T-DSL + Modem für iBook im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. Peter5

    Peter5 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.12.2003
    Hallo Freunde,
    habe mich nun doch entschlossen meinem iBook ( 300 MHz ) T-DSL zu kommen zu lassen. Finde aber bei der t-com kein Modem das speziell für Mac ausgewiesen ist. Das einzige was da Systemunabhängig funktionieren soll,
    "TELEDAT 430 LAN".
    Kann ich das für mein Book nehmen, oder brauche ich da ein anderes Modell ?
    Ich habe da leider keinen Durchblick.

    Vielen Dank !!!!!!:confused:
     
  2. Donald Townsend

    Donald Townsend MacUser Mitglied

    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.12.2003
    DSL Modems der Telekom

    Die Modems der Telekom werden grundsätzlich mit Software für Windows ausgeliefert und sollen dem Benutzer die Einrichtung des Zugangs erleichtern. Da die Telekom ihre eigenen Dienste verkauft, ist der Zugang dann auch mit der mitgelieferten T-online Software möglich. Die Software braucht man aber nicht unbedingt. Sie ist für Modems notwendig, die über USB mit dem Rechner verbunden werden, der Treiber wegen. Von solchen ist aber wegen fehlender Flexibilität, etwa, wenn man irgendwann einmal mehrere Rechner gleichzeitig ans Netz bringen will, abzuraten. Selbst unter Windows lassen sich die Modems mit Ethernetschnittstelle (RJ45, Lan) ohne die Telekomsoftware ansprechen. Das Wählen übernimmt das iBook über PPoE, einstellbar unter Netzwerk. Ähnlich wie bei einem herkömmlichen Modem, ob intern oder extern, sendet das iBook darüber die notwendigen Daten zur Einwahl ins DSL.
    Das genannte Teledat Modem sollte schon dem Namen nach die notwendige Schnittstelle haben, um es mit dem Netzwerkausgang des iBooks verbinden zu können. Habe eben mal nachgesehen: es hat die Schnittstelle. Du kannst es also nutzen.
     
  3. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    Mal bei TKR reinschauen...
    Die haben einen (meiner Meinung nach) ausgesprochen guten Support – auch für Macs.

    http://www.tkr.de/hardware/index-dsl-modem.html

    Alternativ-Vorschlag:
    Für einen mobilen Rechner bietet sich doch auch eine mobile Netzwerkverbindung an – sprich WLAN.

    Bei 1&1 gibts ein nettes Angebot für einen WLAN-Router mit integriertem DSL-Modem.
    Das Angebot ist logischerweise nur gültig für einen neuen DSL-Anschluss bei 1&1 über Telekom-Leitung. Wenn du eh noch keinen Anschluss hast, ist das Angebot für dich vielleicht interessant.

    http://dsl.1und1.de/einsteiger.php?&page=wlan&srcArea=mt
    Der Router ist kompatibel mit Airport-(nicht Extreme!)-Karten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  4. später

    später MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2003
     

    ooh... was heisst das denn?
    hab mir gerade eine airport extreme karte bestellt... und wollte mir dann genau diesen router anschaffen.
    läuft nicht alles was mit der normalen airport karte läuft auch mit der extreme? nur andersrum nicht?
    kann ja wohl nicht wahr sein dass ich jetzt abrüsten muss um mit der aktuellen technik mithalten zu können...

    gruss
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
     
    Der Draytek im Angebot ist ein 11mbit WLAN-Router der dem IEEE 802.11b Standard und somit dem „normalen” Airport entspricht. Damit die Airport Extreme Karten unterstützt werden, bedarf es eines 54mbit WLANs, das dem IEEE 802.11g Standard entspricht.

    Es gibt eine Abwärts-Kompatibilität – d. h., ein 54mbit WLAN kann auch normale Airport Karten verwenden (nur eben entsprechend langsamer).

    Eine Aufwärts-Kompatibilität ist mir nicht bekannt.
    Deshalb sehe ich schwarz für dein Vorhaben. :(
    Möglicherweise weiss jemand aber mehr dazu.
     
  6. Hackmac

    Hackmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.12.2002
     

    Das heisst ganz einfach:
    Du kannst den Router auch mit Extreme Karte verwenden, Du verschenkst aber deren Leistungsmöglichkeit, da der Router ein b Router ist und somit nicht die Geschwindigkeit der Extreme Karte ausreizen kann.
    b = 11 mBit / g = 54 mBit
    Da die Extreme eine "g" ist und g immer abwärtskompatibel zu b ist geht es - nur halt nicht so schnell, wie die Extreme könnte.
    BTW: DSL (selbst das 1500er = 1,5 mBit) ist so "langsam", dass Du keinen Unterschied beim surfen zw. b und g merken wirst. Falls Du aber mal einen Datenaustausch in Erwägung ziehst, dann auf jeden Fall einen g Router.
    Schau halt nach einem g Router, gbit's ja wie Sand am Meer.
    Der Vigor ist m.M.n. sowieso viel zu teuer. (Bei 1&1 250.- ?!? das kann ja wohl nicht sein, oder?)
    Realistischer Preis für einen g Router ca. 100 bis 150 .-
    Mit Modem ca. 30- 50 € mehr.

    Gruss,
    Hackmac.
     
  7. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
     
    Das kann deswegen sein, da er noch zusätzlich über ein integriertes DSL-Modem verfügt.
    Jetzt rechne nochmal nach. ;)

    Abgesehen davon sind die 250 € eine Angabe von 1&1. :rolleyes:
    Der Straßenpreis ist deutlich tiefer.
    Bei ebay bekommt man den gleichen Router für rund 100 €, da viele Leute das Teil nach Abschluss des Vertrages wieder verhökern.
     
  8. Hackmac

    Hackmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.12.2002
     
    Da gibt's nix zu rechnen, er ist zu teuer (s. mein voriges Beispiel).
    Nur mal als Vergleich -> LINK
    Der kostet so um die 200 €
    Und die gibt's schon billiger, war jetzt bloss ein Beispiel von Netgear.

    Gruss,
    Hackmac.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  9. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    Du willst es nicht verstehen?

    Der Straßenpreis für den Draytek liegt bei rund 160 €.
    http://www12.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=319589

    Somit ist er nicht „zu teuer”, da ein vergleichbarer 802.11b Router/Switch plus DSL-Modem auch nicht viel günstiger zu haben ist.

    1&1 hätte auch hinschreiben können: „Sie sparen 9.970 €, da der Router alleine bei uns schon 10.000 € kostet!”.
    Hättest du das geglaubt?


    edit:
    Hier siehst du Preise für ein DSL-Modem:
    http://www.tkr.de/shop/index.php3?action=group&value=5
    Wo du ein DSL-Modem für 30 bis 50 € herbekommen willst, ist mir schleierhaft.
    Ich würde da gerne mal einen Link sehen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2003
  10. Hackmac

    Hackmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.12.2002
     
    Wer versteht hier was nicht?!motz

    1. habe ich mich auf den Preis bei 1&1 bezogen, der er ja geschrieben hat "genau den wollte ich kaufen".
    Nicht, dass er den Fehler macht und dort auch wirklich für 250 € kauft.
    2. 160 € sind OK - das hättest Du dann aber auch schon vorher schreiben können.
    3. Mitdenken is nicht, oder?
    Gut, ich hätte auch schreiben können, mit integrierten Modem. Ich glaube kaum, dass er sich 2 Geräte kauft, wenn es schon eine interierte Lösung gibt, die billiger ist und er offensichtlich sowas sucht.
    Klar, dass ein externes Modem nicht für 30 € zu haben ist - davon war aber nie die Rede.
    4. Ich denke, wenn sich jemand nicht so gut auskennt, dann könnte er den Vigor schon allein aus Unwissenheit für 250 € kaufen.
    Bei 10000€ galube ich eher nicht kopfkratz

    Gruss,
    Hackmac.

    OK, vielleicht haben wir ja auch nur aneinader vorbei geschrieben *handschüttel*;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DSL Modem iBook Forum Datum
Welches DSL-Modem funktioniert mit Time Capsule / AirportExtreme? Internet- und Netzwerk-Hardware 30.12.2013
Welches DSL Modem ist zu empfehlen? Internet- und Netzwerk-Hardware 12.12.2011
WLAN-Probleme mit Speedport 921V --> DSL.-Modem und Airport Extreme? Internet- und Netzwerk-Hardware 25.10.2011
Probleme mit neuem DSL-Modem Internet- und Netzwerk-Hardware 15.09.2011
mit iBook via Airport zu iMac via modem ins DSL? Internet- und Netzwerk-Hardware 27.05.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche