T-Com-Router und Skype

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von chrischiwitt, 05.03.2006.

  1. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Mein kompletter Dunstkreis telefoniert mittlerweile über´s Internet, ich will auch!
    Nun hab ich aber diesen dämlichen Speedport W500V, und da steht etwas "Nettes" im Handbuch: "Sie haben von einem Teilnehmer eine IP-Rufnummer mitgeteilt bekommen, können diese aber nicht erreichen?"
    Grund: "Sie können nur IP-Rufnummern von T-Unline (032xxxx) über das Internet anrufen."

    Das heisst doch jetzt nicht, das Skype mit dieser Fischkiste nicht funktioniert, oder?
    Ich hab da hoffentlich etwas falsch verstanden. Magenta wird von mir jedenfalls nicht noch zusätzliche Kohle für Internet-Telefonie sehen.....
     
  2. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Skype geht irgendwie mit allem
     
  3. cordney*

    cordney* MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    22.04.2003
    Skype benutzt ja keine IP-Telefonnummern, sondern nicknames. Bei dem in der Anleitung beschriebenen "Feature" geht es wohl darum, dass Du ausser T-Online IP-Telefonnummern keine anderen (z.B. Freenet 01801-001XXXX) erreichen kannst, was natürlich doof ist.

    Denn die meisten IP-Telefonie-Anbieter haben ihre Netze schon zusammengeschlossen und Du kannst untereinander kostenlos telefonieren.
     
  4. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    01801-001XXXX ist aber keine IP-Rufnummer - das ist eine TELEFONnummer ;) und die kann man immer erreichen, wenn man sich bei nem VOIP-Provider registriert hat
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen