Systemschrift Glätten

Diskutiere mit über: Systemschrift Glätten im Mac OS X Forum

  1. hardyki

    hardyki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.03.2003
    Hallo,
    Seit dem ich von OS9 auf OSX gewechselt bin nervt mich eigentlich nur Eines. Die uebliche Schriftendarstellung (wohl Systenschrift + Programmschrift) sieht aus wie aus wie Inkjet auf nassem Papier. Das nervt... :mad:
    Habe "Starke" sowie "Schwache" Glättung; 8Pkte und 12Pkte als Obergrenze angegeben. .... Nix hilft.
    Unterschiede sind so gering das sie mir nicht auffallen.
    Habe Tinkertool geladen + weiter experimentiert. wieder Nix. :confused:
    Allerdings kann ich in Tinkertool in der Registerkarte "Schriftenglättung" leider nicht die "Schriftenglättung in CoreGraphiks" oder "Schriftglättung in CoCoa-Prgs" anwählen.

    Hat jemand einen Tip bevor ich mir die Augen ganz verderbe :cool: .
    Ach ja: Ich nutze auf meinem iMac-Röhre die Aufloesung 800x600 mit 32768 Farben bei 95Hz.
    Danke
     
  2. Hackmac

    Hackmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.12.2002
    Also:
    1.: Man kann seit 10.2 (?) die Glättung nicht mehr KOMPLETT abstellen - is so.
    2.: Das Tinkertool funzt meines Wissens nicht mehr seit Jaguar, was die Schriftenbehandlung angeht.

    Ich kenne leider auch kein Tool, was das momentan ändern könnte.
    Andererseits habe ich mich so daran gewöhnt, dass es mir jetzt fast schon angenehmer als in 9 vorkommt. Ist ne ziemliche Gewöhnungssache.
    Dauerte bei mir so ca. 2-3Wochen.
    Jetzt hab ich sagar auf "stark" eingestellt, das find ich am besten - die Unterschiede sind aber wirklich minimal.
    Allerdings hab ich einen TFT und das so auf einem CRT noch nicht beurteilen können.

    Andere vielleicht?!
     
  3. lemonstre

    lemonstre MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    91
    Registriert seit:
    12.03.2003
    ich werde das nie verstehen. da setzt apple nun zu (fast) 100% auf tft displays und glättet noch die systemschrift. das ist ganz schön crazy. kann eigentlich nur daran liegen das die designer zu eitel waren eine andere schrift zu nehmen da die apple systemschrift sich bei kleiner typogrösser schwer pixeln lässt...

    wie war das "design follows ..."

    gruss
    a
     
  4. Hackmac

    Hackmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.12.2002
    So weit ich mich erinnern kann ist das damit begründet, dass es bei langer Bildschirmarbeit besser für die Augen ist.
    Ob mans glaubt is was anderes ;)
    Ist vielleicht so wie mit dem Alkohol.
    Ich denk auch immer, dass ich nach 8 Bier eigentlich noch ganz nüchtern bin.:eek:

    Is aber nur ne Vermutung...
     
  5. ESMA

    ESMA MacUser Mitglied

    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2003
    Kann mich dem nur anschließen:

    Habe jetzt ein Cinema Display - und mir nach den ersten paar Tagen am liebsten meine WinDOSE mit CRT-Monitor zurückgewünscht.

    Die Systemschrift am TFT ist teilweise unter aller Kanone. Vergleichsweise wurde auch mein CRT angeschlossen, aber dort ist die Schrift auch nur einen Tick "runder" und wirkt nicht ganz so ausgefranst. Ist aber nur minimal.

    Schlauerweise habe ich dann natürlich die Auflösung vergrößert, weil ich der irrwitzigen Meinung war (wie man es von Windows gewohnt ist), mit größerer Darstellung wirkt die Schrift auch "fetter". Fehlanzeige. Die hellen Flecken in den Buchstaben bleiben und die Icons wirken viel unschärfer.

    Gebe Hackmac aber Recht: Man gewöhnt sich wirklich daran. Je öfter und länger man davor sitzt, um so weniger stört es.

    Allerdings ist die Darstellung von Bildern und Fotos auf dem TFT so brilliant, dass ich immer wieder nur staunen kann.

    Und somit werfe ich den TFT nun doch nicht aus dem Fenster ... ;)

    Gruß,
    ESMA
     
  6. lemonstre

    lemonstre MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    91
    Registriert seit:
    12.03.2003
     

    klar man gewöhnt sich an alles mit der zeit wird man immer leidesfähiger. 3 stunden stau vergehen wie im flug, die steuer könnten höher sein und george bush wird einem mit der zeit immer sympatischer. ist nur eine frage der zeit.


    gruss
    lemonstre
     
  7. Hackmac

    Hackmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.12.2002
     
    rotfl
    Gutes Statement!

    Ich meinte aber damit, dass ich es jetzt eher bevorzugen würde.
    Mich strengt eine Sitzung vor nem XP am selben Schirm ehrlich gesagt mittlerweile mehr an - und das liegt jetzt nicht nur an XP :cool:
    Aber vielleicht bin ich wirklich schon Jaguar verblödet. ;)
     
  8. ESMA

    ESMA MacUser Mitglied

    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2003
    Genau ...

    ... gebt jedem einen Mac mit TFT und lasst ihn (sie) leiden ... :eek: carro

    @hardyki:
    Mit den Einstellungen "Art der Schriftglättung: Schwach" und "Text nicht glätten für Schriftgröße <12> und kleiner" komme ich derzeit am besten klar.

    Gruß,
    ESMA
     
  9. hardyki

    hardyki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.03.2003
    @ESMA: Danke
    So gabs doch noch ganz am Ende (ganz am Anfang) eine Antwort auf meine Frage. ;)
    Eine richtige Loesung waere zwar schoener, aber: "Face reality, even if you don`t like it" :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Systemschrift Glätten Forum Datum
Probleme mit Systemschrift unter OS X 10.10.4 Mac OS X 17.07.2015
Apple Watch Systemschrift für Mac OS X Mac OS X 24.11.2014
Systemschrift unscharf!?!?!? Mac OS X 14.10.2011
Systemschrift Größe einstellen Mac OS X 07.01.2011
Systemschrift "Techno" Mac OS X 24.06.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche