System neu aufsetzen, Probleme mit doppelten Progs

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von sharpe11, 13.11.2006.

  1. sharpe11

    sharpe11 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.04.2005
    Ich habe mein System neu aufgesetzt und mit dem Migrationsassi meine Daten zurückgeholt. In der Vergangenheit hatte ich dann immer wieder doppelte Programme, z.B. Schriftarten oder Vorschau.

    Die Programme liegen nicht unbedingt in ihrem Stammordner. Ich hatte alles sortiert und weggepackt. Erst nachher habe ich hier bei MacUser gelesen, daß das nicht unbedingt sein muß.

    Warum entstehen denn die Doppelten ?? Wenn ich bei der Installation gefragt werde, ob Daten übertragen werden sollen sage ich JA.
    Was soll ich denn tun, damit das nicht passiert ?

    Was haltet ihr von Carbon Copy Cloner ??
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Hatte ich noch nie Probleme mit. Allerdings lasse ich die Programme auch im Programme-Ordner.
     
  3. sharpe11

    sharpe11 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.04.2005
    Meinst du, daß es nur daran liegt ??
     
  4. kaengururatte

    kaengururatte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.11.2006
    Das wird das Problem gewesen sein. Die Programme sollten da bleiben wo sie waren, alleinschon, weil sonst auch die Softwareaktualisierung nicht mehr funktioniert.
     
  5. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    MacUser seit:
    23.12.2003
    ich frag mich, warum leute programme NICHT in einem ordner namens "programme" installieren/reinkopieren.
    oder eigene dateien NICHT in "eigene dateien".

    :rolleyes:

    ich muss mich outen, ich hab auch kleinere progs im download-ordner, einfach weil ich sie nicht oft verwende.
    beim migrieren wurden diese aber auch nicht dupliziert, seltsamerweise.
    alles in ordnung.
     
  6. sharpe11

    sharpe11 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.04.2005
     
  7. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    MacUser seit:
    23.12.2003
    yep, seit ich spotlight verwende ist mein dock auch nicht mehr so klein :p

    das mit dem hinterfragen, system, politik beantworte ich nicht. ist mir zu anstrengend.
     
  8. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Jepp, man kann es aber auch übertreiben. Wenn ich etwas hasse, dann sind es Leute, die immer etwas zwanghaft ausdiskutieren wollen. Nix gegen dich - aber manchmal hat etwas auch seinen Sinn.
     
  9. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33.049
    Zustimmungen:
    2.891
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Hallo!
    Es handelt sich also bei den doppelten Programmen vornehmlich um die Apple-eigenen (Vorschau, Safari, iCal, usw.)?
    Dann liegt das daran, dass MacOS X diese Programme bei der Installation in den Programme-Ordner packt. Nun startest Du den Migrationsassistenten, der nochmals Deine - ich sag mal - Programmunterordner kopiert. In diesen hattest Du aber nun schon dieselben Programme von der vorigen Installation einsortiert. Bei der Migration überträgt MacOS X nur die ausgewählten Objekte und überprüft nicht, ob sie vielleicht schon einmal irgendwo vorhanden sind. Deshalb hast Du am Ende einiges doppelt.
    Gruß
    der eMac_man
     
  10. demark

    demark MacUser Mitglied

    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    26.10.2006
    Geht mir genauso. Ich habe auch keine Freude daran, mir von irgendjemandem dessen Ordnung aufschwatzen zu lassen.

    Bevor ich meine eigene Struktur aufbaue, versuche ich allerdings, zu erkennen, was hinter der Struktur des BS-Anbieters steckt. Ich lerne ja gerne. Wenn ich eine andere Struktur bevorzuge, dann habe ich dafür gute Gründe. z.B. daß ich bestimme auf welcher Festplatte welche Art von Daten zu sein hat.

    Beispiel:
    Eine Festplatte hat nur BS; Programme und Zusätze wie Profile; PPD und Schriften.
    Eine Festplatte dient als Auslagerugsplatte usw.
    Eine Festplatte dient als Arbeitslaufwerk.
    Eine Fetplatte dient als Archiv.
    Je nach Zweck dürfen die Festplatten oder Partitionen unterschiedliche Eigenschaften haben. Je nach Zweck, gehe ich mit Backups der Medien unterschiedlich um. Je nach Sicherheitsbedarf haben die Nutzer gezielt beschränkten Zugriff. Besteht die Gefahr, daß eine Platte abrauscht, kann ich das Risiko abschätzen. (Programmplatte kann ohne Probleme ersetzt werden, BS und Programme wieder drauf, fertig.)

    Ich hoffe, jetzt beißt sich niemand am Beispiel fest - es ist ein Beispiel.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - System neu aufsetzen
  1. TheForceIsWithMe
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    487
    TheForceIsWithMe
    08.10.2016
  2. Dary
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    945
    oneOeight
    27.05.2013
  3. leeno
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    710
    leeno
    04.05.2013
  4. Wößli
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    353
    Wößli
    08.11.2012
  5. Remedy Lane
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    383
    Remedy Lane
    12.10.2012